Touren

Breitenstein (1622 m) 

Der Breitenstein gehört zu den Klassikern der Münchner und Rosenheimer Skitourenberge. Bei ausreichender Schneelage ist er wie geschaffen für genussfreudige Skitourengeher. Die schönen Wiesen und die weiten Lichtungen garantieren dann große Abfahrtsfreuden. Dazu schmückt ein felsiger Rahmen sehr wirkungsvoll den Gipfelbereich. Das alles ist aber natürlich kein Geheimtipp und so ist der Breitenstein gerade an Wochenenden stark frequentiert.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Skitour | Bayern | Bayerische Voralpen | Fischbachau

Tourensteckbrief Breitenstein

Anfahrt: Auf der A8 München-Salzburg bis zur Ausfahrt Irschenberg, weiter auf der B 472 in Richtung Miesbach bis zur Abzweigung (links) Fischbachau. Über Wörnsmühle und Hundham nach Elbach und weiter bis auf der linken Seite (Richtung Fischbachau) das Cafe Winklstüberl auftaucht.

Ausgangspunkt: Parkplatz hinter dem Cafe Winklstüberl (780 m), nördlich von Fischbachau

Route: Vom Parkplatz aus marschiert man über Wiesenhänge leicht ansteigend in südöstliche Richtung auf den Waldrand zu, vorbei an einem Heustadel, an welchem ein Hinweisschild (Schwaigeralm-Birkenstein) angebracht ist. Nach einem schmalen Waldstreifen gelangt man zu einer Straße. (Sie würde direkt zur Schwaigeralm führen.) Diese wird überquert. Man zieht in südöstlicher Grundrichtung über bucklige Wiesenhänge bergan auf den Nadelwald zu. In direkter Falllinie zur Schwaigeralm ist der beste Durchschlupf zu einer Lichtung. Dort stößt man auf einen Karrenweg, den man sogleich überquert. Ein paar Aufstiegsmeter höher trifft man schließlich auf ein mit drei Wegweisern bestücktes Schild. Hier auf der großen Lichtung geht es weiter bergauf in Richtung Ost (Bucheralm-Breitenstein). Bald befindet man sich auf einem bewaldeten Kamm, über den auch der Sommerweg (B3A) verläuft. Aufsteigend wird der sich etwas verschmälernde Kamm verfolgt bis man kurze Zeit später erneut auf einer einladenden Schneise steht. Über flaches Gelände weiter aufwärts zur Bucheralm, die schon von weitem sichtbar ist. Nach der Bucheralm spurt man (Richtung Südost) über gut geneigtes Skigelände bis zu einem Waldgürtel hinauf. Plötzlich taucht ein dunkler Felsbalkon zwischen den Bäumen auf. Jetzt scharf nach rechts ab (Sommerweg B4), die Waldstufe traversierend, bis man unterhalb eines freien, steileren Hanges steht. Diesen westseitigen Hang geht es empor bis zu einer breiten Einbuchtung zwischen einigen Felsformationen. Hier beginnt eine kleine Hochfläche, auf der sich ein Schild des DAV befindet mit Informationen zum Projekt „Skibergsteigen umweltfreundlich“. Links oberhalb wird schon das Kreuz des Westgipfels sichtbar. Die Route zum Hauptgipfel verläuft noch ein Stück auf der Hochfläche nach Osten, oberhalb der Hubertushütte vorbei und über den darauf folgenden, kleinen Gipfelhang zum höchsten Punkt mit toller Aussicht.

Abfahrt: wie Aufstieg

Charakter / Schwierigkeit: Die Tour ist technisch überwiegend leicht und nur mäßig steil. Bei der Abfahrt erfordert lediglich das kleine Stück auf dem schmalen Sommerweg (nach dem Gipfelhang bis zum Felsbalkon) eine gewisse Standhaftigkeit auf Ski. Die Route führt nur kurze Stücke durch den Wald, ansonsten über breite Lichtungen und Almwiesen in mäßig steilem Gelände. Bedingung für die Abfahrtsfreuden sind jedoch ausreichende Schneeverhältnisse, da sich im Untergrund der Almwiesen teilweise hinterlistige Fußangeln (Steine, Baumstümpfe, Gehölz) verbergen. Nach starkem Schneefall kann der nach Westen gerichtete Gipfelhang eventuell gefährlich sein.

Lawinengefahr: gering (bei richtiger Spurwahl)

Exposition: West und Nordwest

Aufstiegszeit: ca. 2 Stunden

Tourdaten: Westgipfel 800 Höhenmeter, Hauptgipfel 845 Höhenmeter; 3,5 km Distanz.

Beste Jahreszeit: Frühwinter bis März

Stützpunkt: Während der Tour ist man auf seinen Rucksack angewiesen, da es keine Einkehrmöglichkeit gibt. Nach der Tour kann man das stark frequentierte Cafe Winklstüberl (Tel.: +49/8028/742 – kein Ruhetag) aufsuchen und sich mit großen, guten Kuchenstücken verwöhnen lassen. Hier gibt es auch Zimmer und Frühstück.

Karte: Kompass Wanderkarte, Bayrischzell Schliersee, Nr. 008, 1:35.000 oder Alpenvereinskarte BY16, Mangfallgebirge Ost, 1:25.000. Beide sind erhältlich in unserem Karten-Shop.

Autor: Doris & Thomas Neumayr; Bilder: Neumayr & Ziegler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Fischbachau
Vorhersage für Sat, 11.07.2020
Sat, 11.07.2020 leichter Regen
12 / 13 oC
leichter Regen
Niederschl.: 90 % Wind: 7 km/h SW
Fischbachau
Vorhersage für Sun, 12.07.2020
Sun, 12.07.2020 wolkig
10 / 14 oC
wolkig
Niederschl.: 15 % Wind: 6 km/h NW
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

    Der Tourentipp-Autorin Asrtrid Süßmuth ist hier ein ganz besonders schönes Buch gelungen. Man spürt ihre Liebe zu den Bayerischen Bergen und so finden sich in diesem eben auch liebevoll und gründlich recherchiert und gestalteten Ratgeber viele Tipps zu Almen und Hütten, die man einfach als Perlen bezeichnen muss.

  • Biwak am Berg

    Egal, ob nur mit Isomatte und Schlafsack oder mit einem Leichtzelt - ein Biwak in freier Natur ist ein großes Erlebnis, insbesondere auf einem Alpengipfel. Aber Achtung, nicht immer und überall ist das Biwakieren erlaubt. Hier ein paar Tipp und Hinweise zur rechtlichen Situation.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Mathias Leo

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Mathias Leo von der Bergsportschule „Kitzalps Guide“mit einer tollen Auswahl von leicht bis schwer.

  • #Salewa3000 - auf alle 3000er Österreichs

    Aktion verlängert - Mit SALEWA3000 startet die Südtiroler Bergsteigermarke ein außergewöhnliches Projekt, bei dem jeder Bergsportler mitmachen kann: 784 Dreitausender gibt es in den österreichischen Alpen – und der Bergsportausrüster möchte mit Athleten, Partnern, Kollegen und allen, die Lust sowie die Fähigkeit haben dabei zu sein, jeden einzelnen dieser Gipfel besteigen.

  • Alpen-Waldrebe (Clematis alpina)

    Während sie die meiste Zeit des Jahres über unauffällig an Büschen und Bäumen emporrankt, zieht die Alpen-Waldrebe zu ihrer Blütezeit mit ihren leuchtendvioletten Blütensternen viele bewundernde Blicke auf sich.

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

052020
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten