Touren

Toter Mann (1391 m) 

Hochgelegene Ausgangspunkte sind angenehm und auch das Ziel klingt interessant: Toter Mann. Wobei der Waldhügel oberhalb der Ramsau gar nicht tot ist, sondern höchst lebendig, schließlich führt auf den Nachbargipfel eine Sesselbahn, die viele Ausflugsgäste gerne nutzen. Tot sind höchstens viele Fichten, die am 18./19. Januar 2007 dem Sturm Kyrill zum Opfer fielen. Für die vielen Besucher des Toten Manns hat dies durchaus Vorteile, denn seitdem ist die Aussicht hier oben um Klassen besser.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Bayern | Berchtesgadener Alpen | Ramsau

Tourensteckbrief Toter Mann

Anfahrt: Auf der Salzburger Autobahn zur Ausfahrt Bad Reichenhall und über Reichenhall Richtung Berchtesgaden. Zwischen Hallturm und Bischofswiesen rechts ab zum Hochschwarzeck.
Navi-Adresse: 83486 Ramsau, Schwarzecker Straße 58.
Öffentliche Verkehrsmittel: Mit der Bahn nach Berchtesgaden und mit dem Bus auf das Hochschwarzeck. Mehr Infos: www.bahn.de

Ausgangspunkt: Hochschwarzeck, Parkmöglichkeiten südlich der Passhöhe (1020 m), bei der Bushaltestelle Toter Mann (Abzweigung)

Route: Für das Bergauf könnte man auch die Sesselbahn wählen, doch viel Zeit spart man sich damit nicht. Daher startet man besser am Hochschwarzeck bei der Bushaltestelle Toter Mann (Abzweigung) und spaziert aussichtsreich, den Wegweisern "Toter Mann" folgend, auf einem Kiesweg über die freien Wiesen und genießt dabei den Blick auf Hochkalter und Watzmann. Dann taucht der Weg in den Wald ein, doch noch bevor es langweilig zu werden droht, bietet sich eine kleine Abkürzung an. In einer Rechtskurve weist ein Schild „Aufstiegsroute Schitour“ links in den Wald, wo man auf Trittspuren schnell an Höhe gewinnt – und vielleicht den einen oder anderen Schwammerl findet – und schließlich rechtshaltend wieder die Straße erreicht. Ansonsten folgt man einfach dem Forstweg in einem weiten Bogen bergauf und folgt diesem steil in einen Sattel mit Wegverzweigung: Links erreicht man in wenigen Minuten die Bergstation der Sesselbahn mit Spielplatz und der Berggaststätte Hirschkaser, rechts den Wiesengipfel vom Toten Mann mit kleiner, im Jahr 1883 erbauter und 2008 renovierter Unterstandshütte.

Abstieg: Mit traumhaftem Blick auf Hohen Göll und Hohes Brett folgt man anfangs einem Wiesenrücken. Der Weg führt dann in Serpentinen durch den Bergwald bergab und schließlich flach am Söldenköpfl vorbei zur Berggaststätte (951 m) mit Sonnenterrasse und Spielplatz. Der Weiterweg führt mit kaum wahrnehmbarem Gefälle Richtung Zipfhäusl und folgt der ehemaligen, 1817 in Betrieb genommenen Soleleitung. Die wurde einst für die Sole aus dem Berchtesgadener Salzbergwerk gebaut, die erst vom Brunnhaus Ilsank über 358 Meter auf das Söldenköpfl gepumpt wurde und dann über das Wachterl nach Bad Reichenhall floss. Das erste Wegstück bis Gerstreit verläuft eher etwas langweilig im Wald, doch dann folgen wunderbare Ausblicke. Bevor es zum Schluss steil hinauf geht zum Hochschwarzeck, sollte man dem Soleleitungsweg noch ein paar Meter folgen. Dort erfährt man Interessantes zur Soleleitung und sieht die alten Holzrohre, durch die einst die Sole floss.

Charakter / Schwierigkeit: Einfache Wanderung auf überwiegend breiten Wegen mit traumhaftem Ausblick auf den Hohen Göll und das Hohe Brett.

Gehzeit: Aufstieg 1,5 Stunden, Abstieg 2,5 Stunden

Tourdaten: Höhendifferenz: 600 Höhenmeter, Distanz: 10,9 km (gesamte Rundtour)

Beste Jahreszeit: Mitte Mai bis Mitte November. (Allerdings sind im November die Einkehrmöglichkeiten meist bereits geschlossen.)

Stützpunkt: Es gibt mehrere Gasthäuser schön verteilt über die Strecke.
1. Am Toten Mann die Berggaststätte Hirschkaser (1385 m), geöffnet bis Ende Oktober, Infos unter www.hirschkaser.de.
2. Beim Abstieg die Berggaststätte Söldenköpfl (951 m) Freitag Ruhetag, geöffnet bis Ende Oktober. Infos unter Berggaststätte Söldenköpfl.
3. Auf dem Soleleitungsweg der Berggasthof Gerstreit (920 m), geöffnet bis zum Ende der Bayerischen Herbstferien, www.berggasthof-gerstreit.de.

Bergbahn: Infos, Öffnungszeiten und Preise der Hochschwarzeckbahn finden Sie hier www.hochschwarzeck.info.

Karte: Alpenvereinskarte Bayerische Alpen, Berchtesgaden – Untersberg, Blatt BY 22, 1:25.000.
Erhältlich in unserem AV-Karten-Shop.

Autor: Stefan Herbke

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Ramsau
Vorhersage für Tue, 26.05.2020
Tue, 26.05.2020 leichter Regenschauer
5 / 7 oC
leichter Regenschauer
Niederschl.: 90 % Wind: 5 km/h NW
Ramsau
Vorhersage für Wed, 27.05.2020
Wed, 27.05.2020 leicht bewölkt
4 / 11 oC
leicht bewölkt
Niederschl.: 0 % Wind: 6 km/h NO
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

  • Kreuzblümchen

    Trotz seines Namens hat das Kreuzblümchen weder kreuzförmige Blüten noch kreuzgegenständige Laubblätter. Sein Name bezieht sich auf seine Blütezeit, die zuverlässig Jahr für Jahr in der Kreuzwoche vor Christi Himmelfahrt einsetzt.

  • DIGITAL AUF HOCHTOUREN

    Es ist eine der anspruchsvollsten, aber auch eine der faszinierendsten Bergsportdisziplinen: Hoch ist der Reiz, sich in der überwältigenden Landschaft der Drei- und Viertausender zu bewegen. Hoch sind jedoch auch die Anforderungen des kombinierten Geländes. Auf Hochtouren braucht es Wissen und Übung im Umgang mit dem Terrain, dem Material und den Sicherungs- und Rettungstechniken. Auf dieser Ausbildungsplattform kannst du online dazulernen...

  • Trailrunnig Podcast

    DYNAFIT, die Marke für Bergausdauersport, startet ihren eigenen Podcast zum Thema Trail Running. Im Podcast „Wie läuft‘s? – Der Trail Talk mit DYNAFIT“ stehen Menschen, deren Alltag vom Laufsport geprägt ist, Rede und Antwort. Moderator Michael Arend ist Trailrunning- Experte und befragt Athleten und Szene-Kenner eine knappe Stunde, um spannende Einblicke in den Trail Running-Sport und die Leidenschaft für den Berg zu bekommen. Ein kurzweiliger Talk über lange Strecken und hohe Ziele.

  • ALI BABA und die EVOLUTION der Anna Stöhr

    Spektakuläre Aufnahmen und tiefe Einblicke! Der ungemein packenden Film Evolution zeigt die Salewa-Ausnahme-Athletin Anna Stöhr bei ihrer Entwicklung vom Boulder-Wettkampf-Sport hin zu schwierigen Multipitch-Routen.

  • Der legendäre Pleisen-Toni - 100 Jahre

    Am 6. Januar 2020 wäre der 2007 verstorbene Pleisen-Toni 100 Jahre geworden – eine Bergsteigerpersönlichkeit aus Scharnitz, ein Urgestein aus dem Karwendelgebirge und nicht zuletzt Hüttenwirt und Bergführer. Durch seine wirklich bemerkenswerte Lebensgeschichte wurde Toni Gaugg zu einer weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannten Persönlichkeit. 3 Jahre vor seinem Tod durfte ich den Toni für eine Zeitung interviewen. Und bei diesem gemütlichen Ratsch hat er mir viele Geschichten erzählt…

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

042020
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
913cf8ef6357b2d43c4a706bdf716a18.jpg
Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald

Benutzer: bayerwaldpfade

Beschreibung: Winter in den Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald - www.bayerwaldpfade.de
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten