Touren

Rabenkopf (1556 m) - MTB 

Oberhalb der Staffelalm, in deren Innern sich zwei Wandgemälde des Künstlers Franz Marc befinden, liegt der Rabenkopf. Die Alm ist mit dem Mountainbike problemlos erreichbar, der Gipfelanstieg zu Fuß auch mit Radlschuhen möglich. Die Mountainbiketour ist trotz einiger steilerer Stellen nicht schwer und verläuft über eine gut gepflegte Forststraße.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Mountainbiketour | Bayern | Bayerische Voralpen | Jachenau

Tourensteckbrief Rabenkopf

Anfahrt: Über Bad Tölz auf der B13 ans Südende von Lenggries. Dort überquert man auf der Bretonenbrücke die Isar und biegt am Ortsteil Wegscheid nach links Richtung Jachenau ab. Dann noch ca. 15 Kilometer bis zum Ort Jachenau. Alternativ erreicht man Jachenau aus dem Raum Garmisch/Wallgau über die Mautstraße vom Walchensee her.
Navi-Adresse: Laich 91/8, 83676 Jachenau

Ausgangspunkt: Gebührenpflichtiger Wanderparkplatz beim Autohaus „Volvo Gerg“ am östlichen Ortsrand von Jachenau

Route: Ab der Einfahrt von „Volvo Gerg“ noch etwa 120 Meter auf der Straße Richtung Jachenau-Dorf, dann zweigt rechts die als MTB-Strecke ausgeschilderte Almfahrstraße zur Staffelalm ab. Schon nach wenigen Metern erfordert ein kurzer, steiler Stich verstärkten Muskeleinsatz. Bei einem Stadl (mit Sitzbank) wird’s wieder eben, nach einem Rechtsbogen bei der Bergl-Alm geht es sogar leicht bergab. Parallel zur Großen Laine radelt es sich auf den ersten 4  km recht kommod Richtung Norden; dabei passiert man den Beginn der Rappinschlucht und fährt bis zur Lainl-Alm. Nun beginnt der anstrengendere Teil mit mehreren Kehren und deutlich zunehmender Steilheit. Beim Abzweig des Fußwegs zur Walchen-Alm ist beim Blick nach Nordwesten das leuchtend weiße Gebäude der Staffelalm erstmals zu sehen. Nach einem Weiderost gabelt sich die Route: Rechts ginge es zu Benediktenwand und Glaswandscharte, wir nehmen jedoch die linke Variante Richtung Staffelalm/Rabenkopf. In nun wieder angenehm moderater Steigung wird in Nähe der Pessenbacher Alm eine gemauerte Bachüberquerung erreicht. Hier knickt die Route scharf nach links (Süden) ab und führt kurzzeitig leicht bergab. Im Frühjahr, oft noch im April, kann dieses kurze, etwa 600 Meter lange Teilstück durchaus schneebedeckt sein (das Rad schieben oder tragen). Im Idealfall nimmt man den Schwung der kurzen Abfahrt mit für den Gegenanstieg, denn nun wird bis zur Staffelalm nur noch bergauf geradelt. Nach einer Rechtskurve und einem Viehgatter folgt, in einem leichten Linksbogen nach Westen, die finale Auffahrt zur Staffelalm, die nun linkerhand zwischen dem sich lichtenden Wald hervorblitzt. Auf den letzten Metern mit Blick zu Staffelalm und Jochberg sowie zur Zugspitze am Horizont gewährt die nun abflachende Almstraße Muße zum Schauen und Luftholen.
Bike & Hike zum Gipfel: Radldepot an der Staffelalm und von dort nach rechts auf unschwierigem, südseitig exponierten Steig in 30 Minuten zum felsigen Gipfelaufbau des Rabenkopfs – selbst die letzten Meter, die leichte Kraxelei erfordern, sind für geübte Alpinisten mit Radlschuhen möglich (generell sind „richtige Bergschuhe“ natürlich besser).

Abfahrt: Auf der gleichen Route

Charakter / Schwierigkeit: Technisch einfache, aber stellenweise etwas steilere Auffahrt auf gut gepflegter Almfahrstraße (Sanierung im Herbst 2015) zur Staffelalm. Der Zu-Fuß-Aufstieg auf den aussichtsreichen Rabenkopf-Gipfel ist mit Radlschuhen, sofern sie über eine Profilsohle verfügen, gut möglich. Schöne Aussicht schon an der Staffelalm ins Karwendel sowie Hirschhörndlkopf, Jochberg und Benediktenwand; vom Gipfel aus Blick auf Kochelsee sowie zu Herzogstand und Heimgarten.

Fahrzeit: 1,5 Stunden zur Staffelalm; von dort in 30 Minuten zu Fuß zum Gipfel; Abfahrt: ca. 25 Minuten

Tourdaten: Höhendifferenz: mit kleinen Gegenanstiegen ca. 800 Höhenmeter; Distanz: 8,8 Kilometer MTB-Auffahrt zur Staffelalm

Beste Jahreszeit: Mitte April bis zum Wintereinbruch

Stützpunkt: Staffelalm (1321 m), private Hütte, im Sommer bewirtschaftet, Brotzeiten werden angeboten.

Wissenswertes: Der Künstler Franz Marc (1880 – 1916), Mitbegründer der Redaktionsgemeinschaft „Der blaue Reiter“, hat Inspiration auch in den Bergen gesucht und zwischen 1900 und 1911 mehrere Sommer auf der Staffelalm verbracht. Heute noch sind dort zwei Wandmotive von Franz Marc zu sehen: ein  Stierkopf und ein Hirsch mit Hirschkuh.

Karte: Kompass Blatt 182, Isarwinkel, 1:50.000.
Erhältlich in unserem Kompass-Shop.

Autor: Martin Becker

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Jachenau
Vorhersage für Thu, 09.04.2020
Thu, 09.04.2020 leicht bewölkt
6 / 15 oC
leicht bewölkt
Niederschl.: 0 % Wind: 4 km/h SO
Jachenau
Vorhersage für Fri, 10.04.2020
Fri, 10.04.2020 sonnig
5 / 15 oC
sonnig
Niederschl.: 0 % Wind: 5 km/h SO
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Der legendäre Pleisen-Toni - 100 Jahre

    Am 6. Januar 2020 wäre der 2007 verstorbene Pleisen-Toni 100 Jahre geworden – eine Bergsteigerpersönlichkeit aus Scharnitz, ein Urgestein aus dem Karwendelgebirge und nicht zuletzt Hüttenwirt und Bergführer. Durch seine wirklich bemerkenswerte Lebensgeschichte wurde Toni Gaugg zu einer weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannten Persönlichkeit. 3 Jahre vor seinem Tod durfte ich den Toni für eine Zeitung interviewen. Und bei diesem gemütlichen Ratsch hat er mir viele Geschichten erzählt…

  • Dichternarzisse

    Sie ist eine der schönsten Alpenpflanzen überhaupt – und wie kaum eine andere Blume dazu geeignet, den Betrachter in die schönsten Träume vom Bergfrühling und wärmenden Sonnenstrahlen zu versetzen – auch, und vor allem besonders dann, wenn das verklärt betrachtete Vorkommen auf der eigenen Fensterbank ist!

  • Trailrunning

    Trailrunning ist die vielseitigste Art des Laufens und wird als Trendsport immer beliebter. Statt hartem Asphalt locken flowige Trails und knackiges alpines Terrain die Ausdauersportler hinaus in die Natur auf unbefestigte Wege.

  • Tipps für zuhause zur Pflege von Outdoorbekleidung und Schuhen - mit Nikwax

    Die nachhaltigste Jacke ist die, die bereits im Schrank hängt – sie hält ewig, wenn sie regelmäßig gepflegt wird! Das effektive Duo Tech Wash und TX.Direct bieten optimalen Nässeschutz für Jacken mit Membran oder PU-Beschichtung und bewahren gleichzeitig deren Atmungsaktivität. Und das seit jeher PFC- & treibgasfrei.

  • Alpine Satire - Bin ich eigentlich ein Schaf?

    Wer kennt das nicht? Die Frühjahrsskitour soll eigentlich das Highlight der Saison werden, bereits mitten in der Nacht geht es los, doch die Stunden davor liegt man schlaflos im Bett. Und nicht mal "Schafe zählen" hilft.

  • Christrose

    Nur noch selten ist die Christrose in der Natur anzutreffen, der Raubbau an der schönen Winterpflanze hat deutliche Spuren hinterlassen – dabei ist im Umgang mit der Christrose durchaus Vorsicht geboten, denn sie ist tödlich giftig!

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

042020
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
913cf8ef6357b2d43c4a706bdf716a18.jpg
Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald

Benutzer: bayerwaldpfade

Beschreibung: Winter in den Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald - www.bayerwaldpfade.de
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten