Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 601 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Kuhkaser (2054 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kitzbühel
1100 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Warum gehört der Kuhkaser zu den Kitzbühler Gala-Skitouren? Der Gründe sind sicher viele, aber wahrscheinlich besonders deshalb: Weil er ... a) keinen Talhatscher abverlangt, b) nahezu hindernislose Hänge in ideal geneigtem Skigelände bietet, c) auf dem Gipfel einen fulminanten Ausblick schenkt und nicht nur der Großglockner scheint zum Anfassen nahe gerückt zu sein.

Lacherspitze (1724 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
700 Hm | Aufstieg 01:50 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Eine sonnseitige Spritztour über freie Almwiesen und durch einen landschaftlich reizvollen Karkessel auf einen kleinen, felsigen Gipfel in unmittelbarer Nachbarschaft zum markanten Wendelstein. Die kurzen, steilen Hänge sind bei entsprechender Schneelage ein Hochgenuss. Oft kann man im Kar – je nach Abfahrtsvariante - zwischen Pulver und Firn und zwischen steil und mäßig steil wählen.

Lampsenspitze (2875 m)

Skitour | Stubaier Alpen | Sellrain
1200 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Lampsenspitze und Zischgeles sind wohl die beliebtesten Skitourenziele in den Stubaier Alpen. Und das nicht ohne Grund: die Lampsenspitze zum Beispiel ist unschwierig zu ersteigen und bietet dennoch (bei gutem Schnee) höchste Abfahrtsfreuden. Wirklich schöner Skiberg mit breiten Hängen und Varianten.

Lodron (1925 m) von Kelchsau

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
1100 Hm | Aufstieg 05:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der Lodron galt jahrelang als der Kitzbüheler Skiberg schlechthin und entsprechend gut war er auch besucht. Das hat sich wieder etwas gelegt, denn heute sind rasantere Abfahrten in Mode gekommen. Geblieben sind seine wunderschönen, mäßig steilen und weiten Hänge im oberen Bereich. Bei schnellem Pulver ein Hochgenuss.

Lodron (1925m) aus der Windau

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Westendorf
1100 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Einfache und beliebte Kitzbüheler Skitour. Eine gemütliche, nicht ganz kurze Route mit schönen Abfahrtspassagen, jedoch auch mit lästigen Querfahrten. Herrlicher Kaiserblick!

Marchkopf (2499 m)

Skitour | Tuxer Alpen | Hochfügen
1030 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Marchkopf thront über dem Skigebiet von Hochfügen. Abseits vom Pistenrummel bietet der Berg vom Finsinggrund herauf wunderschöne, breite und überwiegend ideal geneigte Hänge, dazu ein berauschendes Panorama im Süden. Die Route ist eher leicht, nur die letzten Meter zum Gipfel sind recht steil und erfordern Erfahrung.

Namloser Wetterspitze (2554 m)

Skitour | Lechtaler Alpen | Lechtal
1370 Hm | Aufstieg 03:40 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Die Namloser Wetterspitze hat sogar einen guten Namen bei Skitourengehern, denn sie bietet tolle, steile Hänge im oberen Bereich. Auch wenn es unten dann ein gutes Stück durchs Tal geht, ist auch dieser Abschnitt großteils zügig. Die Skitour ist also ein Klassiker in den Lechtaler Alpen, erfordert jedoch sichere Verhältnisse.

Neunerkar - Große Seekarspitze (2677 m)

Skitour | Karwendel | Scharnitz
1700 Hm | Aufstieg 05:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Diese Mix-Tour aus Bike-, Trage- und Skitourenstrecke ist vor allem konditionell sehr anspruchsvoll. Heikel kann aber auch eine ca. 40 Grad steile Stufe sein; sie ist die Eintrittskarte ins eigentliche Neunerkar. Diese großartige Karwendel-Skitour ist eine Unternehmung für klassische Frühjahrsverhältnisse.

Niederjochkogel (2146 m)

Skitour | Kitzbüheler Alpen | Kelchsau
950 Hm | Aufstieg 02:15 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Eine leichte, typische Kitzbüheler Skitour mit idealen Almböden und sehr breiten, mittelsteilen Waldschneisen. Diverse Varianten erlauben individuelle Routengestaltung, darunter auch eine Sicherheitsvariante.

Österreichischer Schinder (1809 m)

Skitour | Bayerische Voralpen | Tegernsee
900 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (5 von 6)

Dieses leuchtend weiße, steile Nordkar, von Felszacken gekrönt, sucht in den Bayerischen Voralpen seines Gleichen. Von Nah und Fern ist es ein Anblick, der jeden Skibergsteiger herausfordert. Kurze, rassige und anspruchsvolle Frühjahrstour.