Alpinmagazin

Skitour extrem - Alpspitze Nordwand - Freeski-Mountaineering

Das junge ORTOVOX-Team hat sich 6 extreme Steiltouren in verschiednenen Alpenregionen mit Ski vorgenommen. Hier möchten wir euch die Skitour durch die Alpspitz Nordwand vorstellen - eine extreme Skitour über Garmisch-Partenkirchen.

Alpspitz Nordwand

Die Alpspitze prägt unverkennbar das Gesicht von Garmisch-Partenkirchen. Zu jeder Jahreszeit fordert der pyramidenartige Gipfel seine Besteiger heraus – egal ob in den Kletterrouten auf der Nordseite, im Klettersteig oder über den steilen Normalweg Sommer oder Winter. Eine Skibefahrung der Nordwand ist eine echte Herausforderung. Hier der Bericht vom ORTOVOX-Team über diese Extrem-Skitour:


Endlich ist es soweit: Unser erstes Ortovox – Projekt steht vor der Tür, die Action kann losgehen. Wir treffen uns unten an der Kreuzeckbahn, mit der wir Dank Chrissys Organisationstalent hochfahren dürfen, obwohl sie eigentlich schon geschlossen hat. Bis zum Osterfelderkopf können wir mit der Bahn fahren, was eine wahnsinnige Erleichterung für uns ist, da wir ziemlich viel Gepäck dabei haben. Wir dürfen sogar in der Bergstation der Osterfelderbahn nächtigen und kochen. Den Abend lassen wir mit gutem Abendessen, Geschichten und der Planung des nächsten Tages ausklingen und gehen früh ins Bett, da es am nächsten Morgen schon um halb drei losgehen soll.

Anstieg im ersten Lichtzoom

Nach einem kurzen und tiefen Schlaf ist es auch schon soweit und es heißt, raus aus den Federn, rein in die Schuhe, rauf auf den Berg. Vom Osterfelderkopf queren wir rüber zur Nordflanke, wo es steil bergauf geht. Beim Rüberqueren brechen wir immer wieder durch den Harschdeckel, da es in der Nacht nicht richtig gefroren hat und es sehr warm ist. Mit Steigeisen ausgerüstet ist es jedoch umso leichter, im steilen Teil voranzukommen. Der Blick auf die Lichter von Garmischs ist atemberaubend. Wir sind gefesselt von den vielen Farben der aufgehenden Sonne, die im Kontrast zum  Schwarz der Nacht stehen.

Alpsitz Nordwand Skitour Aufstiegzoom

Es ist so wunderschön, dass wir gar nicht bemerken, Temperaturen sind jetzt schon so hoch, dass wir uns beeilen müssen, um noch eine risikofreie Abfahrt zu haben. Endlich kommen wir am Gipfel an, wir sind überwältigt von der Aussicht und ein besonderes Augenschmankerl ist die Linie von der Vulkanasche des ausgebrochenen Vulkans in Island, die ganz deutlich zu sehen ist.

Wir alle würden zwar die Zeit am Gipfel noch ein wenig hinauszögern, doch die Zeit drängt und wir machen uns wieder auf den Rückweg bergab. Über den Klettersteig kommen wir wieder zum Skidepot und der Adrenalinspiegel vor der Steilabfahrt steigt langsam.

Chrissy und Marina grinsen sich an und wir beide wissen was wir denken: Wer lässt es als erste krachen? Klar, sowas muss ausgeschnickt werden. Marina hat gewonnen und mit einem Freudenschrei stürzt sie sich in die Abfahrt. Der Schnee ist griffig und der Ski lässt sich wunderbar steuern. Sie würde am liebsten noch mehr Gas geben, doch trotz des guten Gefühls ist Respekt und Vorsicht geboten. Nun kommt Chrissy.  Auch sie hat ihren Ski unter Kontrolle und meistert den Hang souverän. Plötzlich kommen wir an eine Engstelle. Eine Rinne führt sehr steil und eng zwischen zwei Wänden hindurch. Sollen wir tragen oder durchfahren? Wir schauen uns die Schlüsselstelle sehr genau an und beschließen, es zu wagen. Chrissy macht den Anfang. Sie nähert sich zielstrebig und mutig der Engstelle und schon ist sie durch. Von oben höre ich sie jubeln und rufen: „Geht scho‘, mach an Rechtsturn!“

Marinas Puls rast, sie hat ein Gefühl zwischen Freude und Angst, das Gefühl, das jeder Adrenalinjunkie kennen muss. Ok, bei drei geht’s los: 1,2,3....jiihaa - schon ist sie unten angekommen und strahlt über das ganze Gesicht. Von oben hat´s viel schwieriger ausgesehen, aber ein Flash war es trotzdem. Jetzt nur noch eine kurze Anstrengung bis zum Osterfelderkopf und dann geht’s runter ins Tal. Bis zur Kreuzeckbahn werden wir gefahren, den Rest der Strecke runter zur Talstation müssen wir zu Fuß gehen. Aber nach so einem abartig geilen Tag, kann man so eine Anstrengung auch mal auf sich nehmen.

Alle Bilder und Texte: ORTOVOX

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Alpen-Süßklee

    Mit seinem locker-schopfigen Blütenstand gehört der Alpen-Süßklee zu den auffallendsten Blumen der Almwiesen. Sein Vorkommen ist jedoch auf die Zentralalpen beschränkt, da er kalkhaltigen Untergrund nicht verträgt. Er ist bis in große Höhen anzutreffen.

  • Tour de Landkreis - Radltour

    Die weltbekannte Tour de France ist heuer, im Juli 2020, wegen der Corona-Pandemie ausgefallen. Als „kleine Alternative“ für hiesige Radsportfreunde haben der Journalist Martin Becker und der Fotograf Thomas Rychly eine Radlrunde durch den Landkreis München ausgetüftelt - mit 141 Kilometern Länge, aufgeteilt in sechs Etappen mit familienfreundlicher Länge (je 20 bis 30 km).

  • Weißer Germer

    Bergsteiger und Wanderer gehen am Weißen Germer meist schnell vorbei. Zerrupft und zerfetzt ist er keine Pflanze, bei der man bewundernd verweilt. Die verlassenen Almen und nassen Wiesen, auf denen er bevorzugt wächst, laden nicht zum Verweilen ein.

  • 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

    Der Tourentipp-Autorin Asrtrid Süßmuth ist hier ein ganz besonders schönes Buch gelungen. Man spürt ihre Liebe zu den Bayerischen Bergen und so finden sich in diesem eben auch liebevoll und gründlich recherchiert und gestalteten Ratgeber viele Tipps zu Almen und Hütten, die man einfach als Perlen bezeichnen muss.

  • Biwak am Berg

    Egal, ob nur mit Isomatte und Schlafsack oder mit einem Leichtzelt - ein Biwak in freier Natur ist ein großes Erlebnis, insbesondere auf einem Alpengipfel. Aber Achtung, nicht immer und überall ist das Biwakieren erlaubt. Hier ein paar Tipp und Hinweise zur rechtlichen Situation.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Mathias Leo

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Mathias Leo von der Bergsportschule „Kitzalps Guide“mit einer tollen Auswahl von leicht bis schwer.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

072020
f487002bfc5df82c0acb6a83dd7dbada.jpg
Moon riding high

Benutzer: picorito

Beschreibung: Über dem Tonalepass quittiert der Mond für heute seinen Dienst und macht Platz für einen neuen Sommertag im Nationalpark Adamello-Brenta.
d039b9943a6fbb8a8d8c99c9b009c526.jpg
Sonnenuntergang in den Gardaseebergen

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Und immer wieder lockt der Süden. Und immer wieder hält er, was er verspricht. Auch im Süden des Gardasees findet man reizvolle Bergtouren in oft schon mediterran anmutender Natur.
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten