Touren

Cima Sospiri (1256 m)

Die Bergwanderung auf die Cima Sospiri oberhalb vom Ort Limone sul Garda besticht durch die kontrastreichen Eindrücke: Da verschmilzt ein raues Felsental mit dem Blau des Gardasees. Dort ist das pulsierende Leben auf den Uferpromenaden und dahinter entdeckt man völlig abgeschiedene Berglandschaften.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Lombardia | Gardaseeberge | Limone sul Garda

Tourensteckbrief Cima Sospiri

Anfahrt: Auf der Brenner-Autobahn A22 bis zur Ausfahrt Rovereto-Süd und dann über Mori nach Riva del Garda. In Riva fährt man auf der SS 45 am westl. Gardaseeufer entlang Richtung Brescia bis Limone. Unmittelbar nach der Tourismusinformation biegt man rechts ab (Via Caldogno) und erreicht nach 270 m den ausgeschilderten Parkplatz „Caldogno“ (gebührenpflichtig: Erste Stunde 2,40 €, jede weitere 1,50 € - Stand 2014)

Ausgangspunkt: Parkplatz „Caldogno“ in Limone (Ausgangshöhe ca. 105 m)

Route: Man folgt zunächst dem Teersträßchen „Via Caldogno“ entlang von edlen Villengärten bergan. Bei der ersten Verzweigung hält man sich an eine schmälere nach links führende Straße, Ww. „oleificio“ (Öhlmühle). Bald überquert man den Fluss „Torrente San Giovanni“ und passiert gleich darauf die Öhlmühle. Nun wandert man auf dem herrlichen Panoramaweg „Via Compaldo“ bis zum Haus des „Centro Missionari Combonando“. Die Route zieht an diesem Haus vorbei und verläuft südwestwärts auf der „Via Campaldo“ bis vor den Fluss „Torrente Pura“ am Eingang des ausgeschilderten „Val Pura“. Jetzt marschiert man auf einem anfangs betonierten steilen Weg rechts des Flusses empor. Bei einem Wasserhäuschen mündet der Weg in einen grob schotterigen Steig. Bald überquert man den Bach nach links (Wegführung beachten) und wandert auf einem schmalen, aber guten Weg stetig aufwärts durch die eindrucksvolle Felsschlucht. Man gelangt im nunmehr engen Hochtal zu einem kleinen Wasserfall. Hier steigt man auf großen Steinen über den Bachlauf hinweg. Der Weg dreht dann scharf nach links und führt durch Buschwerk mehr und mehr aus dem engen Hochtal hinaus. Man trifft auf eine Forststraße, der man nach rechts folgt. Die Straße mündet bald in einen schmalen Weg, der am oberen Ende des „Val Pura“ auf die andere Talseite hinüberleitet. Nach einer kurzen drahtseilgesicherten Felspassage führt ein breiter, schotteriger Weg auf einer breiten Rampe aufwärts. Anschließend zieht man in einem schönen Flaumeichen-Buschwald weiter bergan und kommt zu einer Verzweigung bei „Dega“ (904 m). Hier folgt man dem Wegweiser „Bocca Sospiri“ nach links. Bei der darauf folgenden nächsten Verzweigung geht es ebenfalls nach links weiter („Bocca Sospiri“, „Corno Sospiri“). Der Weg zieht nun stetig nach Südwesten ansteigend durch den Wald bis auf eine Anhöhe hinauf. Hier führt der Weg nun nach Westen bergab. Nach wenigen Minuten erkennt man rechterhand einen unbeschilderten, aber rot-weiß markierten Abzweig. Auf einem steilen Waldweg steigt man hinauf zum Gipfel Cima Sospiri.

Abstieg: Wie Aufstieg.

Alternative: Variante ohne Gipfel: Sobald man oberhalb des Val Pura auf die Forststraße trifft, wandert man auf dieser nach links (rechts geht es zum Gipfel) und hat von dort aus einen prachtvollen und freien Ausblick (lohnt sich als kleiner Abstecher! - siehe Bild 8). Die Tour ohne Gipfel ist gut 450 Hm und ca. 1,5 Stunden kürzer.

Charakter / Schwierigkeit: Die Bergwanderung führt durch sehr abwechslungsreiches Gelände. Zu Beginn wandert man über den Dächern des mediterranen Ortes Limone. Olivenhaine, edleVillengärten, die gegenüberliegenden Gipfel der Monte Baldo Gruppe und natürlich das herrliche Blau des Gardasees ziehen die Blicke auf sich. Danach bestaunt man im urwüchsigen Flusstal Val Pura die steilen graugelben Felswände und die wilde Vegetation. Der Gipfelanstieg führt dann auf einem steilen Weg durch einen mehr oder weniger lichten Buchenbuschwald. Die mittelschwierige Bergwanderung mit kurzen Drahtseilpassagen erfordert in manchen Geländeabschnitten etwas Trittsicherheit und eine gewisse Ausdauer.

Gehzeit: Aufstieg: ca. 3,5 Stunden, Abstieg: ca. 2,5 Stunden

Tourdaten: Höhendifferenz: ca. 1200 Höhenmeter, Distanz: ca. 6 km (einfach)

Beste Jahreszeit: Ideal im Spätfrühling und den ganzen Herbst

Stützpunkt: Unterwegs ist man auf die eigene Brotzeit angewiesen, aber in Limone finden sich Restauration und Logis für jeden Geschmack.

Tipp: 1. Die Öhlmühle „Oleificio Cooperativa Agricola Posidenti Oliveti” kann besichtigt werden, zugleich gibt es das zertifizierte extrareine Tremosiner Olivenöl mit Ursprungsprädikat zu kaufen, Öffnungszeiten: April bis Oktober, Mo – Fr 10 Uhr bis 12 Uhr und von 16 Uhr bis 18 Uhr, Via Campaldo 2, Limone
2. Zitronengarten „Limonaia del Castel“ - Die sehenswerte und geschichtenreiche Plantage (1633 m²) an der Burg hat ihren Ursprung im 17. Jahrhundert. Es werden etwa 70 verschiedene Zitronenarten auf mehreren Terrassen angebaut. Öffnungszeiten: April bis Oktober jeden Tag von 10 Uhr bis 18 Uhr, Nov. bis März Sa/So 13 Uhr bis 16 Uhr, Via Orti, Tel. 0039 0365 954008
3. „Missionscenter Comboniani“ Zum Zentrum gehört das Geburtshaus des Afrika-Missionars Daniele Comboni (2003 heilig gesprochen), ein Museum, eine Kapelle und ein Gartenpark. Kostenloser Eintritt, jeden Tag geöffnet von 8 Uhr bis 19 Uhr, Via Campaldo, Tel. 0039 0365 954091

Karte: Kompass Blatt 102, Lago di Garda, Monte Baldo 1:50.000. Die Karte ist erhältlich in unserem Kompass-Wanderkarten-Shop.

Autor: Doris & Thomas Neumayr

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Limone sul Garda
Vorhersage für Sat, 06.06.2020
Sat, 06.06.2020 wolkig
14 / 21 oC
wolkig
Niederschl.: 25 % Wind: 11 km/h SW
Limone sul Garda
Vorhersage für Sun, 07.06.2020
Sun, 07.06.2020 bedeckt
14 / 20 oC
bedeckt
Niederschl.: 90 % Wind: 7 km/h NW
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

  • Kreuzblümchen

    Trotz seines Namens hat das Kreuzblümchen weder kreuzförmige Blüten noch kreuzgegenständige Laubblätter. Sein Name bezieht sich auf seine Blütezeit, die zuverlässig Jahr für Jahr in der Kreuzwoche vor Christi Himmelfahrt einsetzt.

  • DIGITAL AUF HOCHTOUREN

    Es ist eine der anspruchsvollsten, aber auch eine der faszinierendsten Bergsportdisziplinen: Hoch ist der Reiz, sich in der überwältigenden Landschaft der Drei- und Viertausender zu bewegen. Hoch sind jedoch auch die Anforderungen des kombinierten Geländes. Auf Hochtouren braucht es Wissen und Übung im Umgang mit dem Terrain, dem Material und den Sicherungs- und Rettungstechniken. Auf dieser Ausbildungsplattform kannst du online dazulernen...

  • Trailrunnig Podcast

    DYNAFIT, die Marke für Bergausdauersport, startet ihren eigenen Podcast zum Thema Trail Running. Im Podcast „Wie läuft‘s? – Der Trail Talk mit DYNAFIT“ stehen Menschen, deren Alltag vom Laufsport geprägt ist, Rede und Antwort. Moderator Michael Arend ist Trailrunning- Experte und befragt Athleten und Szene-Kenner eine knappe Stunde, um spannende Einblicke in den Trail Running-Sport und die Leidenschaft für den Berg zu bekommen. Ein kurzweiliger Talk über lange Strecken und hohe Ziele.

  • ALI BABA und die EVOLUTION der Anna Stöhr

    Spektakuläre Aufnahmen und tiefe Einblicke! Der ungemein packenden Film Evolution zeigt die Salewa-Ausnahme-Athletin Anna Stöhr bei ihrer Entwicklung vom Boulder-Wettkampf-Sport hin zu schwierigen Multipitch-Routen.

  • Der legendäre Pleisen-Toni - 100 Jahre

    Am 6. Januar 2020 wäre der 2007 verstorbene Pleisen-Toni 100 Jahre geworden – eine Bergsteigerpersönlichkeit aus Scharnitz, ein Urgestein aus dem Karwendelgebirge und nicht zuletzt Hüttenwirt und Bergführer. Durch seine wirklich bemerkenswerte Lebensgeschichte wurde Toni Gaugg zu einer weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannten Persönlichkeit. 3 Jahre vor seinem Tod durfte ich den Toni für eine Zeitung interviewen. Und bei diesem gemütlichen Ratsch hat er mir viele Geschichten erzählt…

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

052020
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten