Alpine Gastrotipps

Forsthaus Adlgaß - Inzell

Das Forsthaus Adlgaß liegt da wie eine Einladung. Kommt man von einer herbstlichen Wanderung zurück - vom Berg herunter oder vom Frillensee herüber - dann sieht man schon von einiger Entfernung die Tische, Stühle und Sonnenschirme vorm alten Haus.

Dreimäderl-Haus mit Tradition

Forsthaus Adlgasszoom

Das wirklich Besondere an diesem Gastgarten ist, dass die Tische in der Wiese stehen und man mitten im Grünen rasten kann. Weil es hier auch keinen Durchgangsverkehr gibt und die umliegenden Berge für die Kulisse sorgen, wähnt man sich fast ein bisschen im Paradies. Und um die Kinder muss man sich hier auch keine Sorgen machen, denn die können nach Herzenslust rumsausen oder am Spielplatz toben.

Das Forsthaus hat eine alte Geschichte, eine uralte sogar. Bereits 1308 wurde das Lehen Adlgaß in den Urkunden des Klosters St. Zeno in Bad Reichenhall erwähnt. Das heutige Gebäude dürfte aus dem Jahre 1765 stammen, worauf die Zahl am Türstock hinweist. Die Familie Maier führt das Haus als Gastwirtschaft nun schon seit 1965, und im Jahr 2000 haben die drei Töchter die Nachfolge angetreten. Da sie in dem Haus aufgewachsen sind, fühlen sie sich der Tradition verpflichtet und hegen und pflegen das Forsthaus wie ihren Augapfel.

Gasthaus Inzell Adlgaß

Auch was die Küche angeht, wird im Adlgaß das Heimische hochgehalten. Küchenchefin Gertrud Maier ist noch jung, doch das moderne Kochen interessiert sie nicht. Sie hat in einer alteingesessenen Gaststätte ihr Handwerk erlernt und ehrt mit ihrer Kochkunst die wirklich traditionelle Küche. Gerade beim Wild gibt es ja viele alte Tricks vom Zerlegen bis zur Zubereitung. Der Name Forsthaus verpflichtet: ein Wildgericht – Reh, Gams oder Hirsch - findet man immer auf der Karte. Was es genau gibt, hängt natürlich von der Saison ab.  Bei unserem Besuch haben wir einen fantastischen Hirschbraten mit selbstgemachten Spätzle probiert. Wir lesen auf der Karte, dass die Forstämter Berchtesgaden und Ruhpolding die Lieferanten dafür sind. Stolz ist man aber auch – zu Recht! – auf die selbstgezüchteten Enten, die natürlich einen feinen Braten abgeben.

Forsthaus Adlgaß Biergartenzoom

Überhaupt legt man im Forsthaus Adlgaß, als Mitglied des Vereins „Slowfood“, großen Wert auf die Herkunft der Produkte: Rindfleisch bezieht man von anerkannt ökologischen Inzeller Naturlandhöfen. Obst, Gemüse und Salat sind überwiegend aus biologischem Anbau. Für die frischen Kräuter sorgt der hauseigene Garten von Frühling bis Herbst. Dazu wird mit Butter oder ausschließlich kaltgepressten Ölen aus der Gegend gekocht. Ein Leckerbissen ist auch die „Frische Forelle mit Bratkartoffel und Salat“, die vor der Zubereitung im Gebirgswasserbecken unweit des Hauses herumschwimmen darf. Wer einmal etwas ganz anderes probieren möchte, soll doch bitte das „Senffleisch“ versuchen; dieses Ökorindfleisch in Senfsauce ist ausgesprochen schmackhaft und wird mit Bratkartoffeln und Salat aufgetischt. Für Vegetarier steht übrigens auch immer ein Gericht auf der Karte; ein Beispiel: „Vollkornkäsknödel auf Lauchgemüse, dazu Salat“.

Adlgaß Kinderspielplatzzoom

Nach einem so guten und üppigen Mittagessen macht man am besten einen Spaziergang. Gerade mit Kindern bietet sich der 6 km lange Bergwald Erlebnispfad an. Er führt zum idyllischen Frillensee und wieder zurück. Jetzt im Herbst ist er besonders schön! Wen es allerdings im verschneiten Winter aufs Forsthaus zieht, kann den kulinarischen Genuss beispielsweise mit einer Runde Naturrodeln verbinden. Und solche Spaziergänge haben noch eine schöne Seite: kehrt man zurück zum Forsthaus, hat man wieder Platz im Bauch für Kaffee und Kuchen. Letztere sind natürlich selbstgemacht – alles andere wäre ja auch gegen die Tradition.

Alle Infos

Anfahrt

Über die A8 München-Salzburg bis zur Ausfahrt Siegsdorf. Dann weiter auf der B 306 nach Inzell und hier links nach Adlgaß.

Adresse & Kontakt

Forsthaus Adlgaß, Adlgaß 1, 83334 Inzell. Telefon: +49/8665/483. Internet: www.forsthaus-adlgass.de

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag Ruhetag; warme Küche durchgehend von 11.30 bis 19.30 Uhr. Achtung, Betriebsferien von November bis kurz vor Weihnachten!

Freizeitmöglichkeiten & Bergtour

  • Bergtour Gamsknogel - Eine wunderschöne Überschreitung mit herrlichen Ausblicken und einer wunderschönen Gratwanderung. Hier finden Sie eine Routenbeschreibung.
  • Bergwald Erlebnispfad: Hier können Kinder und Erwachsene spielerisch Wald und Natur erleben und dabei viel lernen. Ca. 1,5 Std. sollten für diesen herrlichen Spaziergang einkalkuliert werden. Wegstrecke 6 km.
  • Naturrodelbahn: Vor dem Forsthaus liegt die idyllische Naturrodelbahn. Nach einem Aufstieg in der verschneiten Winterlandschaft geht es 600 Meter abwärts wieder zurück zum Ausgangspunkt. Zweimal pro Woche lässt sich sogar auch bei Flutlicht rodeln! Wer keinen Schlitten im Gepäck hat, leiht sich diese einfach im Gasthaus aus – mit der Inzell-Card kostenlos.

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • LOCALLY PRODUCED: Nachhaltig gefertigt in den heimischen Alpen

    Ortovox setzt auf regionale Produktion in den heimischen Alpen. Die CLASSIC Produkte von Ortovox sind genau nach dieser Philosophie gefertigt: Die hochwertige Schweizer Wolle wird im Lechtal zu feinem Garn gesponnen und in der Steiermark verstrickt. Uralte Maschinen behandeln die Wolle so behutsam, dass funktionale und einzigartige Produkte entstehen.

  • Allgäuer Alpen - Rother Mountainbike Führer

    Eine gemütliche Fahrt im schattigen Bergwald, ein flowiger Trail über sattgrüne Wiesen, eine rasante Abfahrt ins Tal, zwischendurch eine Einkehr auf einer urigen Alpe und danach ein Sprung in einen blauen Allgäuer See: Der Rother Bike Guide »Allgäuer Alpen« stellt 40 Bike-Highlights vor, die jedem Moutainbiker das Herz höher schlagen lassen.

  • Verlosung - Drip Coffee Bags von emilo

    Zusammen mit der emilo SPEZIALITÄTENRÖSTEREI verlosen wir wöchentlich eine riesige Packung Kaffee für unterwegs (mit 96 Drip Coffe Bags). Der Wilde Filser von emilo zeigt euch wie einfach man sich outdoor (oder im Büro) einen frischen Kaffee aufbrühen kann und wie er Heimat und Genuss verbindet.

  • Skiurlaub finanzieren – diese Kosten kommen auf Sie zu!

    Ab in den Urlaub – und das auf Skiern! Leider ist der Spaß im Schnee mit einigen Kosten verbunden. Doch wer richtig plant, spart im Skiurlaub!

  • Wandern & Surfen in Cornwall

    Wer den vom Atlantik umtosten South West Cost-Path in ganzer Länge erwandert, benötigt gute fünf Wochen. Anstatt alle 38 Etappen am Stück zu meistern ist es für einen aktiven Cornwall-Urlaub am besten, sich die schönsten Teilstücke als Tageswanderungen heraus zu picken. Schließlich ergattert man so die spektakulärsten Blicke der Steilküste und kommt immer wieder an wunderbaren Buchten vorbei, was weitere Sportmöglichkeiten bietet: Auf traumhaften Stränden finden Anfänger gerade im September ideale Wellen, um das Surfen auszuprobieren. Sowohl die Kurse als auch die Leihgebühren sind erstaunlich günstig.

  • Antithese zu unromantischen Camping-Klischees

    Huttopia - Wer auf dem Campingplatz Urlaub macht, der braucht nach seinem Urlaub nochmal Urlaub – vermag der eine oder andere zu sagen. Anstrengendes Zelt Auf- und Abbauen, Gemeinschaftsduschen, schnarchende Zeltnachbarn, jeden Tag dieselben Nudeln im Camping Kocher. Doch mit diesen gängigen unromantischen Camping-Klischees räumt Huttopia in Frankreich auf und revolutioniert das Campen!

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

092019
ff59e312bca345d294b1e19fca428a79.jpg
Vom Kleinen zum Großen

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Warum es in den Bayerischen Voralpen so schön ist? Weil der Blick von den kleinen Bergen zu den großen zielt. Weil man vom Gemütlich-Beschaulichen zum schwer Beeindruckenden blickt - wie hier zum Großvenediger...
f565c0bccd9717d1864cebf07bd17ae9.jpg
Großglockner Nordwand

Benutzer: blovest

Beschreibung: Abenddämmerung am Großglockner von der Oberwalderhütte aus gesehen, mit Blick auf die Nordwand und Pallavicinirinne.
6703b1089d0e2549b57e625c5dbf6212.jpg
See und Berge

Benutzer: Linus_Z

Beschreibung: So muss Sommer... Nach einer Bergtour im Wetterstein den Starnbergersee mit Blick auf die Alpenkette zu genießen, ist schon ein ganz besonderer Luxus!
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

salewa wildfire
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2019 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen