Touren

Monte Tezio (961 m) - Croce della Pieve 

Diese ruhige Bergwanderung in mediterraner Landschaft, im Herzen von Umbrien, hat einen ganz besonderen Reiz und eine ganz außergewöhnliche Atmosphäre. Die abwechslungsreiche und kurze Rundtour führt über zwei Gipfel des Monte Tezio-Stockes und bietet einen traumhaften Blick auf den Lago Trasimeno.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Umbrien | Apennin | Perugia

Tourensteckbrief Monte Tezio

Anfahrt: Auf der E45 (SS3bis), der mautfreien Autobahn Cesena-Perugia, bis zur Ausfahrt Pierantonio. Nun auf der Strada Provinciale di Pantano Richtung Perugia. An San Giovanni del Pantano und Maestrello vorbei bis Colle Umberto. Hier biegt man in den Ort ein und fährt über die alte Hauptstraße bis zur Abzweigung “Monte Tezio / Compresso” am nördlichen Ortsrand von Colle Umberto. Nun auf der kleinen Straße ca. 3 km bergan nach Compresso und weiter bis zum Ende der Straße vor dem Eingangstor zum Naturpark. Hier beschränkte Parkmöglichkeiten; ansonsten zusätzlicher Parkplatz für Wanderer 300 m weiter unten.

Ausgangspunkt: Wanderparkplatz (ca. 600 m) bei Compresso (Colle Umberto-Perugia)

Route: Durch das Tor in das parkähnliche Gelände. Die erste, ausgechilderte Abzweigung (Ww. Croce dela Pieve) lässt man links liegen und wandert immer auf dem breiten Hauptweg bis zu einem Steinhäuschen der Associazione Culturale Monte Tezio. Unmittelbar vor ihm mündet unser Rückweg, ein kleiner Wanderpfad ein. Unmittelbar nach dem Häuschen gabelt sich der breite Weg. Man nimmt den oberen, linken Weg, den Sentiero Nr. 1, zum Monte Tezio. Über einige Serpentinen wandert man nun empor. Dabei bleibt man immer auf dem Hauptweg; eine etwas deutlichere Abzweigung nach links, und kurz danach eine weitere in einer Kehre, ignoriert man also ebenso, wie alle anderen Abwege. So kommt man an die Waldgrenze. Hier folgt man den wegartigen Fahrspuren über die Wiese nach links und alsbald Richtung Norden. Unter der unscheinbaren Gipfelkuppe verlässt man die Fahrspuren nach rechts und wandert weglos die letzten Meter zum höchsten Punkt der Wiese (961 m). Trotz eines traumhaften Ausblickes kommt hier kein richtiges Gipfelgefühlt auf. Man wandert deshalb zurück zu den Fahrspuren und folgt dem Pfad nach Nordwesten, hält auf den Rücken zu, und steigt über diesen zum deutlich sichtbaren Kreuz, dem Croce della Pieve (952 m). Alternativ kann man den Gipfel des Monte Tezio nach Norden überschreiten, wo man einen Querweg findet, der einen ebenfalls zum Rücken und zum Kreuz bringt.

Abstieg: 1. Wie Anstieg.
2. Deutlich schöner ist jedoch folgende Variante, für die ein Minimum an Trittsicherheit und Orientierungssinn nötig ist: Man wandert auf dem Anstiegsweg etwa 50 Meter über den Rücken zurück zu einem Wegweiser und folgt hier einem Pfad nach rechts unten. Der Steig quert die Hänge unterhalb des Rückens bis zu einer Verzweigung. Weiter auf dem Weg Nr. 3. Man bleibt auf dem Hauptpfad, welcher nach unten in einen Nadelwäldchen führt. Der Pfad macht eine Rechts-, dann gleich darauf eine Linkskehre. Spuren, die hier abzweigen, ignoriert man! Kurz führt der Steig ein wenig holprig über ein paar Felsen, dann wird er breiter und man kommt an eine beschilderte Abzweigung, der Rückführung zum Weg Nr. 1. Man bleibt jedoch auf dem unteren Weg und steigt geradewegs zum Steinhäuschen ab. Eine weitere Abzweigung lassen wir dabei rechts liegen. Beim Steinhäuschen treffen wir auf den breiten Anstiegsweg; auf ihm nach rechts zurück.

Alternative: Zum Croce della Pieve gibt es auch einen Direktanstieg. Hier finden Sie die Routenbeschreibung.

Charakter / Schwierigkeit: Leichte, kurze, sehr ruhige und wunderschöne Wanderung in mediterraner Bergwelt (herrliche Vegetation!) über Forstwege und Pfade. Einzig beim Abstieg ist etwas Orientierungssinn erforderlich. Herrliche Ausblicke Richtung Perugia, zum Lago Trasimeno und zum Monte Tezino mit seiner Sendeanlage. Im Norden zeigt sich der kegelförmige Monte Acuto, im Südosten der breite Monte Subasio bei Assisi.

Gehzeit: Aufstieg: 1 Stunde; Abstieg: 1 Stunde

Tourdaten: 400 Höhenmeter

Beste Jahreszeit: Beinahe ganzjährig möglich. Besonders schön jedoch im Frühjahr und Frühsommer, wenn der Ginster blüht, sowie im Herbst. Im Hochsommer sehr heiß!

Stützpunkt: Auf Tour kein Einkehrmöglichkeit. Als Unterkunft empfehlen wir Podere Borgobello in Colle Umberto.

Wissenswertes: 1. Bereits in vorrömischer Zeit wurde der Monte Tezio als Kultstelle von Etruskern oder Umbrern genutzt; ein Heiliger Berg also. Funde von kleinen Bronzestatuen dokumentieren dies.
2. Der Berg diente bis zur Erfindung des elektrischen Kühlschrankes zur Schneegewinnung für die Kühlkeller und Eisschränke von Perugia. „Le neviere“ sind runde Becken mit Steinmauern als Einfassung. Hier wurde der Schnee gesammelt und komprimiert. Westlich des Gipfels kann man die Reste der Neviere besichtigen. Infos auf Italienisch im Internet.

Karte: Kompass Blatt 663, Perugia / Assisi, 1:50.000 (Route jedoch nicht ganz exakt eingezeichnet).

Autor: Bernhard Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Perugia
Vorhersage für Di, 18.02.2020
Di, 18.02.2020 bedeckt
7 / 11 oC
bedeckt
Niederschl.: 15 % Wind: 3 km/h NW
Perugia
Vorhersage für Mi, 19.02.2020
Mi, 19.02.2020 bedeckt
6 / 10 oC
bedeckt
Niederschl.: 30 % Wind: 5 km/h NW
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

Audio

Hier finden Sie kurze Audio-Sequenzen.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • HARRY G über´s Skitourengehen

    Der echte, leidenschaftliche Skitourengeher wird sich wahrscheinlich in dieser Satire nicht wiederekennen. Aber wer von uns Skitourengehern hat nicht schon den einen oder anderen Typus getroffen, den Harry hier aufs Korn nimmt?

  • 09.02.2020  Hütten-Brand Maxlraineralm - 44 Personen gerettet!

    Auf der beliebten Oberen Maxlraineralm hat es heute Nacht ein verheerendes Feuer gegeben. Etwa 44 Personen waren auf der Hütte, konnten aber rechtzeitig evakuiert werden. Ein riesen Glück, dass niemand bei dem nächtlichen Brand ernsthaft zu Schaden kam. Der Schaden am Gebäude ist jedoch erheblich, vermutlich ist die Hütte ein wirtschaftlicher Totalschaden.

  • Skitourenführer Südtirol Band 1

    Der neue Panico Skiführer Südtirol Band 1 - Pustertal und Nördliche Dolomiten macht den Auftakt zu einer dreiteiligen Südtirol-Reihe. Jan Piepenstock, Peter Raffin und Florian Wenter geben einen umfangreichen Einblick - 165 Skitouren plus zahlreiche Varianten - in die vorhandenen Tourenmöglichkeiten.

  • Neue Insulated Lunch Box von Hydro Flask

    Etwas völlig anderes bringt Hydro Flask für Frühjahr/Sommer 2020 mit der Insulated Lunch Box auf den Markt. Die Box besticht mit maximaler Isolierung. So bleibt das Lieblingssandwich doppelt so lange frisch wie ohne isolierter Kühlbox.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Vittorio Messini

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Vittorio Messini von der Vereinigung Bergführer Kals macht den Anfang mit einer Auswahl von leicht bis schwer.

  • Tipps für Ihre perfekten Landschafts- und Bergfotos

    Wer Urlaub in einer malerischen Natur- oder Bergkulisse macht, der will seine Erinnerungen nicht nur im Herzen festhalten. Mit modernen Kameras oder hoch qualitativen Smartphones können Hobbyfotografen tolle Aufnahmen machen.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

012020
913cf8ef6357b2d43c4a706bdf716a18.jpg
Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald

Benutzer: bayerwaldpfade

Beschreibung: Winter in den Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald - www.bayerwaldpfade.de
8f07187961324f33bff12fcfc2c501fa.jpg
Novemberschnee

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Selten gab es Anfang November schon so gute Schneeverhältnisse wie hier in Südtirol. Wenn man dann so einen Traumtag erwischt, ist das Glück perfekt.
248771560c98f1d0a0a713e97906d369.jpg
Blick in die Sella

Benutzer: wbehr

Beschreibung: Auf dem Weg zum Grödner Joch gelang dieser tiefe Blick mit einem 600er Tele in die Felsschluchten der Sellagruppe.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX locally produced
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen