Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 598 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Riesenberg (1449 m)

Skitour | Chiemgauer Alpen | Frasdorf
830 Hm | Aufstieg 02:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der Riesenberg ist eine Skitour für Liebhaber von kleinen ruhigen Gipfeln. Während die Mehrzahl der Tourengeher hinter der Riesenhütte die Hochries ansteuert, ist es meist nur eine Handvoll Genießer, die diesen kleinen, aber eben auch ruhigen Gipfel aufsucht. Zugegeben, das Verhältnis von tollen Abfahrtshängen und Forstwegpassagen ist nicht ideal, doch das darf einen auf dieser netten Skiwanderung nicht stören. Zudem ist der kurze Gipfelhang bei Neuschnee ein Genuss, den man vielleicht auch 2 oder 3 Mal erleben möchte.

Ronachgeier - Baumgartgeier (2392 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Königsleiten
800 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Auf den Ronachgeier führt eine landschaftlich und skifahrerisch lohnende Tour. Die Route ist kurz und einfach, also auch für Anfänger geeignet, und bietet einen tollen Blick auf die Reichenspitzgruppe im Hintergrund der Gerlosplatte. Eine Genuss-Skitour zwischen Kitzbüheler Alpen und dem Pinzgau!

Rosskopf (1580 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Spitzingsee
550 Hm | Aufstieg 01:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Das Spitzinggebiet wird bei den ersten Schneefällen oft etwas bevorzugt behandelt von Frau Holle, so dass die Skitourengeher auf und am Rande der Piste hier gerne die ersten Touren der Saison unternehmen. Beliebt ist dabei auch der Rosskopf. Die Variante abseits der normalen Piste, über die Ostseite des Berges, hat durchaus landschaftliche und skifahrerische Reize zu bieten.

Sattelberg (2115 m)

Skitour | Stubaier Alpen | Gries am Brenner
900 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Skitour auf den Sattelberg – unweit des Brenner – über die ehemalige, seit 2006 aufgelassene Piste ist mehr als eine gute Alternative bei niedriger Schneelage oder kritischen Lawinenverhältnissen.

Schaflegerkogel (2405 m)

Skitour | Stubaier Alpen | Sellrain
1320 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Skitourengeher mit glücklichen Augen, die noch Staunen können über die Feinheiten einer Landschaft, fühlen sich auf dieser Route wohl. Besonders wenn kurz vor dem Gipfel urplötzlich die spitzen, verschneiten Felsgrate der Kalkkögel zum Greifen nahe scheinen und hinten im Süden der wuchtige Habicht hervorlugt.

Scharls (2467 m)

Skitour | Adula Alpen | Flims
1080 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Val Lumnezia bedeutet im Rätoromanischen Tal des Lichtes. Aus dieser Sonnenstube bricht man auf, um den langgezogenen, weißen Rücken mit dem eigentümlichen Namen Scharls im langen Kamm des Greiner Berges zu besteigen. Dieser Gipfelrücken ist äußerst dankbar, denn er schenkt Abfahrtsmöglichkeiten in alle Himmelsrichtungen.

Schatzberg - Hahnkopf (1902 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Alpbach
900 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Ein Berg für (fast) alle Fälle. Doch wer diese wunderschöne, kleine Skitour in den Kitzbüheler Alpen als reine Schlechtwettertour bezeichnet, tut ihr unrecht. Bietet der Berg doch ideales Skigelände vom Gipfel bis zum Parkplatz. Gerade bei Neuschnee wird der Weg durch die großzügigen Waldschneisen auch landschaftlich zum Erlebnis.

Schildenstein (1613 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Kreuth
800 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Eine landschaftlich schöne Skiwanderung, der aber ein wenig die skifahrerischen Höhepunkte fehlen. Doch die schöne Voralpencharakteristik der Route und die Ausblicke auf Leonhardstein, Roß- und Buchstein, Guffert und Halserspitze machen das wieder gut.

Schneidjoch (1811 m)

Skitour | Rofan | Achenkirch
900 Hm | Aufstieg 03:10 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Wo sich Fuchs und Hase gute Nacht sagen einmal eine Skitour machen? Am Schneidjoch ist das möglich, scheuen doch viele den wirklich langen Talhatscher von ca. 2 Stunden. Doch mit der richtigen Einstellung erkennt man auch hier den landschaftlichen Reiz. Bis Höhe Gufferthütte sind noch relativ häufig die Winterwanderer unterwegs, doch beim skifahrerisch netten Finale wird es dann ganz ruhig.

Schönalmjoch (1986 m)

Skitour | Karwendel | Hinterriß
1000 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Skifahrerisch gibt es sicher interessantere Touren, doch landschaftlich handelt es sich zumindest im oberen Bereich um eine reizvolle Route. Die Lawinengefahr hält sich an diesem Berg ebenso in Grenzen, wie der Andrang. Schönheitsfehler: knapp die Hälfte des Anstiegs geht über Forstwege.