Touren

Hintere Goinger Halt (2195 m) durch die Steinerne Rinne

Die Steinerne Rinne, das Herz des Wilden Kaisers, bietet sowohl für geübte Bergwanderer als auch für Kletterer Eindrücke, die unvergesslich bleiben. Mitten durch die schmale Felsenschlucht zwischen den berühmten Klettergipfeln Predigtstuhl und Fleischbank führt der gut gesicherte Steig.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Tirol | Kaisergebirge | Kaiserbachtal

Tourensteckbrief Hintere Goinger Halt durch die Steinerne Rinne

Anfahrt: Auf der Inntalautobahn bis Anschlussstelle Oberaudorf. Von dort in Richtung Niederndorf/Walchsee/Kössen östlich über die Innbrücke und auf der österreichischen B 172 über Durchholzen und Walchsee nach Kössen. (Oder auf der Autobahn A 8 München-Salzburg bis Anschlussstelle Übersee und über Marquartstein und Schleching hierher.) In Kössen beim Kreisverkehr Richtung Schwendt/St. Johann fahren und durchs Kohlental bis Griesenau. Dort rechts zum Mauthäuschen und auf der Kaiserbachtal-Straße an der Fischbachalm vorbei bis zur Griesneralm (großer Parkplatz).

Ausgangspunkt: Griesneralm (988 m) im Kaiserbachtal

Route: Von der Griesneralm auf dem zunächst noch breiten Stripsenjoch-Weg in Serpentinen empor. Es geht an der Abzweigung ins Griesnerkar vorbei, durch Mischwald aufwärts und danach im freien Gelände fast eben bis zu einem Hüttl. Weiter in Westrichtung empor, bis – noch unterhalb der Serpentinen des Schlussanstiegs zum Stripsenjochhaus – im „Wildanger“ nach links (südlich) der Pfad in die Steinerne Rinne abzweigt (Wegeschild). Er zieht sich gegen die Schlucht zwischen Fleischbank und Totenkirchl hinauf, quert auf einem Band links aufwärts den Sockel der Fleischbank (Egger-Steig, Drahtseilsicherungen) und verläuft teilweise luftig (eine kurze, gesicherte Abstiegsstelle) in die Steinerne Rinne hinein. Dort den Sicherungen folgend in gut gestuftem Gelände über die Steilabsätze (eine längere, ansteigende Rechtsquerung) empor. Danach über Geröll und Felsstufen hinauf zur Notruf-Säule und rasch in den weiten Sattel des Ellmauer Tors (1995 m). Knapp 3 Stunden.

Vom Ellmauer Tor links (östlich) über Geröll und Schrofen den Markierungen nach an der Südwestflanke der Hinteren Goinger Halt aufwärts. Der Pfad verläuft über einen grasigen Hang zu einer Felsrinne. Durch sie hinauf (Drahtseil, Steinschlaggefahr durch höher oben Steigende) und über schrofige Felsabsätze links empor zum Grat und zum Gipfelkreuz. ½ Std..

Abstieg: Auf der Anstiegsroute

Charakter / Schwierigkeit: Landschaftlich eindrucksvolle Bergtour, die Trittsicherheit und Schwindelfreiheit fordert. Egger-Steig und Steinerne Rinne sind keine Klettersteige, sondern gesicherte Routen im althergebrachten Sinn, die Bergwanderfreunden die Wildnis des Felsgebirges erlebbar machen. An Wochenenden herrscht besonders von der Predigtstuhl-Nordkante herunter erhebliche Steinschlaggefahr, so dass man besser wochentags durch die Steinerne Rinne geht. Kein Stützpunkt unterwegs, deshalb genügend Proviant – vor allem zu Trinken – mitnehmen.

Gehzeit: Aufstieg 3½ Std., Abstieg 2 ½ Std.

Tourdaten: knapp 1300 Höhenmeter

Beste Jahreszeit: Anfang/Mitte Juli bis Anfang/Mitte Oktober

Stützpunkt: Griesneralm (988 m), private Gaststätte, von Anfang Mai bis Ende Oktober bewirtschaftet, 55 Schlafplätze.

Ausrüstung: Bergwanderausrüstung, griffiges Schuhwerk, evtl. Klettersteig-Sicherheitsausrüstung

Karte: AV-Karte 1:25.000, Kaisergebirge; WK 301 von freytag & berndt, Kufstein, Kaisergebirge; Kitzbühel, 1:50.000.

Autor: Horst Höfler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Kaiserbachtal
Vorhersage für Wed, 15.07.2020
Wed, 15.07.2020 wolkig
11 / 18 oC
wolkig
Niederschl.: 20 % Wind: 4 km/h S
Kaiserbachtal
Vorhersage für Thu, 16.07.2020
Thu, 16.07.2020 leichter Regen
11 / 13 oC
leichter Regen
Niederschl.: 90 % Wind: 4 km/h S
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

    Der Tourentipp-Autorin Asrtrid Süßmuth ist hier ein ganz besonders schönes Buch gelungen. Man spürt ihre Liebe zu den Bayerischen Bergen und so finden sich in diesem eben auch liebevoll und gründlich recherchiert und gestalteten Ratgeber viele Tipps zu Almen und Hütten, die man einfach als Perlen bezeichnen muss.

  • Biwak am Berg

    Egal, ob nur mit Isomatte und Schlafsack oder mit einem Leichtzelt - ein Biwak in freier Natur ist ein großes Erlebnis, insbesondere auf einem Alpengipfel. Aber Achtung, nicht immer und überall ist das Biwakieren erlaubt. Hier ein paar Tipp und Hinweise zur rechtlichen Situation.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Mathias Leo

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Mathias Leo von der Bergsportschule „Kitzalps Guide“mit einer tollen Auswahl von leicht bis schwer.

  • #Salewa3000 - auf alle 3000er Österreichs

    Aktion verlängert - Mit SALEWA3000 startet die Südtiroler Bergsteigermarke ein außergewöhnliches Projekt, bei dem jeder Bergsportler mitmachen kann: 784 Dreitausender gibt es in den österreichischen Alpen – und der Bergsportausrüster möchte mit Athleten, Partnern, Kollegen und allen, die Lust sowie die Fähigkeit haben dabei zu sein, jeden einzelnen dieser Gipfel besteigen.

  • Alpen-Waldrebe (Clematis alpina)

    Während sie die meiste Zeit des Jahres über unauffällig an Büschen und Bäumen emporrankt, zieht die Alpen-Waldrebe zu ihrer Blütezeit mit ihren leuchtendvioletten Blütensternen viele bewundernde Blicke auf sich.

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

052020
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten