Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 598 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Murmenteler (3145 m) - Bachfallenferner Scharte

Skihochtour | Stubaier Alpen | Ötztal
760+740 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Bei schnellem Schnee ist auch diese eher flache Route im Tourengebiet der Winnebachseehütte lohnend. Häufig wird sie als Eingehmöglichkeit oder als Ergänzung genutzt; und meist wird auch gar nicht der kleine Gipfel des Murmenteler, sondern nur eine unbenannte Scharte im Grat anvisiert.

Niederjochkogel (2146 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
950 Hm | Aufstieg 02:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Eine leichte, typische Kitzbüheler Skitour mit idealen Almböden und sehr breiten, mittelsteilen Waldschneisen. Diverse Varianten erlauben individuelle Routengestaltung, darunter auch eine Sicherheitsvariante.

Nockberge-Trail – Etappe 1

Skitour | Gurktaler Alpen | Katschberg
900 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die erste Etappe des Nockberge-Trails von der Katschberghöhe nach Innerkrems ist definitiv ein großes landschaftliches Erlebnis. Dazu gibt es bei dieser viertägigen Skidurchquerung auch gleich zu Beginn eine sehr schöne Abfahrt über Idealhänge. Die anschließende Überschreitung des Höhenrückens zur Gaipahöhe mit ihrem ständigen Auf und Ab ist dann skifahrerisch weniger lohnend, gleicht mehr einer Skiwanderung, ist aber dafür ungeheuer aussichtsreich.

Nößlachjoch (2231 m)

Skitour | Stubaier Alpen | Brenner
900 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Eine Tour für Genießer, Anfänger und bei ungünstigen Verhältnissen. Die beliebte Skitour bietet einen breiten Gipfelhang, eine romantische Waldpassage, eine schöne Einkehrmöglichkeit und eine tolle Variante (siehe Tipp!). Leider kommt man im Gipfelbereich dem Pistengebiet sehr nahe.

Peitingköpfl (1720 m)

Skitour | Chiemgauer Alpen | Unkener Heutal
750 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Eine dieser kleinen, netten und durchaus lohnenden Skitouren. Die Abfahrt führt über Waldschneisen, ein Stück Rodelbahn und einen tollen Gipfelhang. Eine Einkehrmöglichkeit auf der Hochalm rundet diese Unternehmung noch ab. Und wer will, kann zusätzlich das Sonntagshorn besteigen.

Pfundsjoch, P 2397 (Pfundsjochköpfl)

Skitour | Tuxer Alpen | Hochfügen
950 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Im herrlichen Muldengelände unterm Pfundsjoch hält sich der Schnee ganz gut und so bekommt die unbedeutende Graterhebung zwischen Joch und Kleinem Gilfert immer wieder Besuch. Dass man dafür recht lange auf einer Almstraße marschieren muss, kann in schneearmen Zeiten auch ein Vorteil sein.

Piz Arpiglia (2765 m)

Skitour | Livigno Alpen | Oberengadin
1100 Hm | insg. 02:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Nicht allzu lange, nicht allzu steile, jedoch - bei entsprechender Schneelage - skifahrerisch schöne und relativ ruhige Engadiner Skitour in der Nähe von Zuoz.

Piz Titschal (2550 m)

Skitour | Adula Alpen | Flims
1240 Hm | Aufstieg 03:40 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Startpunkt zu dieser äußerst abwechslungsreichen und tollen Skitour ist die aus 28 Weilern bestehende Walsersiedlung Obersaxen. Sie thront erhaben auf einem Plateau über dem Vorderrhein. Im unteren Teil geht es zunächst über verträumtes Almgelände, das aber im weiteren Verlauf allmählich den Charakter ändert und im Gipfelbereich hochalpine Formen annimmt.

Punta Calabre (3445 m)

Skihochtour | Grajische Alpen | Val di Rhêmes
600+1200 Hm | insg. 06:40 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Sehr schöne, leichte, aber nicht gerade kurze Skihochtour an der italienisch-französischen Grenze. Sie bietet neben dem landschaftlichen Reiz dieser südlichen Gebirgsregion eine großzügige, nicht allzu steile Abfahrt.

Pürglesgungge (2500 m)

Skitour | Villgratner Alpen | Villgratental
860 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Pürglesgungge ist eine Erhebung im langen Grenzkamm zwischen Ost- und Südtirol. Start dieser schönen und leichten Hochwintertour ist der hochgelegene Weiler Kalkstein im Osttiroler Skitourenparadies Innervillgraten. Die freien und mäßig geneigten Almböden bilden ein ideales Skigelände und zudem ist die Tour nicht überlaufen.