Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren

Ihre Auswahl ergab 586 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Wildalpjoch (1720 m) - Käserwand

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
700 Hm | insg. 04:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die Bergwanderung auf das Wildalpjoch läßt sich zu einer schönen Rundtour ausbauen. Besonders reizvoll ist der Weg entlang des Grates. Beim Übergang zur Käserwand entlang des Kammes hat man außerdem eine großartige Aussicht auf den Chiemsee und ein tolles Berg-Panorama. Die Route ist mit trittsicheren Kindern, also auch als Familientour möglich.

Larmkogel (3022 m)

Bergtour | Hohe Tauern | Mittersill
1400 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Diese fantastische Bergtour in der Venediger Gruppe ist technisch einfach und dennoch sehr beeindruckend. Ihr landschaftlicher Reiz ist ebenso groß wie die Aussicht vom Gipfel. Sie ist je nach Kondition und Belieben - als große Tagestour, Wochenendunternehmung oder als Bike & Hike-Variante zu empfehlen.

Steinfalk (2347 m)

Bergtour | Karwendel | Hinterriß, Eng
1150 Hm | insg. 08:00 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Lohnendes Gipfelziel für wirklich Trittsichere vor der großen Felskulisse der Laliderer Wände. Sehr beliebt ist natürlich auch die Scharten- und Höhenwanderung zur Falkenhütte, evtl. mit Abstieg durch das Laliderer Tal (Wanderbus!). Auch als Bike & Hike Tour möglich.

Hirzer (2725 m)

Bergtour | Tuxer Alpen | Wattens im Inntal
1400 Hm | insg. 06:10 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Während der Hirzer im Winter eine vielbegangene Skitour ist, tragen sich in der Wandersaison relativ wenige ins Gipfelbuch ein. Eigentlich unverständlich, denn der Hirzer ist ein lohnender und aussichtsreicher Gipfel. Die Tour ist einfach aber nicht gerade kurz.

Großer Traithen (1852 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
750 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Große Traithen bietet eine kurze, jedoch großartige Überschreitung mit wunderschönem Ausblick an. Eine tolle Rundtour in den Bayerischen Voralpen für trittsichere Bergwanderer.

Kleiner Waxenstein (2136 m)

Bergtour | Wetterstein | Garmisch-Partenkirchen
1400 Hm | insg. 07:30 Std. | Schwierigkeit (6 von 6)

Diese großartige, einsame und anspruchsvolle Bergtour verlangt den erfahren Alpinisten und hervorragenden Orientierungssinn. Über steile, schottrige Schrofen und Bänder, sowie in anregender Gratkletterei (II. UIAA) erreicht man diesen auffallenden, formschönen Gipfel über Garmisch Partenkirchen.

Fellhorn (1765 m)

Bergtour | Chiemgauer Alpen | Reit im Winkl
1000 Hm | insg. 07:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Das Fellhorn in den Chiemgauer Alpen ist ein Berg mit zwei ausgeprägten Seiten: im Norden bietet es weite Almböden, im Süden einen steilen Felsabbruch. Knapp unterhalb des wenig ausgeprägten Gipfels steht das gut besuchte Straubinger Haus. Eine leichte, aber ziemlich lange Bergwanderung, vorbei an zwei Einkehrmöglichkeiten, mit überraschend prächtigen Ausblicken auf den Wilden Kaiser.

Günther Messner Steig / Tullen (2653m) - Wälscher Ring (2646m)

Bergtour | Dolomiten | Villnößtal
1120 Hm | insg. 07:15 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Landschaftlich sehr reizvoller, auf kürzeren Abschnitten gesicherter Höhenweg über dem Villnößtal mit faszinierenden Ausblicken auf die Nordabstürze der Geislerspitzen. Die Tour lässt sich gut mit einer Besteigung des Tullen (2653 m) verbinden. Der Weg erinnert an den im Himalaya verunglückten Bruder von Reinhold Messner.

Hochalm (1428 m) - von Osten

Bergtour | Bayerische Voralpen | Kreuth
500 Hm | insg. 02:45 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Eine Tour für Genießer und für Familien. Diese kurze und kaum anstrengende Bergwanderung ist überaus reizvoll und führt über sehr schöne, romantische Pfade zu einem kleinen Gipfel mit großer Aussicht. Er liegt genau zwischen Isartal und Achenpaß. Besonders reizvoll ist es eine kleine Runde zu machen.

Kampenwand (1664 m)

Bergtour | Chiemgauer Alpen | Aschau
840 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Die vielzackige Kampenwand gilt als das alpine Wahrzeichen des Chiemgaus, was durch ein weithin sichtbares, 14 Meter hohes eisernes Kreuz unterstrichen wird. Nur der Ostgipfel ist mit ein paar gesicherten Stellen gangbar gemacht, ansonsten ist er nur den Kletterern vorbehalten.