Alpinmagazin

Großglockner - Nationales Symbol und Trophäe

29.08.2014

Kategorie: Historisches | Die Skihochtour auf den Großglockner ist eine Tour der Superlative für Könner. Der Glockner ist ein fantastischer Berg und zugleich ein nationales Symbol und eine alpine Trophäe.

Großglockner

Der Großglockner war und ist ein symbolträchtiger Berg. Für unsere Österreichischen Nachbarn ist dieser höchste Berg des Landes ein stolzes Zeichen, Teil ihrer nationalen Identität und ein Wahrzeichen des Alpenstaates. Doch auch für Skibergsteiger anderer Nationen ist dieser Berg ein Prestigeobjekt, eine Art Trophäe. Denn der 3798 Meter hohe Tauerngipfel gilt als einer der bedeutendsten Berge der Ostalpen, und nur echte Könner dürfen sich eine Begehung des Großglockner bei winterlichen Verhältnissen zutrauen. Eine Skihochtour auf den höchsten Berg Tirols, bzw. Österreichs ist also auch für uns Bayern eine absolut grandiose Unternehmung – eine echte Herausforderung.

Großglockner

Größte Anstrengungen wurden bereits Ende des 18. Jahrhunderts unternommen, um diesen Riesen zu bezwingen. Am 28. Juli 1800 war es dann soweit: der Großglockner wurde zum ersten Mal bestiegen. Wohl aus Dankbarkeit, aber auch aus Stolz und um den Triumph zu dokumentieren wurde bereits am Folgetag ein Gipfelkreuz errichtet. Zum 25. Ehejubiläum von Kaiser Franz Joseph I. und Kaiserin Elisabeth wurde 1880 ein 300 kg schweres eisernes Kaiserkreuz am Gipfel errichtet – ein Akt, der ebenfalls die nationale Bedeutung dieses Berges unterstreicht.

Der Name Großglockner ist in alten Aufzeichnungen mit Glocknerer oder auch Glogger zu finden. Die Herkunft des Namens wird in der Regel mit der glockenähnlichen Form des Berges erklärt, deutet aber auch auf den Glogga, den mit Glocken behängten Leithammel, hin, denn auch dieser alles überragende Berg hat eine unumstrittene Dominanz in den Hohen Tauern. Das Wort „klocken“ bedeutete früher aber auch „donnern“ oder „poltern“, was wiederum auf die Gletscher- und Felsstürze hinweisen könnte.

Großglockner

Weil die Straße zur Franz Josephs Höhe erst sehr spät im Jahr öffnet (oft schon zu spät), ist nicht die Route über die Pasterze die gängigste für Skibergsteiger. Die beliebteste Skiroute führt vielmehr von Kals in Osttirol, vom Lucknerhaus über die Stüdlhütte zum Gipfel. Der Gipfelanstieg ist alpin und wird zu Fuß mit Steigeisen und Pickel bewältigt. Der skifahrerisch lohnendste Teil ist der Hüttenanstieg und da hat es heuer auch noch so spät im Jahr reichlich Schnee. Für gestandene Skibergsteiger könnte es also - gute Wetterverhältnissen vorausgesetzt - ein super Saisonfinale am Großglockner geben. Die Routenbeschreibung dazu (mit neuen Bildern) finden Sie natürlich im TOURENARCHIV

Autor: Bernhard Ziegler

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Tour de Landkreis - Radltour

    Die weltbekannte Tour de France ist heuer, im Juli 2020, wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Als „kleine Alternative“ für hiesige Radsportfreunde haben der Journalist Martin Becker und der Fotograf Thomas Rychly eine Radlrunde durch den Landkreis München ausgetüftelt - mit 141 Kilometern Länge, aufgeteilt in sechs Etappen mit familienfreundlicher Länge (je 20 bis 30 km).

  • Weißer Germer

    Bergsteiger und Wanderer gehen am Weißen Germer meist schnell vorbei. Zerrupft und zerfetzt ist er keine Pflanze, bei der man bewundernd verweilt. Die verlassenen Almen und nassen Wiesen, auf denen er bevorzugt wächst, laden nicht zum Verweilen ein.

  • 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

    Der Tourentipp-Autorin Asrtrid Süßmuth ist hier ein ganz besonders schönes Buch gelungen. Man spürt ihre Liebe zu den Bayerischen Bergen und so finden sich in diesem eben auch liebevoll und gründlich recherchiert und gestalteten Ratgeber viele Tipps zu Almen und Hütten, die man einfach als Perlen bezeichnen muss.

  • Biwak am Berg

    Egal, ob nur mit Isomatte und Schlafsack oder mit einem Leichtzelt - ein Biwak in freier Natur ist ein großes Erlebnis, insbesondere auf einem Alpengipfel. Aber Achtung, nicht immer und überall ist das Biwakieren erlaubt. Hier ein paar Tipp und Hinweise zur rechtlichen Situation.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Mathias Leo

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Mathias Leo von der Bergsportschule „Kitzalps Guide“mit einer tollen Auswahl von leicht bis schwer.

  • #Salewa3000 - auf alle 3000er Österreichs

    Aktion verlängert - Mit SALEWA3000 startet die Südtiroler Bergsteigermarke ein außergewöhnliches Projekt, bei dem jeder Bergsportler mitmachen kann: 784 Dreitausender gibt es in den österreichischen Alpen – und der Bergsportausrüster möchte mit Athleten, Partnern, Kollegen und allen, die Lust sowie die Fähigkeit haben dabei zu sein, jeden einzelnen dieser Gipfel besteigen.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

072020
f487002bfc5df82c0acb6a83dd7dbada.jpg
Moon riding high

Benutzer: picorito

Beschreibung: Über dem Tonalepass quittiert der Mond für heute seinen Dienst und macht Platz für einen neuen Sommertag im Nationalpark Adamello-Brenta.
d039b9943a6fbb8a8d8c99c9b009c526.jpg
Sonnenuntergang in den Gardaseebergen

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Und immer wieder lockt der Süden. Und immer wieder hält er, was er verspricht. Auch im Süden des Gardasees findet man reizvolle Bergtouren in oft schon mediterran anmutender Natur.
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten