Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren Bayerischen Voralpen - Bayern

Bild

Bayerische Voralpen

Die Bayerischen Voralpen liegen in direkter Linie südlich von München und sind daher die Münchner Hausberge. Ein geringer Teil der Gipfel steht - anders als der Name vermuten lässt - auf Österreichischem Staatsgebiet. Die Bayerischen Voralpen (eine Gebirgsgruppe der Ostalpen) erstrecken sich von der Loisach im Westen bis zum Inn im Osten und werden im Süden von der Isar (Karwendel) und den Brandenburger Alpen begrenzt. 

Das Estergebirge ganz im Westen dieser Gruppe zählt man also ebenfalls zu den Bayerischen Voralpen. Hier befindet sich auch der höchste Gipfel, der Krottenkopf mit 2086 m. Wertet man das Estergebirge als eigenständiges kleines Gebirge (was in der Regel gemacht wird) wäre das Hintere Sonnwendjoch mit 1986 m der höchste Gipfel dieser Gruppe. Er befindet sich aber schon auf Tiroler Seite. 
 
Die Bayerischen Voralpen sind aufgrund ihrer Nähe zu München äußerst beliebt; man findet hier aber auch wirklich eine außergewöhnliche Vielzahl an wunderschöner Bergtouren und Wanderungen. Das sehr gut mit Wander- und Forstwegen erschlossene Gebiet bietet so gut wie alles - von der einfachen Wanderung für Familien bis hin zur knackigen Bergtour mit Klettern. Highlights sind auch die Seen, Tegernsee, Schliersee und Spitzingsee, welche bei Ausflüglern und Touristen sehr beliebt sind. Zudem findet der Bergsteiger auch die eine oder andere urige Hütte für eine Einkehr oder als Tourenstützpunkt beim Wandern über mehrere Tage.
 
Die Touren der Bayerischen Voralpen auf österreichischem Staatsgebiet finden Sie hier.

Unsere Tourentipps

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Holzer Alm (1210 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bad Wiessee
500 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Wanderung zur Holzer Alm samt Hüttenberg mit Gipfelkreuz ist eine ruhige kleine Tour, ideal zum Kräfte auftanken und zum Entschleunigen der Zeit. Weit weg von bewirtschafteten Hütten und bekannten Gipfeln wandert man durch Wälder und über anmutige Lichtungen zum romantischen Ziel inmitten von Almwiesen.

Jachenauer Rotwand Runde

Bergtour | Bayerische Voralpen | Jachenau
360 Hm | insg. 03:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Die Rotwand am Spitzing ist eine der beliebtesten Bergtouren in den Münchner Hausbergen. Doch auch in der schönen Jachenau gibt es einen kleinen Berg, der diesen Namen trägt. Die Rotwand-Runde ist eine leichte, beschauliche und unspektakuläre Wanderung zu einem herrlichen Aussichtspunkt und um den Gipfel herum. Dabei führt die Route meist auf breiten Forstwegen durch recht hübsches Waldgelände und an der schönen Graben-Alm vorbei. Die unmarkierte Variante mit der Überschreitung des Gipfels ist dagegen nur etwas für wirklich trittsichere Wanderer mit Orientierungssinn.

Jägerkamp (1746 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Spitzingsee
650 Hm | insg. 03:30 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Schöne, abwechslungsreiche Rundtour, durchwegs auf kleinen Wegen und Steigen. Der empfohlene Anstieg erfordert Trittsicherheit, denn er führt sozusagen auf einem Schleichweg zum Jägerkamp. Gleich zwei Einkehrstationen bietet diese landschaftlich reizvolle Bergwanderung. Wer eine leichtere Variante bevorzugt, wählt einfach die Abstiegroute für den Aufstieg.

Jochberg (1567 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Walchensee
720 Hm | insg. 03:10 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Schöner kann ein Berg eigentlich gar nicht liegen, denn der Jochberg befindet sich genau zwischen Kochel- und Walchensee. Auf der einen Seite hat man dazu das Alpenvorland und auf der anderen das Karwendel vor Augen. Und wer etwas Glück hat, wie wir, der trifft sogar auf Steinböcke. Es gibt hier nämlich eine erstaunlich zutrauliche Kolonie dieser anmutigen Tiere.

Josefstaler Wasserfälle (950 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Schliersee
150 Hm | insg. 01:30 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Eine ideale kleine Spritztour und das im doppelten Sinn, denn bei dieser Rundwanderung spritzt es wirklich! Durch das Josefstal läuft ein munterer Bach, gurgelt vor sich hin und springt dann übermütig über ein paar Felsstufen hinunter, ehe er sich wieder in einigen Gumpen beruhigt. Ein kleines Juwel, ein nettes Naturschauspiel, eine Rundwanderung, die auch sehr gut für Familien mit Kindern geeignet ist. Vor allem an heißen Tagen ist diese Wanderung durch den schattigen Wald und zu den erfrischenden Wasserfällen eine schöne Alternative oder auch eine Ergänzung zu einem Badetag. Wer will kann ja nachher noch in den Schliersee springen.

Keilkopf (1125 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Lenggries
400 Hm | insg. 01:45 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Das Beste kommt manchmal erst zum Schluss! Denn bei dieser einfachen und kurzen Bergwanderung sind höchster Punkt und Höhepunkt nicht identisch. Der Keilkopf ist nämlich ein völlig bewaldeter Gipfel und gönnt einem somit kein bisschen Panorama. Dennoch lohnt es sich auf verwunschenen, schattigen Waldpfaden den wenig besuchten Gipfel zu überschreiten und den Berggasthof Denkalm quasi durch die Hintertüre zu besuchen. Hier darf man dann staunen über die Aussicht ins Karwendel und natürlich über den super Kaiserschmarrn.

Lacherspitze (1724 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bayrischzell
680 Hm | insg. 03:20 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Gut lachen hat man bei der Rundtour auf und um die Lacherspitze! Denn diese einfache Bergwanderung führt fast ausschließlich über kleine Pfade und bietet landschaftlich viele schöne Eindrücke. Gerade beim Abstieg unterhalb des Wendelsteins wird man einer imposanten Felsszenerie gewahr. Außerdem wartet die Lacherspitze mit einem sehr schönen Panorama auf.

Lahnerkopf (1621 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Tegernsee
700 Hm | insg. 04:40 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Eine weitgehend unbekannte und einsame Überschreitung in den Tegernseer Bergen? – doch das gibt es! Dieses kleine Abenteuer ist jedoch nur etwas für trittsichere, erfahrene und selbständige Bergwanderer, denn die Überschreitung der Lahnerschneid mit dem Lahnerkopf führt gänzlich über wegloses, unmarkiertes Gratgelände.

Längenberg (1244 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Bad Tölz
500 Hm | insg. 03:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Parallel zum äußerst beliebten Längental zieht ein stilles Tälchen auf einen sonnigen und recht unbekannten Gipfel hinauf. In Anbetracht der geringen Höhe ist die Aussicht überraschend gut. Der Längenberg ist ein lohnendes Ziel für die ganze Familie, für Spätaufsteher und für Mountainbiker, die sich nach Feierabend gern noch eine kleine Spritztour gönnen.

Latschenkopf (1487 m)

Bergtour | Bayerische Voralpen | Jachenau
800 Hm | insg. 03:45 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Auch in den Münchner Hausbergen gibt es noch ein paar wenig bekannte Touren für Liebhaber. Allerdings hat die Ruhe und Abgeschiedenheit auch meist ihren Preis. Im Falle vom Latschenkopf, einem kleinen Gipfel im Schatten der mächtigen Benediktenwand, braucht man Trittsicherheit und ein wenig Gespür fürs Gelände, sprich eine Portion Orientierungssinn. Hat man den Mainstream zur Benewand verlassen, wird man im Gipfelbereich mit Ruhe, kleinen Pfaden nach Indianerart und einer tollen Aussicht belohnt.