Touren

Brauneck (1556 m) - Benediktenwand (1801 m) 

Während der prachtvollen Gratüberschreitung vom Brauneck über die Achselköpfe zur Benewand hinüber genießt man anregende Fern-, Nah- und Tiefblicke. Mit ein bisschen Glück können sogar die hier ansässigen Steinbockpopulationen beobachtet werden. Die Tour zählt zu den eindrucksvollsten Unternehmungen im Tölzer Land.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Bayern | Bayerische Voralpen | Lenggries

Tourensteckbrief Benediktenwand über Brauneck

Anfahrt: Von Norden kommend über Bad Tölz auf der B13 nach Lenggries. Den Ausschilderungen folgend zum großen Parkplatz an der Talstation der Brauneck Seilbahn (680 m).
Navi-Adresse: D-83661 Lenggries, Gilgenhöfe 29a

Ausgangspunkt: Bergstation der Brauneck Seilbahn (1500 m) bei Lenggries.

Route: Von der Bergstation geht es über einige Stufen geradewegs zum Brauneck-Haus und auf den nur ein paar Meter höher gelegenen Brauneckgipfel hinauf (1555 m). Über sonnige Almböden wandert man in westlicher Richtung den breiten Rücken entlang, schließlich etwas abfallend linkerhand am Schrödelstein (1548 m) vorbei und auf gutem Pfad rauf zum Stangeneck (1646 m). Der muntere Steig führt weiter auf die kleine Hochfläche des Vorderen Kirchsteines (1670 m) danach über einen breiten Kamm zum Latschenkopf (1712 m). Von hier aus kann man sich gut ein Bild des weiteren Wegverlaufes bis hinüber zur mächtigen Benediktenwand machen. Durch saftig grüne Latschen zieht die Route hinab auf den Sattel (sog. Probstalmsattel, 1598 m) zwischen Latschenkopf und Achselköpfe, wo uns schon ein großer Schilderturm erwartet. Man folgt nun dem Steig Achselköpfe / Benediktenwand und kommt alsbald zu einer kleinen Leiter als Auftakt der etwas anspruchsvolleren Strecke. Immer am Weg bleibend steigt man herrlich abwechslungsreich, manchmal an Drahtseilen entlang, in pfiffigen Auf- und Ab-Passagen den Grat entlang. Vom höchsten Punkt der Achselköpfe (1707 m) geht es noch einmal zügig bergab bis man zu einer beschilderten Weggabelung (Probstalm / Benediktenwand) gelangt. Richtung Benediktenwand marschiert man wieder bergan bis hinauf zu einem Sattel (Rotöhrsattel). Links oberhalb tauchen einige Drahtseile an der Ostkante auf, die aber bald überwunden sind. Im weiteren Verlauf zieht die markierte Route über einen teilweise felsigen Steig zuerst in der Flanke, später am breiten latschenbewachsenen Grat dahin. Ziemlich weit oben erst öffnet sich die Szenerie und gibt den Blick auf den Gipfel und das darunter liegende Unterstandshäuschen frei. Die Brotzeit ist jetzt verdient und man sollte sich Zeit nehmen für die Gipfelschau.

Abstieg: Vom Gipfel wandert man auf gleichem Wege hinab zum Rotöhrlsattel und noch weiter runter zur Weggabelung. Dort schlendert man nach links in Richtung Probstalm. Der Weg leitet hinunter in einen Kessel. Man befindet sich jetzt links unterhalb der Achselköpfe. Noch einmal ist eine kleine Felspassage zu überwinden, die aber durch eine gekennzeichnete leichte Variante umgangen werden kann. An einer Abzweigung folgt man den nach rechts aufsteigenden Weg zum Probstalmsattel hinauf. Wieder zurück auf dem Sattel und beim Schilderturm angelangt, geht man den Weg geradeaus (Osten) weiter, an einem Marterl vorbei, (in Richtung Idealhang, Stie-Alm) um den Latschenkopf herum. Dieser Weg ist nicht beschildert, aber nicht zu verfehlen. Die Südhänge des Latschenkopfes querend, gelangt man rasch zum Idealhang und auf einem breiten steilen Weg direkt zur schön gelegenen Stie-Alm hinunter. Von dort führt ein bezeichneter Forstweg in nochmaligem Bergauf, Bergab über die Quenger Alm (1409 m) zurück zur Bergstation.

Charakter / Schwierigkeit: Wunderschöne, stellenweise etwas anspruchsvollere Bergwanderung (Stufe 3). Wegen der langen Wegstrecke und des ständigen Auf und Ab verlangt diese Tour trotz Aufstiegshilfe mit der Bergbahn zum Brauneck und des relativ geringen Höhenunterschiedes eine solide Ausdauer. Bis zum Probstalmsattel ist es eine einfache Wanderung. Der Weiterweg über die Achselköpfe bis zur Benediktenwand, der teilweise durch Drahtseile gesichert ist, erfordert konzentriertes Steigen, etwas Geschicklichkeit im Fels und teilweise Schwindelfreiheit (auch für geübte, größere Kinder machbar). Bei Nässe ist der Weg wegen des abgegriffenen Gesteins teilweise rutschig und eine gewisse Vorsicht obligatorisch. Der Getränkevorratsollte großzügig bemessen werden, da auf langen Abschnitten keine Nachfüllmöglichkeit besteht. Die Strecke ist fast durchgängig markiert. Nur während des Rückweges, wieder auf dem Probstalmsattel angelangt, muss man den einzigen nicht bezeichneten aber deutlichen Weg Richtung Stie-Alm nehmen.

Gehzeit: Für die ganze Runde müssen ca. 5,5 Stunden veranschlagt werden.

Tourdaten: Höhendifferenz: Insgesamt ca. 950 Höhenmeter (inkl. Gegenanstiege); Distanz: 11 km (gesamte Runde)

Beste Jahreszeit: Juni bis Oktober

Stützpunkt: Im Brauneckgebiet gibt es viele bewirtschaftete Hütten und Almen, z. B.:
1. Brauneckgipfelhaus (1540m), Zimmer und Lager. Telefon: 0049 (0)8042 / 8786.
2. Stie- Alm (Idealhanghütte, 1460m) mit großer Sonnenterrasse, Zimmer und Lager. Telefon: 0049 / (0)8042 / 2336.
3. Quenger Hütte (1409m), Betten. Telefon: 0049 / (0)8042 / 2934.

Info: Es bestehen große Chancen, die hier wieder angesiedelten Steinböcke anzutreffen. Diese prächtigen Tiere haben sich mittlerweile ein wenig an die Menschen gewöhnt, doch sollte man versuchen, sie keinesfalls aufzuschrecken und zu stören. Für Botaniker ist die gesamte Wegstrecke geradezu paradiesisch.

Bergbahn: Die Brauneck Bergbahn ist ganzjährig, ausgenommen Revisionszeiten (meist sind diese im November) in der Vor- und Nachsaison, in Betrieb. Fahrzeiten täglich von 8.15 Uhr bis 17 Uhr. Infos auch im Internet oder Tel.: +49/8042/503940.

Karte: Kompass Blatt 182, Isarwinkel, 1:50.000. Oder Topographische Karte des Bayer. Landesvermessungsamtes München, Bad Tölz – Lenggries und Umgebung, 1:50.000. Zum Karten-Shop...

Autor: Doris & Thomas Neumayr

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Lenggries
Vorhersage für Sun, 05.07.2020
Sun, 05.07.2020 leicht bewölkt
12 / 22 oC
leicht bewölkt
Niederschl.: 0 % Wind: 4 km/h NW
Lenggries
Vorhersage für Mon, 06.07.2020
Mon, 06.07.2020 wolkig
16 / 22 oC
wolkig
Niederschl.: 10 % Wind: 14 km/h S
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Biwak am Berg

    Egal, ob nur mit Isomatte und Schlafsack oder mit einem Leichtzelt - ein Biwak in freier Natur ist ein großes Erlebnis, insbesondere auf einem Alpengipfel. Aber Achtung, nicht immer und überall ist das Biwakieren erlaubt. Hier ein paar Tipp und Hinweise zur rechtlichen Situation.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Mathias Leo

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Mathias Leo von der Bergsportschule „Kitzalps Guide“mit einer tollen Auswahl von leicht bis schwer.

  • #Salewa3000 - auf alle 3000er Österreichs

    Aktion verlängert - Mit SALEWA3000 startet die Südtiroler Bergsteigermarke ein außergewöhnliches Projekt, bei dem jeder Bergsportler mitmachen kann: 784 Dreitausender gibt es in den österreichischen Alpen – und der Bergsportausrüster möchte mit Athleten, Partnern, Kollegen und allen, die Lust sowie die Fähigkeit haben dabei zu sein, jeden einzelnen dieser Gipfel besteigen.

  • Alpen-Waldrebe (Clematis alpina)

    Während sie die meiste Zeit des Jahres über unauffällig an Büschen und Bäumen emporrankt, zieht die Alpen-Waldrebe zu ihrer Blütezeit mit ihren leuchtendvioletten Blütensternen viele bewundernde Blicke auf sich.

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

  • Kreuzblümchen

    Trotz seines Namens hat das Kreuzblümchen weder kreuzförmige Blüten noch kreuzgegenständige Laubblätter. Sein Name bezieht sich auf seine Blütezeit, die zuverlässig Jahr für Jahr in der Kreuzwoche vor Christi Himmelfahrt einsetzt.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

052020
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten