Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren

Ihre Auswahl ergab 581 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Großer Königstuhl (2336 m)

Bergtour | Gurktaler Alpen | Bad Kleinkirchheim
650 Hm | insg. 03:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Schon der Ausgangspunkt ist sehenswert: das uralte und urige Karlbad. Daß diese landschaftlich schöne und kurze Rundtour genau am Gipfel über das Dreiländereck Salzburg, Steiermark, Kärnten führt, ist ein weiteres Kuriosum. Wen wundert es da, daß dieser großartige Aussichtsberg zu den beliebten und relativ viel besuchten Zielen im Nationalpark gehört.

Handschuhspitze (2319 m)

Bergtour | Mieminger Berge | Ehrwald
1330 Hm | insg. 05:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Auch wenn die Tour an manchen Stellen, wie z.B. dem Geröllfeld, etwas mühsam empor führt, ist sie eher einfach. Der etwas unspektakuläre Gipfel bietet ein tolles Panorama mit Blick zur Zugspitze und großartigen Einblicken in den Hauptkamm der Alpen. Und wer es kurz machen möchte, könnte zur Hälfte den Lift benutzen.

Peitingköpfl (1720 m)

Bergtour | Chiemgauer Alpen | Unken
720 Hm | insg. 03:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Auf das Peitingköpfl führt eine gemütliche, leichte Bergwanderung – eine sonnige Tour über schöne Almflächen auf einen aussichtsreichen Gipfel. Abwechslungsreiches Gelände und eine Einkehrmöglichkeit machen diese Wanderung zudem attraktiv. Mit dem Sonntagshorn bietet sie eine schöne Erweiterungsmöglichkeit. Ideal auch für Familien und in den Übergangszeiten.

Kraspesspitze (2954 m)

Bergtour | Stubaier Alpen | Sellrain
1000 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Weil die Kraspesspitze die 3000er-Marke knapp verfehlt, geht es hier ruhiger zu als am Sulzkogel. Dabei ist diese Hochgebirgswanderung sogar etwas abwechslungsreicher als die auf den Nachbarn. Die Route ist auch für geübte, trittsichere Bergwanderer geeignet, die einmal ein bisschen Hochgebirgsluft schnuppern und den besonderen Reiz der kargen Höhenregion kennen lernen wollen.

Nußlberg (882 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Oberaudorf
300 Hm | insg. 01:50 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der Nußlberg bietet eine einfache und kurze Rundtour. Er kann nicht mit einer tollen Aussicht, ja nicht einmal mit einem richtigen Gipfelerlebnis aufwarten. Seine Stärken sind die kleinen Freuden der Natur. Dazu eine Kapelle für die innere Einkehr in Gipfelnähe und eine Wirtschaft im Tal für die physische Einkehr. Was will man mehr? Die Tour ist auch gut für die Übergangszeiten geeignet.

Rossberg (2096 m)

Bergtour | Wetterstein | Leutasch
900 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der unscheinbare lange Rücken des Rossbergs ist dem Kletterdorado Wetterstein Süd vorgelagert. Auf dem Gipfel bilden die schroffen Felsriesen den Hintergrund und im Vordergrund tut sich ein atemberaubendes Bergpanorama auf. Insgesamt eine Rundtour für Genießer.

Hochplatte (1813 m)

Bergtour | Karwendel | Achenkirch
850 Hm | insg. 04:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Im Winter eine viel begangene Skitour, ist die Wanderung auf die Hochplatte während der restlichen Zeit eine eher ruhige Angelegenheit. Höhe Falkenmossalm hat man bereits ein herrliches Panorama vor Augen - wie auf dem Präsentierteller bekommt man vis à vis Unnütz und Guffert serviert. Die Tour hat zwei Gesichter: Im unteren Teil wandert man zunächst etwas eintönig über Forst- und Almstraßen sowie einen Karrenweg, oben wird es dann auf schmalem, teilweise sehr steilem Steig richtig schön, aber auch etwas anspruchsvoller, wenn auch nie schwierig.

Hirzer (2725 m)

Bergtour | Tuxer Alpen | Wattens im Inntal
1400 Hm | insg. 06:10 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Während der Hirzer im Winter eine vielbegangene Skitour ist, tragen sich in der Wandersaison relativ wenige ins Gipfelbuch ein. Eigentlich unverständlich, denn der Hirzer ist ein lohnender und aussichtsreicher Gipfel. Die Tour ist einfach aber nicht gerade kurz.

Munt Pers (3207 m)

Bergtour | Bernina | Oberengadin
950 Hm | insg. 05:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Den leuchtende Festsaal der Alpen direkt vor Augen! Der Munt Pers bietet eine Traum-Aussicht und das bei geringen Aufstiegsmühen und einfacher Route. Wer dem ganzen eine sportlichere Note geben will, sollte allerdings auf die Seilbahn verzichten und die Talstation als Ausgangspunkt wählen, dann wird die Spritztour zur Tagesunternehmung.

Villandererberg (2509 m)

Bergtour | Sarntaler Alpen | Klausen im Eisacktal
770 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Villanderer Alm - oberhalb von Klausen im Eisacktal - ist bekannt als richtig idyllischer Fleck Südtirols. Und so wird diese einfach Wanderung charakterisiert durch das sanft anmutende Weideland mit Traumblick auf die wilden felsigen Dolomiten. Der Gipfel fordert nicht den Bergsteiger, sondern freut sich über den Besuch von Genusswanderern und Familien, die etwas Ausdauer mitbringen. Mehrere Einkehrmöglichkeiten runden den Genuss noch ab.