Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 598 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Hochvernagtspitzen (3530m / 3539m) - Schwarzwandspitze

Skihochtour | Ötztaler Alpen | Sölden
750+800 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Relativ einfache Skihochtour mit kurzem Anstieg in mittelsteilem bis flachem Gelände. Vorsicht vor verborgenen Spalten! Besonders lohnend ist die Tour, wenn man sich auch noch gleich die Schwarzwandspitze vornimmt.

Hörnle (1548 m), Hinteres, Mittleres, Vorderes

Skitour | Ammergauer Alpen | Unterammergau
850 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Gemütlicher Skiausflug mit dreimaligem Gipfelglück und dazwischen liegt eine Hütte mit Sonnenterrasse. Als Zuckerl noch die herrliche Fernsicht auf Zugspitze, Ammergauer Alpen und die umliegenden Seen sowie eine flotte Abfahrt obendrein.

Hurst (1970 m)

Skitour | Appenzeller Alpen | Sevelen
995 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

In der Alviergruppe finden Tourengeher einige traumhafte Hochwinterskitouren, die man je nach Schneelage vom Rheintal oder einem höher gelegen Startpunkt angehen kann. Ein Paradebeispiel dafür ist der Hurst, dessen weißer Gipfelhang einen schon bei der Anfahrt überaus verlockend anstrahlt. Weiterer Pluspunkt: Die Tour führt über nahezu lawinensichere, nordostseitige Hänge.

Ils Calcuogns (2792 m) - Piz Davo Sasse

Skitour | Silvretta | Ischgl
530 Hm | Aufstieg 01:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die weiten und hindernislosen Hänge bieten Platz für unzählige Spuren in Pulver oder Firn und lassen Skifahrerherzen höher schlagen. Zusammengenommen ergeben diese zwei, von der Heidelberger Hütte aus kurzen Touren, eine pfiffige, tagesfüllende Unternehmung.

Inntaler Heuberg (1338 m)

Skitour | Chiemgauer Alpen | Samerberg
600 Hm | Aufstieg 01:50 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der kleine Berg zwischen Inntal und Chiemgau bietet eine schöne, kleine Skiwanderung und sogar einen ganz netten Gipfelhang. Eine Halbtagestour, die auch für Anfänger und schlechteres Wetter geeignet ist. Aufwärmen kann man sich zumindest an Wochenenden in einer der Hütten.

Kalksteinjöchl (2349 m)

Skitour | Villgratner Alpen | Gsiesertal
820 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Skitour auf das Kalksteinjöchl ist eine leichte und beliebte Genusstour aus dem Gsiesertal. Wer noch nicht ausgelastet ist, kann bei passenden Schneeverhältnissen noch den Gail (2494m) über seinen Südrücken mitnehmen. Die Abfahrt vom Kalksteinjöchl verläuft im oberen Teil über ideal geneigte schattige Skihänge. Danach geht’s längere Zeit über eine Forststraße flott hinab ins Tal.

Kampenwand (1669 m) / Staffelstein (1565 m)

Skitour | Chiemgauer Alpen | Aschau
950 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Wenn der Schnee für „richtige“ Skitouren noch nicht reicht, taugen die Hänge im Skigebiet unterhalb der Kampenwand oft schon für erste Spuren – schön ist es dort vor allem vor Weihnachten, wenn die Kampenwandbahn Revision hat.

Karkopf (1510 m)

Skitour | Chiemgauer Alpen | Kössen
950 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Diese gemütliche, einfach Skitour zieht sich ein wenig, führt jedoch in einen wunderschönen, idyllischen, ruhigen Almkessel. Hier oben findet man nicht nur ein schönes Brotzeitplatzerl mit tollem Ausblick, sondern auch nette, kurze Hänge, an denen man sich mehrfach spielen kann. Wer lieber den geselligen Einkehrschwung pflegt, steuert bei der Abfahrt die bewirtschaftete Edernalm an. Die Route weist relativ lange Flachpassagen auf, ist jedoch nicht lawinensicher.

Klippern (2066 m)

Skitour | Bregenzerwald | Damüls
830 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der Klippern ist ein Berg mit mehreren Gesichtern. Auf drei Seiten zeigt er steile Abbrüche, nur die Südflanke präsentiert sich als großes, weißes Dach und ist ein idealer Skihang. Weitläufiges Wiesengelände und die breite Forststraße am Anfang der Tour erlauben ein genüssliches Abfahren bis zum Ausgangspunkt.

Köllkuppe (Cima Marmotta 3330 m)

Skihochtour | Ortler Alpen | Martelltal
200+1100 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Diese eher leichte Skihochtour ist nicht nur wegen der schönen Abfahrtsvariante interessant, sondern auch weil man schon im Aufstieg einen großartigen Blick auf das restliche Tourengebiet und die Königspitze hat. Den Gipfel dieses großartigen Aussichtsberges erreicht man bei guten Verhältnissen relativ einfach mit Ski.