Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren

Ihre Auswahl ergab 577 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Rechelkopf (1328 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bad Tölz
640 Hm | insg. 03:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der kleine Rechelkopf ist ein Berg für alle Fälle. Eine wunderschöne und kurze Familientour mit netten Ausblicken und Einblicken. Wald und Wiesen charakterisieren die Aufstiegsroute zum breiten Gipfelplateau mit Bankerl. Und immer wieder begeistert der Blick ins Isartal und ins Alpenvorland.

Rauheck (1590 m)

Bergtour | Estergebirge | Ohlstadt
900 Hm | insg. 04:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Kleiner Berg, große Aussicht! Bei dieser Tour verlässt man die stark frequentierte Route zum Heimgarten und wendet sich dem in Ost-West-Richtung verlaufenden, ungeheuer aussichtsreichen Grat des Rauhecks zu. Gleich drei kleine Gipfelchen werden auf dieser schönen Rundtour überschritten.

Rastkogel (2762 m)

Bergtour | Tuxer Alpen | Schwaz
1600 Hm | insg. 07:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Er ist der höchste Gipfel in seiner Umgebung und bietet deshalb eine großartige Aussicht. Vor allem die Hintertuxer Gletscherberge im Süden und das Karwendel im Norden sorgen für eine großartige Kulisse bei dieser Wanderung. Mit der Weidener Hütte findet man einen hochgelegenen Ausgangspunkt und eine gemütliche Raststation nach der Tour.

Rappenspitze (2223 m)

Bergtour | Karwendel | Achenkirch
1150 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Gipfelaufbau wirkt grimmig, ist aber in Wirklichkeit harmlos: Wie eine Haifischflosse erhebt sich die Rappenspitze über dem Nauderer Kar im Karwendel der abwechslungsreiche Anstieg erfreut das Bergsteigerherz durch stets wechselnde Perspektiven.

Rappenklammspitze (1835 m)

Bergtour | Karwendel | Hinterriß
910 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (5 von 6)

Dieser in der nördlichen Karwendelkette gelegene Felszapfen fällt schon von weitem auf und bietet zumindest im oberen Teil einen landschaftlich sehr schönen und abwechslungsreichen Aufstieg, für den jedoch auch etwas Kletterei (I bis II) im brüchigem Fels bewältigt werden muss.

Rampoldplatte (1422 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Brannenburg
760 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Kleine, hübsche und unschwierige Bergwanderung. Nur im unteren Bereich muss man teilweise die Forststraße benutzen. Der Gipfel lädt zu einer Überschreitung ein, so dass man eine kleine Runde machen kann. Ein toller Gipfelblick und 2 Einkehrmöglichkeiten am Weg machen die Genusstour perfekt.

Ragstattjoch (1545 m)

Bergtour | Brandenberger Alpen | Kramsach
850 Hm | insg. 05:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Eine wirklich ruhige, fast einsame und sehr abwechslungsreiche Bergwanderung. Eine beeindruckende Klamm, ein gutes Stück Forstweg und ein schöner Bergpfad, sowie ein schöner Gipfelblick stehen auf dem Programm. Die Tour ist aber nicht gerade kurz und stellt etwas Ansprüche an den Orientierungssinn.

Rabensteinhorn (1320 m) - Müllnerberg Runde

Bergtour | Chiemgauer Alpen | Bad Reichenhall
1050 Hm | insg. 06:15 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Mit den Namen ist das manchmal gar nicht so einfach. Heißt jetzt das Bergmassiv zwischen Thumsee und Saalachsee Müllnerberg? Oder Müllnerhörndl, wie die Einheimischen oft sagen, da dieser Gipfel von Bad Reichenhall aus so markant ausschaut? Dabei ist er neben dem Rabensteinhorn – mit 1363 Metern der höchste Punkt des Bergstocks – und dem Pflasterbachhörndl (1270 m) der niedrigste der drei Gipfel. Und warum steht auf den Wegweisern Pflasterbachhörndl, wenn der Steig dort gar nicht endet, sondern auf einem kreuzgeschmückten Gipfel südwestlich davon? Der hat in der Landeskarte noch nicht einmal einen Namen und wird daher als Nordgipfel des Rabensteinhorns bezeichnet – das Ziel einer überaus lohnenden Runde.

Rabenkopf (1559m) von Pessenbach

Bergtour | Bayerische Voralpen | Benediktbeuern
930 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Auf den Rabenkopf gibt es gleich zwei attraktive Anstiege. Man kann die Gipfel von Süden wie von Norden aus angehen. Die Nord-Route von Pessenbach führt über den Ostgrat zum Schwarzeck und weiter zum Gipfel. Doch schon am Sattel mit dem großen Almkreuz hat man an klaren Tagen einen so fantastischen Ausblick, so dass man am liebsten dort sitzen bleiben würde.

Rabenkopf (1559 m) - via Rappinschlucht

Bergtour | Bayerische Voralpen | Jachenau
770 Hm | insg. 05:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Eine Bergwanderung für konditionsstarke Romantiker! Denn die malerische, abwechslungsreiche Route durch die Rappinschlucht zieht sich ganz schön in die Länge. Man hat also ein wenig Zeit zum Träumen während man auf den kleinen, aber aussichtsreichen Vorberg steigt.