Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren

Ihre Auswahl ergab 577 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Grasleitenstein - Grasleitenkopf (1433 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Lenggries
740 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Kaum zu glauben, dass sich in den waldigen Voralpen derart reizende und unglaublich aussichtsreiche Gipfel verbergen. Zudem genießt man beim Aufstieg einen ruhigen und sehr abwechslungsreichen Weg. Wer sich partout nicht ins Getümmel stürzen will, verzichtet auf eine Rundwanderung und steigt auf dem gleichen Weg wieder ins Tal zurück.

Gröhrkopf (1562 m)

Bergtour | Chiemgauer Alpen | Ruhpolding
830 Hm | insg. 04:15 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Zwischen Hochfelln und Haaralmschneid verbirgt sich ein kleines, eher unbekanntes Gipfelchen, der Gröhrkopf. Die ruhige, relativ kurze und technisch mittelschwere Bergwanderung führt im oberen Bereich über steile Pfade, ist aber landschaftlich gerade hier besonders schön und abwechslungsreich, denn es geht durch einen reizvollen Almkessel, entlang einer kleinen, aber imposanten Felswand sowie über einen steilen Rücken zum Gipfel mit schöner Aussicht.

Große Arnspitze (2196 m) über Achterköpfe

Bergtour | Wetterstein | Mittenwald
1300 Hm | insg. 06:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Die Arnspitzgruppe ist ein freistehender Kamm und entsprechend beeindruckend ist das Panorama bei der Überschreitung der Achterköpfe zur Großen Arnspitze. Da kommt man schnell ins Schwärmen! Für geübte und trittsichere Berggeher ist die Tour ein Genuß ohne Schwierigkeiten.

Große Klammspitze (1923 m)

Bergtour | Ammergauer Alpen | Graswangtal
1000 Hm | insg. 05:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Während nordseitige Touren auch am Alpenrand noch bis  Anfang Juni mit Schneefelder aufwarten können, apert der nach Süden exponierte Anstieg vom Schloss Linderhof zur Brunnenkopfhütte und weiter zur Großen Klammspitze sehr früh in der Wandersaison aus. Etwas später im Jahr bietet es sich zudem für alle, die mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreisen an, weiter zur Kenzenhütte zu wandern. Der Anstieg bis zu den Brunnenkopfhäusern ist nichts für Einsamkeitsfanatiker und entspricht einer einfachen Wanderung. So richtig schön und interessant ist dann der aussichtsreiche Weg durchs Schrofengelände zum Gipfel mit fantastischem Panorama. Dabei gilt es auch eine kurze, ganz einfache Kraxelstelle zu überwinden.

Großer Aufacker (1542 m) - Kleiner Aufacker

Bergtour | Ammergauer Alpen | Oberammergau
660 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Diese Wanderung ist längst kein Geheimtipp mehr und die Beliebtheit ist verständlich. Trotz relativ niedriger Gipfelhöhe hat man doch in gleich mehreren Himmelsrichtungen eine überraschend schöne Aussicht. Waldpassagen und Lichtungen wechseln sich ab, so dass Sonnenhungrige auch auf ihre Kosten kommen.

Großer Pölven (1595 m)

Bergtour | Kitzbüheler Alpen | Kufstein
930 Hm | insg. 05:15 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Den Pölven haben bestimmt schon viele Berggeher, die im Kaisergebirge oder in den Brandenberger Alpen unterwegs waren, fotografiert. Aus Versehen! Weil er beim Blick Richtung Süden einfach im Weg steht. Doch dieser von Norden etwas unattraktiv aussehende bewaldete Buckel hat seine Reize. Und die zeigt er vor allem, wenn man ihn über die kurze Klettersteigpassage im Süden besteigt.

Guffert (2195 m)

Bergtour | Rofan | Steinberg am Rofan
1200 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Die hier beschrieben Rundtour führt relativ einsam und romantisch erst einmal um den halben Guffert herum, ehe es über den interessanten, aber nicht schwierigen Nordwandsteig hinauf geht. Erreicht man den Gratrücken, genießt man bereits einen Vorgeschmack auf die tolle Aussicht. Der Gipfel dieses freistehenden Berges bietet dann eine überragendes Panorama!

Habicht (3277 m)

Bergtour | Stubaier Alpen | Gschnitztal
1100+900 Hm | insg. 08:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Trotz seiner beträchtlichen Höhe ist der Habicht eher eine Bergtour mit leichtem Klettersteig als eine richtige Hochtour. Seil, Pickel und Steigeisen kann man hier unter normalen Umständen getrost zu Hause lassen. Aber das Fernglas sollte man nicht vergessen, ist der exponierte Gipfel doch ein gigantischer Aussichtsberg; aus gutem Grund also beliebt und viel begangen.

Heißenplatte (1593 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
800 Hm | insg. 04:10 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die Heißenplatte ist ein wenig bekannter Gipfel in den Bayerischen Voralpen zwischen Bayrischzell und Spitzingsee. Ein Wanderweg führt hinauf zur herrlich gelegenen Geitauer Alm, wo man während der Wandersaison meist auch eine Brotzeit erhält. Dann wird es spannend: im Schatten der schroffen Aiplspitz geht es teilweise weglos, aber nie schwierig über steile Wiesenhänge und einen Latschenkamm zum einsamen Gipfel.

Herzogstand - Heimgarten (1790 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Walchensee
300 Hm | insg. 04:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Einer der beliebtesten Münchner Hausberge bietet eine wunderschönen Überschreitungsmöglichkeit an: Die einfache Gratwanderung zum Heimgarten. Das fantastische Panorama ist die große Attraktion bei dieser Rundtour. Zwei Einkehrmöglichkeiten laden außerdem zum Rasten und Staunen ein.