Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 607 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Kuhgehrenspitze (1910 m)

Skitour | Allgäuer Alpen | Kleinwalsertal
900 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Kuhgehrenspitze ist ein Vorgipfel vom markanten Schüsser (auch Hammerspitze). Ein lohnendes Skitourenziel aus dem Kleinwalsertal - vor allem bei Pulverschnee. Wenn man von dem kleinen Gegenanstieg am Schluss absieht, gilt die Tour als typische Genusstour.

Aiplspitz (1759 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
1000 Hm | Aufstieg 03:15 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Egal ob man die Aiplspitz vom Spitzingsee oder vom Tal (von Geitau aus) angeht, der Gipfel bietet eine schöne Aussicht und einen tollen Gipfelhang. Weil das Abfahrtsvergnügen im Vergleich zum Talanstieg relativ kurz ist, bietet sich eine Kombination mit dem Tanzeck an; somit gewinnt man zusätzliche herrliche Abfahrtsmeter. In schneearmen Winter empfiehlt sich wegen des höheren Ausgangspunkts die Alternative vom Spitzing her.

Pürglesgungge (2500 m)

Skitour | Villgratner Alpen | Villgratental
860 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Pürglesgungge ist eine Erhebung im langen Grenzkamm zwischen Ost- und Südtirol. Start dieser schönen und leichten Hochwintertour ist der hochgelegene Weiler Kalkstein im Osttiroler Skitourenparadies Innervillgraten. Die freien und mäßig geneigten Almböden bilden ein ideales Skigelände und zudem ist die Tour nicht überlaufen.

Schafsiedel (2447 m) - Westroute

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
1430 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Das Gros der Skibergsteiger wählt für den Schafsiedel die Route aus dem Kurzen Grund über die Neue Bamberger Hütte. Auf den aussichtsreichen Gipfel führt von Westen her aus dem Langen Grund aber ein viel schönerer, einsamerer, allerdings auch anspruchsvollerer Anstieg.

Marchkopf (2499 m)

Skitour | Tuxer Alpen | Hochfügen
1030 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Marchkopf thront über dem Skigebiet von Hochfügen. Abseits vom Pistenrummel bietet der Berg vom Finsinggrund herauf wunderschöne, breite und überwiegend ideal geneigte Hänge, dazu ein berauschendes Panorama im Süden. Die Route ist eher leicht, nur die letzten Meter zum Gipfel sind recht steil und erfordern Erfahrung.

Berlingersköpfle (1994 m)

Skitour | Allgäuer Alpen | Kleinwalsertal
730 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Steinmandl und Hählekopf kennt (fast) jeder Skitourenfreund, denn sie sind die Standardgipfel von der beliebten Schwarzwasserhütte aus. Eine stille Alternative dagegen ist das Berlingersköpfle, welches sich als weiße runde Kuppe im Kammverlauf zwischen Hählekopf und Hoher Ifen präsentiert.

Neunerkar - Große Seekarspitze (2677 m)

Skitour | Karwendel | Scharnitz
1700 Hm | Aufstieg 05:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Diese Mix-Tour aus Bike-, Trage- und Skitourenstrecke ist vor allem konditionell sehr anspruchsvoll. Heikel kann aber auch eine ca. 40 Grad steile Stufe sein; sie ist die Eintrittskarte ins eigentliche Neunerkar. Diese großartige Karwendel-Skitour ist eine Unternehmung für klassische Frühjahrsverhältnisse.

Mataunkopf (2890 m)

Skitour | Ötztaler Alpen | Reschenpass
700 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Bei Nauders am Reschenpass liegt das relativ kleine Skigebiet Bergkastel. Mit Hilfe der Seilbahn ist die Skitour auf den Mataunkopf eine Spritztour. Wählt man die technisch etwas anspruchsvollere Überschreitung von West nach Ost, erwarten einen viele Abfahrtsmeter bei geringer Anstiegsleistung. Wegen eines 35-40° steilen Hanges erfordert die Route sichere Verhältnisse und gute Steigtechnik.

Kreuzspitze (2624 m)

Skitour | Villgratner Alpen | Villgratental
990 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die Kreuzspitze ist die beherrschende Berggestalt von Innervillgraten und das große Gipfelkreuz ist bereits vom Tal aus zu sehen. Der Aufstieg beginnt im urigen Ort Kalkstein und zieht dann ins hinterste Rosstal hinein. Hier beginnen feine und weitläufige Skihänge zum Schwelgen im Pulver oder Firn.

Rostizkogel (3394 m)

Skihochtour | Ötztaler Alpen | Pitztal
1150 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der formschöne Gipfel im Kaunergrat lässt sich bei entsprechender Kondition oder unter Zuhilfenahme der Rifflsee-Seilbahn auch als Tagestour besteigen, allerdings müssen dann wegen der großteils ostseitigen Abfahrt umso stabilere Schneeverhältnisse herrschen. Sicherer und bequemer ist eine Übernachtung auf der günstig - wenn auch im Skigebiet - gelegenen Rifflseehütte.