Alpinmagazin

Skitour extrem - Punta Berrino Südrinne Dolomiten

Extrem-Skifahrer Jogy Schindler hat im April die Südrinne der Punta Berrino mit Ski befahren. Diese versteckte, ausgesetzte bis 50 Grad steile Rinne über dem Falzarego-Pass ist natürlich nur etwas für absolute Könner auf Ski.

IN der extremen Steilrinne

Irgendwie sind meine Nächte vor Dolomiten Aktionen immer schlaflos. Ob im Nieselregen beim Biwak am Wandfuß, oder im Bett in Innsbruck, 2,5 Stunden von der Tour entfernt. Die steilen Türme und gelben, senkrechten Wandfluchten sind einfach zu grandios, um bei Plänen in diesem riesigen Spielplatz ruhig zu bleiben. Diesmal wollen wir uns in einer der zahllosen Rinnen austoben, und so geht es am frühen Morgen endlich los zum Falzaregopass. Ein Bericht von Jogy Schindler.

Ein Photo versprach uns dort eine spannende unbekannte Rinne: in einem weiten 'S' zieht sie durch eine 150 Höhenmeter-Felswand. Eine enge Einfahrt auf den Abgrund zu, dann eine Traverse mit der Eng- und Schlüsselstelle, und schließlich über den Ausgang ins weite Kar unterhalb. Wie sich auf der Karte zeigt heißt der kleine Spitz oberhalb Punta Berrino (2556 m) und wir können sogar mit dem Lift hinauffahren. Somit sind heute die Alpinskistiefel am Fuß, Pickel und Seil müssen aber trotzdem mit, denn die Schneelage ist weit bescheidener als auf besagtem Bild, und so rechnen wir mit einer kurzen Abseilstelle. Schnell sind wir am Einstieg, doch da wir südseitig unterwegs sind müssen wir auf Firn warten - und den besten Moment erwischen. Erschwert ist dies durch die verschiedenen Expositionen der Linie - die Schlüsselstelle liegt mehr im Schatten als die Einfahrt.

Das Warten zehrt an den Nerven. Von oben können wir weite Teile der Rinne einsehen, und mit Steinwürfen testen wir ab und an den 'Firn-grad'. Kurz vor 12 Uhr ist es dann so weit, wir starten. Nachdem alles Material für jede Eventualität verstaut ist, setzten wir die ersten Schwünge in die Einfahrt. Der Schnee passt und unsere 190 cm-Ski sind gerade kurz genug um uns in die Rinne zu lassen. Es wird immer steiler bis wir im 50° Gelände auf den Abgrund zuschwingen, bzw. besser gesagt umhüpfen. Nun geht‘s rechts ums Eck auf die Traverse. Wie erhofft ist es hier ebenfalls bereits aufgefirnt und wir arbeiten uns durch den felsigen Zwischenteil. Am engsten Stück zweigt eine kleine Seitenrinne ab - direkt in die Felswand. Hier hatten wir unsere Abseilstelle geplant. Wir sind nun gut im Fluss und die Verhältnisse passen, also entscheiden wir uns diese Stelle zu 'staighten'. Die Ski beschleunigen, aber 5 Meter weiter unten wird es wieder breit genug um die Ski querzustellen, wir setzen einen satten Bremsschwung.

Der Rest ist verdienter Genuss. Im besten Dolomiten Stil geht die im Fels eingebettete Rinne geschmeidig bis ins Kar, das wir freudig in weiten Schwüngen herabfliegen - dankbar für dieses intensive Erlebnis. Diese Rinne ist ein wahrer Geheimtipp, denn von unten sieht man sie wegen ihrer schmalen Linie nur von sehr wenigen Positionen - und auf der Karte schon gar nicht.

Infos zu Punta Berrino

  • Punta Berrino Südrinne, 2556m
  • Zeit: 1 Stunde - 200 Hm
  • Versteckte, ausgesetzte Rinne durch eine Felswand über den Pisten Lagazuois/ Cortinas
  • Beste Zeit: Februar - März
  • Talort: Cortina Ausgangspunkt: Passo Falzarego Route: Mit der Seilbahn auf den Lagazuoi, von dort der Piste zum Falzaregopass folgen, diese beim ersten Steilstück südwestlich verlassen und zum Felsspitz der Punta Berrino queren. Hier Einstieg in die S förmige Rinne. Auf jeden Fall begutachtet man die Route vorab von der Straße aus, oder von der Piste unterhalb.
  • Anreise: Pustertal – San Lorenzo di Sebato – Passo Falzarego Bergbahn: Skigebiet Lagazuoi/ Cortina, Betrieb bis Anfang April, Tel. +39 0436 862171
  • Karte: Tabacco, 1:25000, Blatt 03, Cortina d'Ampezzo e Dolomiti Ampezzane

Alle Bilder und Texte: ORTOVOX

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Fertig - das neue Glockner Biwak

    Noch vor dem Winter konnte das neue Glockner-Biwak fertiggestellt werden. Bilder vom Aufbau, der Fertigstellung und der Ausstattung sowie ein Video finden Sie hier.

  • Hermann Huber verrät an seinem 90. Geburtstag eine Lieblingstour

    Hermann Huber, ein Urgestein der Münchner Bergsteiger-Szene, wurde am 20. September 90 Jahre alt. Wir gratulieren ganz herzlich. Und ganz typisch für den Hermann ist, dass er uns zu seinem Jubiläum ein Geschenk machen möchte: Hermann Huber schenkt uns allen nämlich einen Tourentipp. Es geht dabei auf einen Münchner Hausberg...aber natürlich nicht über den Normalweg.

  • Die emilo Genusstour - Wandern und Baden am Wildbarren

    Genuss ist das, was uns verbindet. Unser Partner emilo Spezialitätenrösterei aus München stellt euch eine absolute Genusstour im Video vor. Eine Bergwanderung in den Bayerischen Voralpen mit einer herrlichen Bademöglichkeit in einem kleinen Bergsee mit wunderbar weichem, erquickendem Wasser. Eine typische Genusstour eben...

  • Auszeit zwischen Gipfeln & Stadt. Im MONDI Hotel Axams

    Sie planen eine Tour in die Innsbrucker Berge? Ins Stubai- oder Sellraintal? Zum Skifahren auf der Axamer Lizum, Tourengehen, Wandern, Biken oder Klettern? Wollen zwischendrin aber auch das inspirierende Flair von Innsbruck genießen? Durch die historischen Gässchen schlendern, auf Märkten einkaufen oder eine Ausstellung besichtigen?

  • Alpen-Süßklee

    Mit seinem locker-schopfigen Blütenstand gehört der Alpen-Süßklee zu den auffallendsten Blumen der Almwiesen. Sein Vorkommen ist jedoch auf die Zentralalpen beschränkt, da er kalkhaltigen Untergrund nicht verträgt. Er ist bis in große Höhen anzutreffen.

  • Tour de Landkreis - Radltour

    Die weltbekannte Tour de France ist heuer, im Juli 2020, wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Als „kleine Alternative“ für hiesige Radsportfreunde haben der Journalist Martin Becker und der Fotograf Thomas Rychly eine Radlrunde durch den Landkreis München ausgetüftelt - mit 141 Kilometern Länge, aufgeteilt in sechs Etappen mit familienfreundlicher Länge (je 20 bis 30 km).

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

102020
1e5108d82c83c92d7556757963459bd2.jpg
Morgenbrise | Sonnenaufgang auf dem Herzogstand

Benutzer: smileyioana

Beschreibung: Dies ist einer dieser seltenen Momente im Leben, in denen Sie einen einzigartigen Sonnenaufgang auf einem beliebten Berggipfel erleben können.
a1a16d311e9083ddbd67459a88bb64c3.jpg
Spätsommer an der Medalgesalm

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Auf der Medalges Alm kann man nicht nur sehr gut einkehren und rasten, sondern auch wunderschöne Eindrücke sammeln.
f487002bfc5df82c0acb6a83dd7dbada.jpg
Moon riding high

Benutzer: picorito

Beschreibung: Über dem Tonalepass quittiert der Mond für heute seinen Dienst und macht Platz für einen neuen Sommertag im Nationalpark Adamello-Brenta.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX 40 Years
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten