Touren

Mitterkaiser (2011 m) 

Die Bergtour auf den Mitterkaiser führt ins Herz des Wilden Kaisers. Der Gipfelkamm ist eingerahmt durch das Kleine und Große Griesnerkar dahinter eröffnet sich die Felsarena um die Fritz Pflaum Hütte mit der imposanten Ackerlspitze. Doch auch Predigtstuhl und Goinger Halt im Westen unseres Ziels sorgen für richtig alpines Ambiente. Die ruhige Bergtour auf den Mitterkaiser erfordert Schwindelfreiheit und Trittsicherheit sowie die Bewältigung von wunderschönem, leichten Felsgelände im I. bis maximal II. Schwierigkeitsgrad.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Tirol | Kaisergebirge | Kaiserbachtal

Tourensteckbrief Mitterkaiser

Anfahrt: Über die Inntalautobahn bis zur Ausfahrt Oberaudorf / Niederndorf. Über die Innbrücke nach Niederndorf und weiter nach Kössen. Beim Kreisverkehr rechts, Richtung St. Johann i. T.,  bis Griesenau. Hier nach rechts über die Mautstraße (PKW 3 Euro, Stand 2014) ins Kaiserbachtal. Man fährt bis zum großen Parkplatz am Ende der Straße, kurz vor dem Gasthaus Griesner Alm.

Ausgangspunkt: Großer Parkplatz vor dem Gasthaus Griesner Alm (1006m) im Kaiserbachtal

Route: Gleich hinterm Gasthaus Griesner Alm geht es nach links auf einem breiten Steg über den Bach. Nach wenigen Metern stößt man auf den querlaufenden Forstweg mit dem großen Wegweiser. Jetzt rechts auf dem Forstweg weiter, dann geht es aber bald entlang eines freien Hangs empor zum Wald, wo der Weg schmal wird und man auf eine Gabelung trifft. Hier wählt man den linken (unteren) Weg (Ww. Fritz Pflaum Hütte) und steigt in der Folge über einen schönen Bergweg ins Große Griesnerkar hinauf. Zunächst geht es auf gut markiertem Steig noch durch die Latschenzone, danach durch zunehmend karge Kar-Landschaft, entlang von Schotterreißen und Felsen ohne Orientierungsprobleme sowie auf einfachem Weg zur Fritz Pflaum Hütte (1868 m - ca. 2 Std.). Hier ist die Route nicht ausgeschildert und markiert. Die Orientierung ist aber dennoch nicht schwer; man wendet sich nun nach Norden und peilt - ein Schuttfeld auf schmalem, aber gut erkennbaren Pfade querend – eine auffällige Felsrinne an. (In ihr findet man wieder Markierungen.) Durch diese klettert man über leichte Felsen (Ier-Gelände) empor. Oberhalb der Felsrinne wartet wieder reines Gehgelände, über das es auf einem Steig hinauf zum Grat geht, wo man auch gleich den höchsten Punkt (Südgipfel - 2011 m) des Mitterkaiser erreicht; er ist mit einem große Steinmandl markiert. Zum Mittelgipfel mit seinem kleinen Holzkreuz verfolgt man den Grat weiter Richtung Norden. Dabei geht es zunächst ganz einfach durch eine Latschengasse, dann jedoch klettert man entlang des Felsgrates, teilweise auch geringfügig ausgesetzt, über leichte Felsen im Schwierigkeitsgrat (I. bis II.). Der Durchstieg einer kleinen Scharte ist dabei wohl noch die anspruchsvollste Stelle. Bald danach weicht man nämlich schon auf die rechte Seite des Grates aus, wo man über wegloses Gehgelände das Kreuz erreicht. Es steht nicht am höchsten Punkt – der liegt ein paar Meter dahinter. Wer im ungesicherten IIer-Gelände wirklich sicher ist, kann also auch noch durch die Scharte den eigentlichen Gipfel mit den Steinmandln erreichen. Der tiefer gelegene Nordgipfel ist nur echten Kletteren vorbehalten.

Abstieg: 1. Wie Aufstieg.
2. Zurück zur Fritz Pflaum Hütte und von hier ins Kleine Griesner Kar; hier Abstieg zur Fischbachalm, in Talnähe nach links auf dem Forstweg zurück zur Griesner Alm. Wer eine Rundtour plant, dem empfehlen wir jedoch die Tour in umgekehrter Richtung, da der Weg durchs Kleine Griesnerkar etwas anspruchsvoller ist als durchs Große (siehe Alternative).

Alternative: Konditionell etwas anspruchsvoller und mühsamer ist die Rundtour durchs Kleine Griesnerkar zur Fritz Pflaum Hütte und am Ende durchs Große Griesnerkar hinunter. Ca. 200 Hm und eine gute Stunde mehr gilt es hier zu bewältigen. Bei dieser Rundtour startet man bei der Fischbachalm (856 m). Hat man beim Abstieg unweit der Griesneralm den Forstweg erreicht, wandert man, dem Ww. „Griesenau“ folgend, zurück zur Fischbachalm.

Charakter / Schwierigkeit: Großartige, ruhige, höchstens mittelschere Bergtour im Herzen des Wilden Kaisers. Während der Zustieg zur Fritz Pflaum Hütte auf gutem Wandersteig erfolgt, sind beim Gipfelanstieg leichtes Felsgelände in überwiegend I. Schwierigkeitsgrad, maximal im II. zu bewältigen. Für Geübte also kein Problem. Wer allerdings zusätzlich auf den Nordgipfel hinterm Kreuz klettern will, sollte die Schwierigkeit II+ (vielleicht sogar III-) absolut sicher beherrschen. (Die allgemeine Schwierigkeitsbewertung für diese Tour bezieht sich also auf den Anstieg bis zum Kreuz. Die letzten Meter sind anspruchsvoll!)

Gehzeit: Aufstieg: 3 Stunden; Abstieg: 1,5 bis 2 Sunden

Tourdaten: Höhendifferenz: 1000 Höhenmeter; Distanz: 4,5 km (einfach)

Beste Jahreszeit: Juli bis zum ersten Schneefall

Stützpunkt: Auf Tour keine Einkehrmöglichkeit; die Fritz Pflaum Hütte ist ein Selbstversorgerhütte und nur mit AV-Schlüssel zugänglich. Am Ausgangspunkt warte der Alpengasthof Griesneralm.

Ausrüstung: Zur Wanderausrüstung empfehlen wir zusätzlich einen Steinschlaghelm fürs Felsgelände.

Karte: Alpenvereinskarte Blatt 8, Kaisergebirge, 1:25.000.
Erhältlich ist die Karte in unserem AV-Karten-Shop.

Autor: Bernhard Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Kaiserbachtal
Vorhersage für Tue, 02.03.2021
Tue, 02.03.2021 sonnig
-1 / 8 oC
sonnig
Niederschl.: 0 % Wind: 4 km/h SO
Kaiserbachtal
Vorhersage für Wed, 03.03.2021
Wed, 03.03.2021 sonnig
0 / 9 oC
sonnig
Niederschl.: 0 % Wind: 5 km/h SO
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Trocken bleiben beim Schneeschuhwandern und auf Skitouren!

    Gerade jetzt, wenn man sich fast nur noch alleine, fernab von anderen, draußen bewegen darf/sollte, was bietet sich an? Skitouren gehen, und nicht vergessen: Brotzeit mitnehmen, Thermoskanne und: Aussicht genießen, bevor man in schönen Schwüngen wieder den Hang hinunter fährt. Beim Bergaufgehen kommt man teils ganz schön ins Schwitzen. Daher ist es umso wichtiger, eine gut funktionierende Basisschicht zu haben, ganz gleich, ob aus Synthetik oder aus Wolle.

  • Skiuphill - der Skitouren-Podcast von Dynafit

    Tourengehen, Skibergsteigen oder Skimountaineering? Das alles sind Facetten eines unglaublich vielseitigen und schönen Wintersports - ein Sport, der völlig unterschiedliche Geschichten schreibt. Beim Dynafit-Podcast SkiUphill spricht Tourentipp-Gründer Bernhard Ziegler mit fünf Skitouren Experten.

  • emilo Genusstour - Eibsee Rundwanderung

    Die emilo-Genusstour führt uns an einen der schönsten Plätze Bayerns, rund um einen atemberaubend schönen Bergsee. Er ist ein Juwel in der so reich gesegneten Landschaft zwischen Garmisch und Zugspitze. Die Eibsee-Rundwanderung ist ganzjährig möglich.

  • 40 Jahre Ortovox

    Unser langjähriger Partner Ortovox feiert 40jähriges Jubiläum. Unsere Zusammenarbeit geht bis zum Firmengründer Gerald Kampel zurück und wir freuen uns, dass Ortovox auf eine so gesunde Weise derart wachsen konnte. Mit "gesund" meinen wir, dass die Firma trotz des großartigen Erfolges ihren Werten treu geblieben ist. Dazu gratulieren wir recht herzlich! Und hier kann man nachlesen wie alles begann...

  • Fertig - das neue Glockner Biwak

    Noch vor dem Winter konnte das neue Glockner-Biwak fertiggestellt werden. Bilder vom Aufbau, der Fertigstellung und der Ausstattung sowie ein Video finden Sie hier.

  • Hermann Huber verrät an seinem 90. Geburtstag eine Lieblingstour

    Hermann Huber, ein Urgestein der Münchner Bergsteiger-Szene, wurde am 20. September 90 Jahre alt. Wir gratulieren ganz herzlich. Und ganz typisch für den Hermann ist, dass er uns zu seinem Jubiläum ein Geschenk machen möchte: Hermann Huber schenkt uns allen nämlich einen Tourentipp. Es geht dabei auf einen Münchner Hausberg...aber natürlich nicht über den Normalweg.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

112020
ab912cb5e90f17a9e4494fafdb5ad140.jpg
Schneeschuhtour in der Sellagruppe

Benutzer: mpröttel

Beschreibung: Das Bild ist in der Nähe des Rifugio Boé an einem traumhaften Oktober Samstag entstanden, an dem wir (in der sonst so überlaufenen) Sella Gruppe keine Menschenseele trafen. Weitere Bilder von drei Traumtagen rund ums Sellajoch gibt es hier: https://alpinjournal.de/2020/11/02/die-dolomiten-ganz-fur-dich-allein/
1e5108d82c83c92d7556757963459bd2.jpg
Morgenbrise | Sonnenaufgang auf dem Herzogstand

Benutzer: smileyioana

Beschreibung: Dies ist einer dieser seltenen Momente im Leben, in denen Sie einen einzigartigen Sonnenaufgang auf einem beliebten Berggipfel erleben können.
a1a16d311e9083ddbd67459a88bb64c3.jpg
Spätsommer an der Medalgesalm

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Auf der Medalges Alm kann man nicht nur sehr gut einkehren und rasten, sondern auch wunderschöne Eindrücke sammeln.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Ski Local
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten