Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Suchergebnis im Tourenarchiv

Ihre Suche ergab 1315 Treffer!

Suchergebnisse neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Sulzkogel (3016 m)

Bergtour | Stubaier Alpen | Sellrain
1000 Hm | insg. 05:40 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Auch den geübten Wanderer zieht es irgendwann ins Hochgebirge. Wem klassische Hochtouren jedoch zu schwierig sind, der kann es einmal mit der beliebten Hochgebirgswanderung auf den Sulzkogel probieren. Ein gut markierter Steig führt oft holprig, über Blockwerk und Schotter, jedoch nie schwierig, auf diesen aussichtsreichen Dreitausender über Kühtai im Sellrain.

Sulzkogel (3016 m)

Skitour | Stubaier Alpen | Kühtai
1070 Hm | Aufstieg 03:15 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Sulzkogel ist eine tolle Skitour auf einen 3000er ohne Gletscherberührung, jedoch mit einem Schönheitsfehler. Oberhalb der Staumauer hat man nämlich entlang des Speichersees eine lästige Querung ohne Höhengewinn zu bewältigen. Dafür bietet die Route aus dem Liftgebiet von Kühtai heraus ansonsten schönes, stellenweise sogar rassiges Skigelände.

Sulzspitze (2084 m)

Skitour | Allgäuer Alpen | Tannheimer Tal
950 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der obere Teil der Sulzspitze bietet neben dem steilen Gipfelaufbau ideales Skigelände. Der untere Teil der Route führt über eine Forststraße. Die Sulzspitze ist eine Skitour, die nur bei lawinensicheren Verhältnissen unternommen werden sollte.

Sunntigerspitze (2321 m)

Bergtour | Karwendel | Scharnitz
1470 Hm | insg. 11:00 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Vis-a-vis von Speckkarspitze und Lafatscher ist die Sunntigerspitze quasi der Hüttengipfel an der Hallerangeralm, in deren unmittelbarer Nähe sich auch die inoffizielle Quelle der Isar befindet. Den langen Talweg bis zur Hallerangeralm fährt man am besten mit dem Mountainbike. Die Bergtour führt im Gipfelanstieg über steiles Geröll und Felsplatten und erfordert daher in diesem Bereich Trittsicherheit.

Sustenhorn (3503 m)

Skihochtour | Urner Alpen | Sustenpass
1650 Hm | Aufstieg 05:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Wenn anderswo der Winter vorüber ist, dann beginnt beim Alpin Center Sustenpass die Skitouren-Hochsaison. Denn hier sind selbst im Mai noch Abfahrten bis zum Auto möglich – und die letzten Skitourengeher oft noch im Juni unterwegs. Als höchster Gipfel im weiten Rund steht das Sustenhorn auf der Wunschliste ganz weit oben. Entsprechend beliebt und gut gespurt ist das Ziel – zumindest sobald die Straße bis zum Alpincenter Sustenpass geräumt ist und das Sustenhorn als Tagestour zu machen ist.

Sustenhorn (3503 m)

Hochtour | Urner Alpen | Sustenpass
705+710 Hm | insg. 08:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Das Sustenhorn ist ein aussichtsreicher Panoramagipfel in den noch ruhigen Urner Alpen. Der Normalweg von der Tierberglihütte aus ist als Hochtour aufgrund seiner Kürze auch für Einsteiger zu empfehlen, wobei die Gletscherspalten in manchen Sommern durchaus kritisch sein können. Eine profunde Kenntnis der Spaltenbergungstechnik ist deshalb Voraussetzung für diese Tour.

Talelespitze (2106 m)

Bergtour | Karwendel | Hinterriß
1250 Hm | insg. 08:30 Std. | Schwierigkeit (5 von 6)

Keine Markierungen, kein Weg, bestenfalls Trittspuren: Die Tour auf die Talelespitze im Karwendel erfordert viel Instinkt und bietet einen Hauch von Abenteuer. Eine Tour für absolut trittsichere Individualisten! Für die ersten sechs Forststraßen-Kilometer benutzt man idealerweise ein Mountainbike.

Tanzeck (1679 m) - Reibe

Skitour | Bayerische Voralpen | Spitzingsee
800 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Das Gebiet um den Taubenstein bietet unweit des ehemaligen Pistengebietes ein paar schöne kleine Routen im freien Skiraum. Sie eignen sich bei guten Verhältnissen auch für Anfänger und sind wegen des hohen Ausgangspunktes und der damit verbundenen relativen Schneesicherheit äußerst beliebt. Dies gilt auch für die Tanzeck-Runde - eine Reibe mit einer wunderschönen Abfahrt zur Krottenthaler Alm und vielen individuellen Ergänzungsmöglichkeiten sowie Varianten.

Taubenberg (896 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Osterwarngau
260 Hm | insg. 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Obwohl nicht einmal 900 m hoch, ist der lange Höhenrücken Taubenberg ein beliebtes Wanderziel. Wer Ruhe und Entspannung sucht, steigt im Spätherbst oder im Frühjahr von Osterwarngau über den „Rosenkranzweg“ auf. Dann herrscht auch auf den weitläufigen Almwiesen beim Berggasthaus Taubenberg weniger Betrieb und der tuffsteinerne Aussichtsturm auf der Waldlichtung wirkt beinahe gespenstisch. Rundwanderung.

Taubenstein (1692 m) – Rauhkopf

Bergtour | Bayerische Voralpen | Spitzingsee
800 Hm | insg. 04:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Eine wunderschöne, abwechslungsreiche, nicht allzu anstrengende Rundtour, die immerhin über zwei aussichtsreiche Gipfel führt. Wobei man die hier vorgeschlagene Route auch noch abkürzen oder verlängern kann. Es locken tolle Ausblicke, ein ganz kurzer, schon fast etwas alpiner Gipfelanstieg, diverse Einkehrmöglichkeiten für Genießer und am Ende ein Spaziergang entlang des Spitzingsees. An heißen Hochsommertagen kann man hier die Tour mit einem frischen Bad im See ausklingen lassen.