Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Skitouren in Italien - Dolomiten

Ihre Auswahl ergab 30 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Tourenarchiv suchen

vonbisvonbis

Helltaler Schlechten (2711 m)

Skitour | Dolomiten | Prags
700 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Einfache und eher kurze, genuss-orierntierte Skitour mit tollem Panorama! An der Helltaler Schlechten hält sich der Pulver besser als am überwiegend südseitig exponierte, benachbarten Dürrenstein. Zudem ist es an der Helltaler Schlechten ein wenig ruhiger als am steilen und etwas höheren Nachbarn. Doch eines haben die beiden gemeinsam: eine fantastische Aussicht mit Großglockner im Norden und großer Dolomitenschau in unmittelbarer Umgebung.

Inner Raschötz (2317 m)

Skitour | Dolomiten | Villnößtal
1000 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Es handelt sich mehr um eine Skiwanderung, als um eine Skitour. Skifahrerisch ist nur der wirklich schöne, südseitige Gipfelhang interessant. Doch landschaftlich ist diese einfache Tour wirklich sehr beeindruckend. Auch als Schneeschuhwanderung zu empfehlen.

Knollkopf (2179 m)

Skitour | Dolomiten | Prags
230 Hm | Aufstieg 00:45 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Die meisten Skitourengeher lassen den Knollkopf links liegen. Viel zu kurz ist diese Mini-Skitour für eine tagesfüllende Unternehmung; außerdem locken rund herum die tollen größeren Ziele wie Dürrenstein, Helltaler Schlechten oder Pinscharte. Doch als Spritztour, als Dreingabe oder auch als Eingehtour am Anreisetag lohnt dieser Gipfel allemal. Er bietet einen kurzen, tollen schattseitigen Pulverhang und eine fantastische Aussicht auf Cristallo, Drei Zinnen und Hohe Gaisl.

Lavarella (3055 m)

Skitour | Dolomiten | San Vigilio in Enneberg
1100 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Der zweithöchste Berg der Fanesgruppe ist auf der Route über das Kar Busc da Stlii vor allem landschaftlich unglaublich reizvoll. Die Abfahrt dieser ausgedehnten Dolomitentour ist aber stellenweise flach und bevor man wieder die Faneshütte erreicht, wartet ein Gegenanstieg. Man kann den Gipfel aber auch überschreiten und eine Runde mit Abfahrt durchs Paromtal machen. Hierzu ist – wie auch beim Gipfelanstieg auf der Normalroute – Trittsicherheit zwingende Voraussetzung.

Mittagsscharte / Forcla de Mesdi (2597 m)

Skitour | Dolomiten | Villnößtal
1250 Hm | Aufstieg 03:30 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Ein Klassiker unter den Skitouren in den Dolomiten: Die schöne und zum Teil ziemlich steile Tour verlangt sichere Schneeverhältnisse, sowie gutes Steigen und Abfahren. Die Route führt durch beeindruckende Dolomitenlandschaft in unmittelbarer Nähe zu den Wänden des Sass Rigais (Geislerspitzen).

Monte Castello (2817 m)

Skitour | Dolomiten | San Vigilio in Enneberg
800 Hm | Aufstieg 03:00 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Trotz des Gegenanstiegs und einer Flachpassage eine fantastische Tour  - vielleicht sogar die Genußtour im Fanesgebiet. Nordseitige Idealhänge sorgen für eine genußreiche Abfahrt und das flache Gelände hinter der Groß Fanesalm wirkt wie im Märchen. Kein Wunder ist das Gebiet doch sagenumwoben!

Monte Mondeval (2455 m)

Skitour | Dolomiten | Cortina d'Ampezzo
820 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (1 von 6)

Der sehr hohe Ausgangspunkt und die überwiegend nordseitige Exposition dieser Skitour sorgen fast für eine Schneegarantie. Garantiert ist aber auch ab der Forcella Giau ein fantastisches Panorama, das nur noch am Gipfel übertroffen wird. Die leichte Skitour, eingerahmt von Pelmo, Civetta, Marmolada und den Tofanen, ist bei richtiger Spurwahl kaum lawinengefährdet und bietet Abfahrtsfreuden in mäßig- bis mittelsteilem Gelände. Einzig der Gegenanstieg wird nicht jeden begeistern.

Monte Sella di Sennes (2787 m)

Skitour | Dolomiten | San Vigilio in Enneberg
700 Hm | Aufstieg 02:15 Std. | Schwierigkeit (2 von 6)

Der beliebteste Skiberg im Bereich der Senneshütte. Die einfache Tour ist landschaftlich äußerst reizvoll und der Gipfel bietet ein gigantisches Panorama. Einziger Schönheitsfehler dieser Skitour: Im unteren Bereich führt die Route durch recht flaches Muldengelände. Als Ausgangspunkt für die Tour dient die Senneshütte.

Monte Stiga (2786 m)

Skitour | Dolomiten | San Vigilio in Enneberg
800 Hm | Aufstieg 02:30 Std. | Schwierigkeit (6 von 6)

Schwierige Tour über eine durchgehend sehr steile Flanke. Nur für absolut sichere und erfahrene Skibergsteiger bei absolut sicheren Verhältnissen.

Neunerkofel (2967 m)

Skitour | Dolomiten | San Vigilio in Enneberg
800 Hm | Aufstieg 02:00 Std. | Schwierigkeit (4 von 6)

Kurze Tour über durchwegs interessantes Skigelände in sonnseitiger Lage. Daher häufig guter Firn. Teilweise recht steile Hänge, die für sichere Skitourengeher große Abfahrtsfreuden eröffnen. Voraussetzung: sicherer Schnee. Schönheitsfehler: Den Gipfel selbst erreicht man bei der Tour nicht.