Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 598 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Wandberg (1454 m) - Südroute

Skitour | Chiemgauer Alpen | Walchsee
470 Hm | Aufstieg 01:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Klein aber fein! Der Wandberg bietet von Tiroler Seite bei richtiger Schneelage eine tolle sonnseitige, kleine Skitour für Liebhaber. Hat man den Anstieg über den Wirtschaftsweg erst einmal hinter sich, gibt es nahezu unzählige Varianten und Kombinationsmöglichkeiten. In alle Himmelsrichtungen kann man die Tour erweitern und zu einer individuellen Runde zusammenstellen. Mit dem Wandberghaus gibt es sogar noch eine bewirtschaftete Hütte in Gipfelnähe. Außerdem bietet der kleine Berg ein erstaunlich schönes Panorama.

Wank (1780 m)

Skitour | Estergebirge | Garmisch-Partenkirchen
970 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Mit dem Einstellen des Pistenbetriebs im Jahr 2003 wurde der Wank zum kleinen Paradies für Skitourengeher: die finden nebst vielfältigen Landschafts-Impressionen einen relativ lawinensicheren Aufstieg, traumhaft pulvrige Nordhänge sowie zwei gemütliche Einkehrmöglichkeiten vor.

Wankspitze (2208 m)

Skitour | Mieminger Berge | Nassereith
1060 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Wankspitze ist für Einsteiger und alte Hasen gleichermaßen ein Genuss. Zuerst schwingt man über den freien Gipfelhang hinab, dann über einen lichten Latschenrücken und am Schluss geht es über hindernislose Waldschneisen Richtung Tal. Eine kleine Verzögerung ist jedoch einzuplanen, denn die Sonnenterrasse des Lehnberghauses ist ein magischer Anziehungspunkt.

Wannenkopf (1712 m)

Skitour | Allgäuer Alpen | Oberstdorf
850 Hm | Aufstieg 02:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Ein Berg für fast alle Fälle. Der Wannenkopf kann auch bei weniger günstigen Verhältnissen bestiegen werden. Und seine mäßig steilen bis ideal geneigten Hänge bereiten auch Anfängern Spaß. Unten geht es über die Forststraße. Aus Naturschutzgründen sollte man nicht von der üblichen Route abweichen.

Wertacher Hörnle (1684 m)

Skitour | Allgäuer Alpen | Wertach
650 Hm | Aufstieg 01:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Das Wertacher Hörnle ist ein beliebter Skiberg für Anfänger, Genießer und auch bei unsicheren Verhältnissen - eine kurze Skitour auf einen kleinen Voralpengipfel. Doch auf Grund seiner breiten Waldschneise bietet das Hörnle schöne und freie Abfahrtsmöglichkeiten.

Wolfkopf (1526 m)

Skitour | Ammergauer Alpen | Trauchgau
730 Hm | Aufstieg 02:20 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der Wolfkopf in den Ammergauern müsste eigentlich Schafkopf heißen. Sanft, unscheinbar und gar nicht bissig. Nur viel Schnee braucht er, damit die Skitourengeher in den Waldstücken ihren Spaß haben. Der Gipfel im langen Rücken des Hohen Trauchberg ist im Hochwinter und auch bei schlechter Sicht eine gemütliche Tour.

Zwieselberg (1348 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Bad Tölz
600 Hm | Aufstieg 01:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der Zwiesel ist eine von diesen versteckten, kleinen und urgemütlichen Skitouren im Isarwinkel. Zuerst einmal muss man durch den Wald; 2 km auf einer Forststraße und kurz über einen schmalen Steig. Doch dann kommen die überraschend schönen, mäßig steilen Schneisen und Almwiesen. Eine Tour für die Liebhaber der Vorberge oder für schlechtes Wetter.

Zwölfihorn (2292 m)

Skitour | Adula Alpen | Schamserberg
700 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

In schneearmen Wintern haben hohe Ausgangspunkte und Wiesenhänge gewisse Vorteile. Da bietet sich das Zwölfihorn am Schamserberg geradezu an. Über weitläufiges und waldfreies Almgelände führt die leichte Tour zu einer unscheinbaren Kuppe in unmittelbarer Nähe des markanten Piz Beverin hinauf. Passen die Schneeverhältnisse, kann man die Abfahrt noch um einige Höhenmeter verlängern und bis nach Zillis hinunterschwingen.