Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren

Ihre Auswahl ergab 578 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Großer Riesenkopf (1337 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Flintsbach
850 Hm | insg. 04:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Großer Riesenkopf – was für eine Übertreibung! Doch bezüglich Beschaulichkeit ist die Route wirklich riesig. Schmale, manchmal eingewachsene Pfade bieten ein schönes Naturerlebnis. Die Tour ist technisch einfach, erfordert allerdings etwas Orientierungsvermögen.

Großer Solstein (2541 m)

Bergtour | Karwendel | Zirl
1600 Hm | insg. 08:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Die Belohnung für den langen, zähen Anstieg über den schon von weitem sichtbaren Rücken ist eine 360 Grad Rundumsicht. Der höchste Gipfel der Inntalkette ist allerdings der Kleine Solstein, der den großen um knappe 100 m überragt. Diese geografische Besonderheit interessiert aber kaum noch, wenn man neben dem Gipfelkreuz des Großen Solstein steht und in die Ferne schaut.

Großer Traithen (1852 m) - Westroute

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
1020 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die Route über die Westseite aus dem Ursprungtal führt lange durch schönen Bergwald und gehört zu den ruhigeren Varianten am Großen Traithen. Leider sind manche Passagen oft feucht und rutschig, was die Tour manchmal etwas mühsam macht; hier ist auch etwas Trittsicherheit gefordert. Der Gipfel bietet ein sehr schönes Voralpen-Panorama, wobei vor allem das Kaisergebirge und der Großvenediger ins Blickfeld rücken.

Großer Widderstein (2533 m)

Bergtour | Allgäuer Alpen | Kleinwalsertal
1350 Hm | insg. 07:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Ganz im Westen der Allgäuer Alpen bietet der vergleichsweise isoliert aufragende Große Widderstein großartige Aussichten ins grüne Alpenvorland, zum Lechquellengebirge und auf den beeindruckenden Allgäuer Hauptkamm. Da man bei dieser Tour den Berg über zwei verschiedene Täler umrundet, ist diese lange Tour zudem äußerst abwechslungsreich, wogegen sich die technischen Schwierigkeiten in Grenzen halten.

Großes Häuselhorn (2284 m)

Bergtour | Berchtesgadener Alpen | Bad Reichenhall
1700 Hm | insg. 10:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Nur zwei Höhenmeter trennen das Große Häuselhorn vom höchsten Gipfel der Reiter Alm, dem Stadelhorn. Doch anders als dieses bietet es auch für geübte Bergwanderer ein attraktives Tourenziel. Eine prächtige Aussicht, die bis in die schneebedeckten Hohen Tauern reicht, belohnt die Anstrengung. Ideal als Zweitagestour.

Großes Hinterhorn (2504 m) - Ulrichshorn (2152 m)

Bergtour | Loferer Steinberge | St. Ulrich am Pillersee
2100 Hm | insg. 10:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Sehr lange, landschaftlich außergewöhnlich großartige Bergtour. Manche sagen, sie böte eine der schönsten und eindrucksvollsten Gratüberschreitungen Österreichs. Sehr anstrengend, aber auch sehr schön!!!

Großes Ochsenhorn (2511 m)

Bergtour | Loferer Steinberge | Lofer
1800 Hm | insg. 09:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Die Loferer Steinberge stehen zu Unrecht im Schatten der benachbarten, berühmteren Berchtesgadener Alpen und des Kaisergebirges. Eine öde Felsenwelt - doch gerade darin liegt der Reiz dieses Gebirgsstocks, der aus dem Saalachtal aus der Steinpass-Gegend mit seinen wild aufragenden Hörnern geradezu umwerfend aussieht. Das Große Ochsenhorn ist der höchste Gipfel der Loferer Steinberge.

Grubenkopf (1839 m)

Bergtour | Ammergauer Alpen | Halblech
550 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Im Vergleich zu den viel bekannteren Nachbargipfeln Klammspitze oder Hochplatte kann der Grubenkopf fast schon als Geheimtipp in den Ammergauer Alpen gelten. Wegen seiner vorgeschobenen Alpenrand-Lage bietet er ein besonders schönes Panorama. Ruhige, überwiegend einfache Bergwanderung mit sehr schöner Einkehrmöglichkeit.

Grünkopf (1587 m)

Bergtour | Wetterstein | Leutasch
560 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Gipfel des Wettersteingebirges sind in der Regel erst nach langen Märschen zu erreichen, sieht man mal von einer Tour per Bahn auf die Zugspitze ab. Im äußersten Osten des Wettersteins gibt es aber einen bewaldeten Kopf, der für den Wanderer einfach und schnell zu erreichen ist: Der Grünkopf - eine lohnende Halbtageswanderung auf einen ruhigen Gipfel.

Grünten (1738 m)

Bergtour | Allgäuer Alpen | Sonthofen
1000 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Wegen seiner exponierten Alleinlage wird der Grünten auch Wächter des Allgäus genannt. Auf dem Weg dorthin sollte man unbedingt das Burgberger Hörnle mitnehmen, das einen großartigen Aussichtspunkt hoch über dem Illertal darstellt. Der Abstieg, der hier beschriebenen Rundtour führt durch die beeindruckende Starzlachklamm und bietet somit zum Abschluss ein ganz besonderes Schmankerl, für das man allerdings eine geringe Eintrittsgebühr entrichten muss.