Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren

Ihre Auswahl ergab 596 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Ponten (2044 m)

Skitour | Allgäuer Alpen | Tannheimer Tal
1000 Hm | Aufstieg 02:40 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Der Ponten ist eine der beliebtesten Skitouren der Gegend und daher auch entsprechend gut besucht. Seine Anziehungskraft hat dieser Berg am Eingang des Tannheimer Tales freilich nicht zu Unrecht erlangt: kurz, spritzig, steil, aber nicht schwierig so lautet die Kurzbeschreibung.

Poferer Jöchl (2318 m)

Skitour | Tuxer Alpen | Schwaz
1300 Hm | Aufstieg 03:15 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Das Poferer Jöchl oder der „Poverer Hippold“ (wie die Einheimischen den Berg nennen) war früher eine Art Geheimtipp. Das traumhafte Skigelände im oberen Bereich muss man sich nämlich zunächst einmal mit einer längeren Waldpassage (via Forstweg) verdienen. Dann aber folgen ein traumhafter Osthang mit unterschiedlich steilen Varianten und ein fast märchenhaft schöner Gipfelrücken. Die Rote Wand, das Inntal mit dem Karwendelgebirge und der markante Hirzer bilden dabei eine großartige Kulisse.

Pleisenspitze (2569 m)

Skitour | Karwendel | Scharnitz
1600 Hm | Aufstieg 04:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Eine wunderschöne Karwendel-Skitour, die man sich jedoch mit einem langen Zustieg verdienen muss. Ab der Pleisenhütte wartet der Berg mit sehr schönem Skigelände in großartiger Landschaft auf. Die Aussicht vom Gipfel ist zudem fantastisch und die Hütte etwas ganz Besonderes. Die Route ist konditionell anspruchsvoll, technisch aber höchstens mittelschwer.

Pleis Spitze (2225 m)

Skitour | Lechtaler Alpen | Berwang
1000 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die Pleis Spitze ist ein sehr vielseitiger Berg. Die Route von Bichlbächle aus führt zunächst etwas mühsam durch einen steilen Bergwald. Danach wird man belohnt durch ein attraktives Skigelände, das je nach Schneeverhältnissen viele Abfahrtsvarianten von soft bis rassig bietet. Und auf dem freien Gipfel genießt man ein hochalpines Panorama.

Plankenstein-Reibe

Skitour | Bayerische Voralpen | Tegernsee
800 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Wo sich im Sommer die Kletterer vergnügen, da bildet der spitze Kamm des Plankenstein mit seiner Nadel eine traumhafte Felskulisse für eine Skitour. Dass gegenüber der Risserkogel das Kar auch noch einrahmt, macht die Sache besonders spannend. Die Reibe kann also mit landschaftlich großartigen Eindrücken aufwarten und mit sehr schönen, wenn auch eher kleinteiligen Abfahrtspassagen.

Plankenhorn (2547 m)

Skitour | Sarntaler Alpen | Latzfons
1020 Hm | Aufstieg 02:45 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Eine Skitour, die mit ihrem großen landschaftlichen Reiz punktet, aber auch mit fast durchgehend freien Hängen aufwarten kann. Allerdings ist diese Skitour nichts für die Fans rassiger Steilabfahrten. Das Gelände ist überwiegend sanft und auf den sonnseitigen Hängen muss man halt auch gute Verhältnisse erwischen. Das richtige Timing beim Schnee vorausgesetzt, ist es aber eine traumhaft schöne Genuss-Skitour mit gigantischem Dolomitenblick.

Pizzo Tresero (3594 m)

Skihochtour | Ortler Alpen | Bormio
300+1100 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Schon die hervorragend bewirtschaftete Branca Hütte liegt an einem schönen Platz mit Blick auf die Eiswelt der südlichen Ortlergruppe. Der Tresero gehört zu den einfacheren, aber deshalb nicht weniger faszinierenden Touren in diesem großartigen Gebiet. Der riesige und spaltige Forni Gletscher bestimmt hier das landschaftliche Bild und den Charakter der Tour.

Pizzo Tambo (3279 m)

Skitour | Misoxer Alpen | Splügen
1070 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (6 von 6)

Die beeindruckende formschöne Pyramide des Piz Tambo thront hoch über dem Ort Splügen. Er ist der erste Gipfel der Westalpen, denn über den Splügenpass verläuft die Grenze zwischen den Ost- und Westalpen. Dieser imposante Berg ist zudem ein großartiges Skitourenziel. Allerdings ist der Gipfel nur dem erfahrene Skibergsteiger vorbehalten, der sich im sehr steilen und ausgesetzten Fels und Schneegelände wohlfühlt.

Piz Uter (2905 m)

Skitour | Livigno Alpen | Zuoz
1250 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Das Oberengadin bietet mit Ausgangshöhen von über 1600 Metern eine Vielzahl an schneesicheren Tourenmöglichkeiten. Ein besonders schönes Ziel ist der extrem aussichtsreiche Piz Uter, welcher bis zum Gipfel mit Ski bestiegen werden kann.

Piz Ursera (3032 m)

Skitour | Livigno Alpen | Poschiavo
350+1100 Hm | insg. 04:15 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Der Piz Ursera (auch Orsera), die Bärenspitze ist eine der Parade-Skitouren der Saoseohütte. Landschaftlich sehr reizvoll, mit einem grandiosen Blick auf die Bernina, kann die Route durchs Val Mera auch eine sehr schöne Abfahrtsvariante bieten. Zwei Varianten gibt es, die sich zu einer kleinen Runde verbinden lassen. Die letzten Meter der Tour führen über einen reizvollen, jedoch etwas ausgesetzten Grat.