Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren in Italien - Dolomiten

Ihre Auswahl ergab 35 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Monte Pic (2363 m)

Bergtour | Dolomiten | Grödnertal
630 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

„Bellissima“, hört man immer wieder von begeisterten italienischen Wanderfreunden während der Rundtour zum Monte Pic. Wie auf einem Tablett präsentieren sich beinahe greifbar nahe die gigantischen Türme und Felsmauern der Sellagruppe und des Langkofelmassivs. Abseits des stark erschlossenen Grödnertals ist der leicht erreichbare Aussichtsgipfel bisher von Liftverbauungen verschont geblieben.

Peitlerkofel (2875 m)

Bergtour | Dolomiten | Brixen
950 Hm | insg. 05:00 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Beliebte, ungeheuer abwechslungsreiche und landschaftlich beeindruckende Bergtour auf einen markanten Dolomitengipfel. Schon beim Zustieg wird man auf Höhe der Kompatschwiesen aus dem Staunen nicht mehr herauskommen. Die Tour ist für Geübte nicht schwierig und auch nicht allzu anstrengend. Sie hat großteils den Charakter einer Wandertour, erst am Gipfelaufbauch geht es etwas anspruchsvoller zu Sache. Die letzten Meter zum Hauptgipfel führen nämlich über einen Klettersteig und der erfordert schon Trittsicherheit und etwas Schwindelfreiheit. Er ist das Salz in der Suppe dieser tollen Bergtour. Alternativ und deutlich einfacher kann man den benachbarten Kleinen Peitlerkofel erwandern.

Piz Boè (3152 m)

Bergtour | Dolomiten | Grödnertal
920 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Piz Boè ist der höchste Gipfel im Sellamassiv und wegen der leichten Erreichbarkeit mit Hilfe der Seilbahn auch sehr gut besucht. Trotz der starken Frequentierung lohnt dieser Ausflug ins Hochgebirge: die burgenartige Felslandschaft ist einfach unvergleichlich und die Route über den teilweise gesicherten Gipfelrücken immer interessant aber nie schwierig. Top-Aussicht!

Piz Boè (3152 m) - Überschreitung

Bergtour | Dolomiten | Grödnertal
1150 Hm | insg. 06:45 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Das Sellamassiv - häufig Gralsburg der Ladiner genannt - erhebt es sich im Zentrum der Dolomiten über den vier ladinischen Tälern (Gröden, Hochabtei, Fassa, Buchenstein). Höchster Gipfel ist der Boè mit mehreren markierten Anstiegen. Zwei davon lassen sich zu einer besonders schönen Überschreitung verbinden: vom Grödner Joch herauf, über den Lichtenfelser Steig hinunter zur Kostnerhütte.

Plattkofel (2964 m)

Bergtour | Dolomiten | Grödnertal
1000 Hm | insg. 06:40 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Landschaftlich reizvoll, mit großartiger Gipfelschau, einfach. So kann man die Tour auf diesen Fastdreitausender in den Dolomiten in kürze charakterisieren. Während der Wandersaison laden außerdem noch ein paar Hütten zum Rasten ein. Eine Genusstour also, die allerdings nicht gerade kurz ist.

Plattkofel (2964m) - Oscar Schuster Steig

Bergtour | Dolomiten | Grödnertal
700 Hm | insg. 05:40 Std. | Schwierigkeit (5 von 6)

Eine fantastische Tour! Keine klassische Via Ferrata (Eisenweg), wie man sie in den Dolomiten häufig trifft. Das Wort Klettersteig trifft es schon eher, denn die gut markierte Route verzichtet auf Eisenstifte und meist auch auf Drahtseile. Und genau das macht den Reiz dieser wunderschönen und für den Geübten nicht schweren Kletterei aus. Eine Bergtour mit großem Dolomitenszenario!

Rosengarten Umrundung

Bergtour | Dolomiten | Vigo di Fassa
1300 Hm | insg. 08:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Bei der Rosengartenumrundung handelt es sich um eine sehr lange und landschaftlich großartige Bergtour - eine Kombination aus Wanderung und Klettersteig. Ein Teil dieser unglaublich abwechslungsreichen Rundtour führt nämlich über einen mäßig schwierigen Klettersteig. Genießer machen die Runde durch König Laurins Reich als Zweitagestour, denn eine Vielzahl von Hütten lädt geradezu dazu ein.

Rosengartenspitze (2981 m)

Bergtour | Dolomiten | Welschnofen
775 Hm | insg. 08:00 Std. | Schwierigkeit (6 von 6)

Der Namensgeber der Rosengartengruppe ist zwar nicht der höchste, aber dafür einer der auffallendsten in dem an markanten Gipfeln ohnehin reichlich gesegneten Massivs in den Dolomiten. Die vor allem von Osten betrachtet überaus imposante Rosengartenspitze ist ein reiner Kletterberg, wobei der Normalweg durch den Westkamin und über den Nordgrat für geübte Bergsteiger mit entsprechender Klettererfahrung und Ausrüstung durchaus machbar ist. Als Lohn wartet am höchsten Punkt ein grandioser Rundblick über die vielen Felsgipfel des Rosengartens und ein beeindruckender Tiefblick zur kleinen, liebevoll geführten Santnerpasshütte.

Sassongher (2665 m)

Bergtour | Dolomiten | Kolfuschg
1000 Hm | insg. 04:45 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Wild und unnahbar gibt sich der Sass Songher über Alta Badia. Geradezu bizarr wirkt die felsig-sandige Gipfelregion. Dabei gibt sich der Berg alles andere als abweisend wenn man Kondition für 1000 Hm und ein Minimum an Trittsicherheit mitbringt. Auch die ganz kurze, drahtseilversicherte Felsstufe wird geübte Bergwanderer nicht schrecken, sondern erfreuen. Top Gipfel-Panorama!

Schlern - Petz (2563 m) - via Seiser Alm

Bergtour | Dolomiten | Seiser Alm
1050 Hm | insg. 06:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Der Schlern bietet mit seinem Gipfel, dem Petz einen Aussichtspunkt allererster Güte. Überhaupt ist die beliebte Route landschaftlich wunderschön, bietet sie doch mit der idyllischen Seiser Alm einen herrlichen Kontrast zu den schroffen Felsgipfeln der Dolomiten. Die technisch ganz einfache Route zieht sich allerdings richtig in die Länge. Zur physischen wie moralischen Stärkung liegen jedoch 3 sehr schöne Einkehrmöglichkeiten am Weg.