Touren

Schuster Gangl Klettersteig - Steinplatte (1869 m) 

Der Schuster Gangl Klettersteig macht so richtig Spaß. Wer gerne kraxelt, Freude an luftigen Passagen hat und nicht zu lange und nicht zu schwer unterwegs sein möchte, der ist hier genau richtig. Imposante, aussichtsreiche, mittelschwere Passagen führen durch reizvolles Felsgelände. Dabei wird die Klettersteig-Schwierigkeitsstufe C nie überschritten, häufig bewegt man sich auch nur in Kategorie B. Beim Knieschladerer darf man einen traumhaften, sehr ausgesetzten Quergang genießen oder diesen einfach auch weglassen.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Klettersteig | Tirol | Chiemgauer Alpen | Waidring

Tourensteckbrief Schuster Gangl Klettersteig

Anfahrt: Über die A8 München-Salzburg und dann auf der Inntalautobahn A93 bis zur Ausfahrt Oberaudorf. Rechts Richtung Niederndorf/Walchsee und auf der B172 nach Kössen. Beim Kreisverkehr geradeaus weiter auf der B172 (Walchsee Straße) und nach ca. 2 km rechts abbiegen Richtung Kirchdorf. Bei Erpfendorf stößt man auf die B178  und biegt links ab. Am Ortsanfang von Waidring zweigt man links ab in die Schredergasse (Schild: Mautstraße Steinplatte) und fährt über die gebührenpflichtige Straße (Mautautomat: 8 Euro – Stand 2012) hinauf zum Großparkplatz vom Skigebiet Steinplatte / Gasthaus Steinplatte.
Alternativ ist auch eine Anfahrt über Kufstein und St. Johann möglich; wer aus dem Chiemgau kommt, kann auch über Reit im Winkl oder Schleching anreisen.

Ausgangspunkt: Großparkplatz Skigebiet Steinplatte und Gasthaus Steinplatte (1376 m) bei Waidring (Hinweis: das Gasthaus Steinplatte ist auf nicht absehbare Zeit geschlossen.)

Route: Am nordöstlichen Ende (also rechts hinten im Anfahrtssinn) beginnt die asphaltierte Straße zum Berggasthof Stallenalm, den man in ca. 5 Minuten erreicht. Hier zweigt man rechts ab und wandert auf der Forststraße bis zur Grünwaldalm (1406 m). Nach Unterquerung der Gondelbahn nimmt man den oberen Weg  - Wegweiser: „Wemeteigenalm / Wieslochsteig“. Dann folgt man dem Schild „Gamssteig / Schuster Gangl / Zettensteig – kein Wanderweg“. Der kleine Pfad führt über Stock und Stein steil hinauf zum Wandfuß. Dann geht es noch ein Stück durch schottriges Gelände nach Osten zum Einstieg bei einem kleinen Felsturm (ca. 1670 m).
Klettersteig: Nahe einer Verschneidung geht es fast senkrecht über eine glatte Platte mit Hilfe von Klammern empor (C) in einen kleinen Kamin, der sog. Himmelsleiter. Durch ihn (B/C) aufwärts, dann steigt man aus (C) in eine etwas erdige Rinne (A) und quert anschließend nach rechts (B). Über Steilstufen (B/C) und in leichten Querungen (B) zum auffallenden Felsturm, dem Knieschladerer. Hier gibt es zwei Varianten: die einfache (A) führt durch eine kleine Schlucht links am Turm vorbei. Die schwierigere Variante (C) leitet einen in einem herrlich luftigen Quergang um den Felsturm herum. Es ist die schönste Passage des ganzen Klettersteiges – das Sahnehäubchen - und nur unwesentlich schwieriger als die C-Stellen zu Beginn, aber eben sehr ausgesetzt. Eine kleine Seilbrücke führt dann wieder in die eigentliche Route zum Gipfel. Eine Steilstufe, eine Rampe (C) mit Klammern und dann noch ein flacheres Stück führen hinauf zum Vorgipfel, wo der Klettersteig endet.
Über einen Pfad erreicht man durch Latschengelände den sichtbaren Hauptgipfel in wenigen Minuten.

Abstieg: Durch die Latschengasse zurück in die Senke unterm Gipfel; hier zweigt man rechts ab und wandert hinunter zur Schotterstraße, die einen nach links hinunter – am Wasserspeicher vorbei - zur Bergstation der Gondelbahn bringt. Hier folgt man der Straße weiter nach rechts. Danach, wenn die Straße eine Schleife macht, kann man auch abkürzen. Bei einem großen Pistenschild folgt man nicht mehr der breiten Straße zur Stallenalm, sondern zweigt links ab auf einen Ziehweg. Er führt unter den Lawinenverbauungen hindurch zu einer Wiese und über diese auf Pfadspuren hinunter zum Anstiegsweg, den man fast bei der Stallenalm erreicht.

Charakter / Schwierigkeit: Kategorie C - mittelschwerer, relativ kurzer, jedoch sehr schöner Klettersteig. Tritt- oder griffarme Stellen sind immer mit Eisenklammern entschärft; zwischen den C-Stellen sind immer wieder leichte Passagen (A oder B) zur Erholung. Gleich beim Einstieg kann man den Anspruch der Route recht gut erkennen; die fast senkrechten Kletterstellen bis oberhalb vom Kamin sind C-Passagen – und schwieriger wird’s nicht. Stellenweise ist die Route aber ausgesetzt. Das gilt insbesondere für den traumhaft schönen, luftigen Quergang um den Knieschladerer herum. Diese Stelle kann man aber auslassen (sollte man aber nicht, weil’s so schön ist!) und in ganz einfachem Gelände weitgehen. Der Klettersteig ist durchwegs gut abgesichert, Drahtseil und Eisenklammern in gutem Zustand (Stand 2012).

Gehzeit: Zustieg: 1 Stunde; Klettersteig: 1 bis 1,5 Std.; Abstieg: knapp 1 Stunde.

Tourdaten: Höhendifferenz: insgesamt 550 Hm (inkl. kleiner Gegenanstiege), davon 300 Hm Zustieg und 200 Hm Klettersteig; Distanz: ca. 7 km (gesamte Runde)

Beste Jahreszeit: Juni bis zum Wintereinbruch

Stützpunkt: 1. Berggasthof Stallenalm (1430 m), täglich geöffnet von 9 bis 17 Uhr, Tel. +43/(0)5353/5825.
2. Alpengasthof Kammerkör (direkt an der Bergstation der Gondelbahn), täglich von 9 bis 16.45 Uhr geöffnet, Tel. +43/(0)5353/6316.
Die Öffnungszeiten der oben genannten Gastbetriebe richten sich nach den Betriebszeiten der Bergbahn: Betrieb ab Mitte/Ende Mai (hier fährt die Gondelbahn nur am Wochenende und nur bei schönem Wetter), ab Mitte Juni dann durchgehend geöffnet bis Anfang Oktober.

Hinweis: Der Klettersteig wird in der Alpin-Literatur auch häufig als Schuasta Gangl bezeichnet.

Ausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung mit Steinschlaghelm. Für Kinder ein Seil und HMS-Karabiner für eine Zusatzsicherung.

Bergbahn: Da die Berg- und Talfahrt mit der Gondelbahn für einen Erwachsenen 15 Euro (Stand 2012) kostet, empfehlen wir die Anfahrt mit dem Auto über die Mautstraße (8 Euro). Info auch unter www.steinplatte.co.at

Karte: Kompass Blatt 10, Chiemgauer Alpen, 1:50.000. Zum Karten-Shop...

Autor: Bernhard Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Waidring
Vorhersage für Mi, 13.11.2019
Mi, 13.11.2019 leichter Schneefall
-2 / 1 oC
leichter Schneefall
Niederschl.: 90 % Wind: 5 km/h NW
Waidring
Vorhersage für Do, 14.11.2019
Do, 14.11.2019 sonnig
-5 / 6 oC
sonnig
Niederschl.: 0 % Wind: 7 km/h NW
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Traumtouren

    Tourentipp-Autor Stefan Herbke hat ein außergewöhnliches und ganz außergewöhnlich schönes Skitourenbuch geschrieben. Aus unterschiedlichen Regionen der Alpen stellt er darin Skidurchquerungen vor.

  • Mit dem E-Bike auf den Berg

    Atemberaubende Aussicht über die Gipfel und rasante Bergabfahrten: Mit dem E-Bike steht dieses Abenteuer allen Altersklassen offen. Das elektronische Radeln am Berg macht aber noch mehr Spaß, wenn man einige grundlegende Regeln beherzigt. Mit den folgenden 10 Tipps sorgst du für maximales Fahrvergnügen und Sicherheit am Berg.

  • LOCALLY PRODUCED: Nachhaltig gefertigt in den heimischen Alpen

    Ortovox setzt auf regionale Produktion in den heimischen Alpen. Die CLASSIC Produkte von Ortovox sind genau nach dieser Philosophie gefertigt: Die hochwertige Schweizer Wolle wird im Lechtal zu feinem Garn gesponnen und in der Steiermark verstrickt. Uralte Maschinen behandeln die Wolle so behutsam, dass funktionale und einzigartige Produkte entstehen.

  • Allgäuer Alpen - Rother Mountainbike Führer

    Eine gemütliche Fahrt im schattigen Bergwald, ein flowiger Trail über sattgrüne Wiesen, eine rasante Abfahrt ins Tal, zwischendurch eine Einkehr auf einer urigen Alpe und danach ein Sprung in einen blauen Allgäuer See: Der Rother Bike Guide »Allgäuer Alpen« stellt 40 Bike-Highlights vor, die jedem Moutainbiker das Herz höher schlagen lassen.

  • Verlosung - Drip Coffee Bags von emilo

    Zusammen mit der emilo SPEZIALITÄTENRÖSTEREI verlosen wir wöchentlich eine riesige Packung Kaffee für unterwegs (mit 96 Drip Coffe Bags). Der Wilde Filser von emilo zeigt euch wie einfach man sich outdoor (oder im Büro) einen frischen Kaffee aufbrühen kann und wie er Heimat und Genuss verbindet.

  • Skiurlaub finanzieren – diese Kosten kommen auf Sie zu!

    Ab in den Urlaub – und das auf Skiern! Leider ist der Spaß im Schnee mit einigen Kosten verbunden. Doch wer richtig plant, spart im Skiurlaub!

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

102019
248771560c98f1d0a0a713e97906d369.jpg
Blick in die Sella

Benutzer: wbehr

Beschreibung: Auf dem Weg zum Grödner Joch gelang dieser tiefe Blick mit einem 600er Tele in die Felsschluchten der Sellagruppe.
ff59e312bca345d294b1e19fca428a79.jpg
Vom Kleinen zum Großen

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Warum es in den Bayerischen Voralpen so schön ist? Weil der Blick von den kleinen Bergen zu den großen zielt. Weil man vom Gemütlich-Beschaulichen zum schwer Beeindruckenden blickt - wie hier zum Großvenediger...
f565c0bccd9717d1864cebf07bd17ae9.jpg
Großglockner Nordwand

Benutzer: blovest

Beschreibung: Abenddämmerung am Großglockner von der Oberwalderhütte aus gesehen, mit Blick auf die Nordwand und Pallavicinirinne.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX locally produced
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2019 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen