Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Bergtouren - Zillertaler Alpen

Ihre Suche ergab 7 Treffer!

Suchergebnisse neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Hoher Riffler (3231 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Zillertal
700+750 Hm | insg. 07:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Der auf der Südseite mit Plattenschutt übersäte Gipfel des Hohen Riffler ist aus dieser Perspektive wirklich keine Schönheit. Doch die großartige Kulisse der Zillertaler Gletscherberge und die anhaltend hübsche Kraxelei durch das Blockwerk machen die Tour auf diesen bekannten 3000er attraktiv. Der Hüttenanstieg dieser Zweitagestour ist eine Wanderung durch abwechslungsreiches Gelände mit schöner Vegetation und einem herrlichen Wasserlauf.

Kraxentrager (2999 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Pfitschtal
550+350 Hm | insg. 07:45 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Nur Zahlenfetischisten werden sich daran stören, dass dem Kraxentrager ein oder zwei Meter zum 3000er fehlen. Denn die Route zu diesem Gipfel in den Zillertaler Alpen ist (egal welche Variante man wählt) sehr lohnend. Der Landshuter Höhenweg vom Pfitscher Joch aus bietet viele schöne landschaftliche Eindrücke, ist einfach, aber lang. Der Gipfelanstieg ist bei guten Verhältnissen auch nicht schwer, führt viel über Blockgestein und erfordert ein Minimum an Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Der Kraxentrager darf sich als Top-Aussichtsberg rühmen, er gewährt wunderbare Ausblicke auf Hochfeiler, Möseler und Pfunderer Berge. Die Route wird wegen ihrer Länge als Zweitagestour empfohlen.

Rotbachlspitze (2897 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Zillertal
1100 Hm | insg. 06:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Fast vom ersten Meter an verläuft diese Tour oberhalb der Baumgrenze vor der Kulisse mächtiger Dreitausender. Vom Gipfel auf der österreichisch-italienischen Grenze reicht der Blick von den benachbarten Eisriesen (z.B. Hochfeiler) bis weit nach Italien zur Ortlergruppe.

Schönbichler Horn (3134 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Zillertal
1350 Hm | insg. 08:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Der größte Gletscher des Zillertals, das Schlegeiskees, und mächtige Gipfel an der 3500-Meter-Grenze bilden die imposante Kulisse bei dieser Tour, für die in der Regel eine normale Bergwanderausrüstung genügt. So einfach wie beim Schönbichler Horn gelangt man eher selten mitten hinein ins Hochgebirge.

Tristner (2767 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Zillertal
1800 Hm | insg. 08:00 Std. | Schwierigkeit (3 von 6)

Der Tristner ist der nördlichste Gipfel des Zillertales Floitenkammes. Er erhebt sich fast 1800 m über dem Ausgangspunkt Ginzling im Zemmgrund; die Besteigung ist schon wegen des enormen Höhenunterschiedes recht anstrengend, hinzu kommen vor allem in der oberen Hälfte steile Grashänge. Oft ist man daher alleine unterwegs. Die Mühen werden durch großartige Aussicht in alle Richtungen belohnt.

Vordere Grinbergspitze (2765 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Zillertal
1820 Hm | insg. 08:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Vom ersten bis zum letzten Meter gleichmäßig stramm bergauf führt dieser Anstieg auf die primär von Einheimischen besuchte Vordere Grinbergspitze. Eine ruhige und lange Bergtour in alpiner Landschaft mit schönen Blicken auf die Zillertaler Alpen und insbesondere auf den Ort Mayrhofen.

Wolfskofel (2054 m)

Bergtour | Zillertaler Alpen | Ahrntal
800 Hm | insg. 04:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Das Ahrntal ist das nördlichste Tal Südtirols und zugleich die Heimat des Spitzenbergsteigers Hans Kammerlander. Es gibt dort mehrere attraktive Höhenwege, aber auch unzählige einzelne Gipfel, von denen aus man prachtvolle Blicke auf umliegende Dreitausender werfen kann. Einer davon ist der Wolfskofel.