Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 617 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Schrankarkopf (3275 m)

Skihochtour | Stubaier Alpen | Ötztal
500+1200 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Der Schrankarkopf steht etwas im Schatten des berühmten Schrankogel. Im Gegensatz zu seinem so begehrten Nachbarn kann man hier bequem mit Ski bis zum Gipfel aufsteigen. Rein skifahrerisch ist der Schrankarkopf also das lohnendere Ziel. Bis auf eine kurze Flachpassage am Gletscher bietet die Route auch recht schöne Hänge.

Schwaiberghorn (1990 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
1150 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Schönes Skigelände, ideal geneigte, manchmal auch steile Wiesenund Waldschneisen stellen den Charakter dieser typischen Kitzbüheler Skitour dar. Die sonnenverwöhnten Hängen über der Kelchsau erfreuen sich daher immer größerer Beliebtheit.

Schwalbenwand (2011 m)

Skitour | Salzburger Schieferalpen | Saalfelden
1200 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Breite Waldschneisen und Almgelände in überwiegend idealer Steilheit sind charakteristisch für diese Route - und das fast durchgängig über 1200 Höhenmeter! Dazu kann die Schwalbenwand mit einer traumhaften Rundumsicht aufwarten. Kein Wunder also, dass diese Tour recht beliebt ist.

Schwarzachschneid (2475 m)

Skitour | Zillertaler Alpen | Gerlos
1300 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die Schwarzachschneid steht etwas im Schatten von den so beliebten Skitouren auf Torhelm und Seespitze, ist aber auch eine Nummer anspruchsvoller. Auch wenn die Route meist über Idealhänge führt, darf die Lawinengefahr aus den Flanken auf keinen Fall unterschätzt werden. Zudem erreicht man die wunderschöne Mulde nur durch einen gut einstündigen Hatscher über eine Almstraße.

Schwebenkopf (2354 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
600+600 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Der Schwebenkopf gehört zu den gemütlichen und eher harmlosen Routen im herrlichen Skitourengebiet rund um die Bamberger Hütte. Charakteristisch für die Tour sind die flachen, herrlichen Böden, die von der Aleitenspitze, dem Schwebenkopf und den Ausläufern dieser beiden Gipfel begrenzt werden. Großartige Aussicht auf die Reichenspitzgruppe.

Seekarlspitze (2261 m)

Skitour | Rofan | Maurach am Achensee
500 Hm | Aufstieg 01:20 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Tolle Spritztour mit Seilbahn-Hilfe. Ein hoher Ausgangspunkt mit großer Schneesicherheit und eine traumhaft schöne Kulisse gehören zu den Pluspunkten dieser beliebten, leichten bis mittelschweren Kurz-Skitour im Rofan. Ebenso die schönen Abfahrtspassagen und die Fülle an Kombinations- und Erweiterungsmöglichkeiten. Der Start aus dem Pistengebiet mit den vielen netten Einkehrmöglichkeiten ist natürlich nichts für Einsamkeitsfanatiker.

Sextner Stein (2539 m)

Skitour | Dolomiten | Sexten
1100 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Eine für Dolomiten-Verhältnisse ziemlich gutmütige Skitour in jedoch großartiger Landschaft und das von Beginn an. Besonders die Drei Zinnen im oberen Bereich der Tour bilden eine grandiose Szenerie. Der Gipfel selbst ist relativ unbedeutend, was aber die Freude über Landschaft und Abfahrt nicht mindert.

Sonnberg (1576 m) - Hochplatte (1592 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Kreuth
710 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Hier gibt es keine langen, freie Hänge - die Route ist mehr etwas für Liebhaber etwas versteckter Voralpentouren. Schon der Anstieg durch den stillen Schliffbachgraben ist landschaftlich reizend, aber etwas verzwackt: bei schlechten Verhältnissen mehr Frust als Lust zum Skifahren. Oben bietet die Tour dann einige schöne, wenn auch kurze Abfahrtsvarianten.

Sonnenjoch (2292 m) - Ostroute

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
1140 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Drei unterschiedliche Routen führen aufs Sonnenjoch. Beim hier beschriebenen Weg aus dem Langen Grund gilt „nomen est omen“: Man befindet sich – sofern keine Wolken sie verdecken – den ganzen Tag im Angesicht der Sonne.

Sonntagshorn (1961 m)

Skitour | Chiemgauer Alpen | Unkener Heutal
1000 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Eine beliebte, einfache und wirklich schöne Skitour aus dem als schneesicher geltenden Unkener Heutal. Viele Abfahrtsvarianten, ein schöner Gipfelblick und eine Einkehrmöglichkeit auf Tour sind die Pluspunkte dieser Skitour. Außerdem besteigt man ganz nebenbei den höchsten Gipfel der Chiemgauer Alpen.