Alpine Gastrotipps

Forsthaus Adlgaß - Inzell

Das Forsthaus Adlgaß liegt da wie eine Einladung. Kommt man von einer herbstlichen Wanderung zurück - vom Berg herunter oder vom Frillensee herüber - dann sieht man schon von einiger Entfernung die Tische, Stühle und Sonnenschirme vorm alten Haus.

Dreimäderl-Haus mit Tradition

Forsthaus Adlgasszoom

Das wirklich Besondere an diesem Gastgarten ist, dass die Tische in der Wiese stehen und man mitten im Grünen rasten kann. Weil es hier auch keinen Durchgangsverkehr gibt und die umliegenden Berge für die Kulisse sorgen, wähnt man sich fast ein bisschen im Paradies. Und um die Kinder muss man sich hier auch keine Sorgen machen, denn die können nach Herzenslust rumsausen oder am Spielplatz toben.

Das Forsthaus hat eine alte Geschichte, eine uralte sogar. Bereits 1308 wurde das Lehen Adlgaß in den Urkunden des Klosters St. Zeno in Bad Reichenhall erwähnt. Das heutige Gebäude dürfte aus dem Jahre 1765 stammen, worauf die Zahl am Türstock hinweist. Die Familie Maier führt das Haus als Gastwirtschaft nun schon seit 1965, und im Jahr 2000 haben die drei Töchter die Nachfolge angetreten. Da sie in dem Haus aufgewachsen sind, fühlen sie sich der Tradition verpflichtet und hegen und pflegen das Forsthaus wie ihren Augapfel.

Gasthaus Inzell Adlgaß

Auch was die Küche angeht, wird im Adlgaß das Heimische hochgehalten. Küchenchefin Gertrud Maier ist noch jung, doch das moderne Kochen interessiert sie nicht. Sie hat in einer alteingesessenen Gaststätte ihr Handwerk erlernt und ehrt mit ihrer Kochkunst die wirklich traditionelle Küche. Gerade beim Wild gibt es ja viele alte Tricks vom Zerlegen bis zur Zubereitung. Der Name Forsthaus verpflichtet: ein Wildgericht – Reh, Gams oder Hirsch - findet man immer auf der Karte. Was es genau gibt, hängt natürlich von der Saison ab.  Bei unserem Besuch haben wir einen fantastischen Hirschbraten mit selbstgemachten Spätzle probiert. Wir lesen auf der Karte, dass die Forstämter Berchtesgaden und Ruhpolding die Lieferanten dafür sind. Stolz ist man aber auch – zu Recht! – auf die selbstgezüchteten Enten, die natürlich einen feinen Braten abgeben.

Forsthaus Adlgaß Biergartenzoom

Überhaupt legt man im Forsthaus Adlgaß, als Mitglied des Vereins „Slowfood“, großen Wert auf die Herkunft der Produkte: Rindfleisch bezieht man von anerkannt ökologischen Inzeller Naturlandhöfen. Obst, Gemüse und Salat sind überwiegend aus biologischem Anbau. Für die frischen Kräuter sorgt der hauseigene Garten von Frühling bis Herbst. Dazu wird mit Butter oder ausschließlich kaltgepressten Ölen aus der Gegend gekocht. Ein Leckerbissen ist auch die „Frische Forelle mit Bratkartoffel und Salat“, die vor der Zubereitung im Gebirgswasserbecken unweit des Hauses herumschwimmen darf. Wer einmal etwas ganz anderes probieren möchte, soll doch bitte das „Senffleisch“ versuchen; dieses Ökorindfleisch in Senfsauce ist ausgesprochen schmackhaft und wird mit Bratkartoffeln und Salat aufgetischt. Für Vegetarier steht übrigens auch immer ein Gericht auf der Karte; ein Beispiel: „Vollkornkäsknödel auf Lauchgemüse, dazu Salat“.

Adlgaß Kinderspielplatzzoom

Nach einem so guten und üppigen Mittagessen macht man am besten einen Spaziergang. Gerade mit Kindern bietet sich der 6 km lange Bergwald Erlebnispfad an. Er führt zum idyllischen Frillensee und wieder zurück. Jetzt im Herbst ist er besonders schön! Wen es allerdings im verschneiten Winter aufs Forsthaus zieht, kann den kulinarischen Genuss beispielsweise mit einer Runde Naturrodeln verbinden. Und solche Spaziergänge haben noch eine schöne Seite: kehrt man zurück zum Forsthaus, hat man wieder Platz im Bauch für Kaffee und Kuchen. Letztere sind natürlich selbstgemacht – alles andere wäre ja auch gegen die Tradition.

Alle Infos

Anfahrt

Über die A8 München-Salzburg bis zur Ausfahrt Siegsdorf. Dann weiter auf der B 306 nach Inzell und hier links nach Adlgaß.

Adresse & Kontakt

Forsthaus Adlgaß, Adlgaß 1, 83334 Inzell. Telefon: +49/8665/483. Internet: www.forsthaus-adlgass.de

Öffnungszeiten

Montag und Dienstag Ruhetag; warme Küche durchgehend von 11.30 bis 19.30 Uhr. Achtung, Betriebsferien von November bis kurz vor Weihnachten!

Freizeitmöglichkeiten & Bergtour

  • Bergtour Gamsknogel - Eine wunderschöne Überschreitung mit herrlichen Ausblicken und einer wunderschönen Gratwanderung. Hier finden Sie eine Routenbeschreibung.
  • Bergwald Erlebnispfad: Hier können Kinder und Erwachsene spielerisch Wald und Natur erleben und dabei viel lernen. Ca. 1,5 Std. sollten für diesen herrlichen Spaziergang einkalkuliert werden. Wegstrecke 6 km.
  • Naturrodelbahn: Vor dem Forsthaus liegt die idyllische Naturrodelbahn. Nach einem Aufstieg in der verschneiten Winterlandschaft geht es 600 Meter abwärts wieder zurück zum Ausgangspunkt. Zweimal pro Woche lässt sich sogar auch bei Flutlicht rodeln! Wer keinen Schlitten im Gepäck hat, leiht sich diese einfach im Gasthaus aus – mit der Inzell-Card kostenlos.

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

  • Kreuzblümchen

    Trotz seines Namens hat das Kreuzblümchen weder kreuzförmige Blüten noch kreuzgegenständige Laubblätter. Sein Name bezieht sich auf seine Blütezeit, die zuverlässig Jahr für Jahr in der Kreuzwoche vor Christi Himmelfahrt einsetzt.

  • DIGITAL AUF HOCHTOUREN

    Es ist eine der anspruchsvollsten, aber auch eine der faszinierendsten Bergsportdisziplinen: Hoch ist der Reiz, sich in der überwältigenden Landschaft der Drei- und Viertausender zu bewegen. Hoch sind jedoch auch die Anforderungen des kombinierten Geländes. Auf Hochtouren braucht es Wissen und Übung im Umgang mit dem Terrain, dem Material und den Sicherungs- und Rettungstechniken. Auf dieser Ausbildungsplattform kannst du online dazulernen...

  • Trailrunnig Podcast

    DYNAFIT, die Marke für Bergausdauersport, startet ihren eigenen Podcast zum Thema Trail Running. Im Podcast „Wie läuft‘s? – Der Trail Talk mit DYNAFIT“ stehen Menschen, deren Alltag vom Laufsport geprägt ist, Rede und Antwort. Moderator Michael Arend ist Trailrunning- Experte und befragt Athleten und Szene-Kenner eine knappe Stunde, um spannende Einblicke in den Trail Running-Sport und die Leidenschaft für den Berg zu bekommen. Ein kurzweiliger Talk über lange Strecken und hohe Ziele.

  • ALI BABA und die EVOLUTION der Anna Stöhr

    Spektakuläre Aufnahmen und tiefe Einblicke! Der ungemein packenden Film Evolution zeigt die Salewa-Ausnahme-Athletin Anna Stöhr bei ihrer Entwicklung vom Boulder-Wettkampf-Sport hin zu schwierigen Multipitch-Routen.

  • Der legendäre Pleisen-Toni - 100 Jahre

    Am 6. Januar 2020 wäre der 2007 verstorbene Pleisen-Toni 100 Jahre geworden – eine Bergsteigerpersönlichkeit aus Scharnitz, ein Urgestein aus dem Karwendelgebirge und nicht zuletzt Hüttenwirt und Bergführer. Durch seine wirklich bemerkenswerte Lebensgeschichte wurde Toni Gaugg zu einer weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannten Persönlichkeit. 3 Jahre vor seinem Tod durfte ich den Toni für eine Zeitung interviewen. Und bei diesem gemütlichen Ratsch hat er mir viele Geschichten erzählt…

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

042020
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
913cf8ef6357b2d43c4a706bdf716a18.jpg
Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald

Benutzer: bayerwaldpfade

Beschreibung: Winter in den Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald - www.bayerwaldpfade.de
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten