Touren

Birkkarspitze (2749 m)

Den höchsten Karwendelgipfel muss sich der Bergsteiger hart erarbeiten: Einem 18 Kilometer langen Forststraßen-Anmarsch - am besten per Mountainbike - folgen 1000 Höhenmeter in alpinem Gelände. Die Mühe wird belohnt mit einem herrlichen Blick in sämtliche Regionen des Karwendelgebirges. Mit Übernachtung im Karwendelhaus schöne Zweitagestour.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Bergtour | Tirol | Karwendel | Scharnitz

Tourensteckbrief Birkkarspitze

Anfahrt: Von Norden: über die A 95 München – Garmisch und die B 2 nach Mittenwald und weiter nach Scharnitz. Dort links abbiegen, also der Beschilderung „Karwendeltäler“ folgen – die Tour beginnt an der Schautafel des zweiten Parkplatzes.

Ausgangspunkt: Zweiter Wanderparkplatz bei den Karwendeltälern in Scharnitz (970m).

Route: Direkt gegenüber der großen Hinweistafel kurzzeitig eine satte Steigung hinauf, ehe die Forst- und Almstraße bis zur bewirtschafteten Larchetalm auf knapp neun Kilometern ohne merkliche Steigung entlang des Karwendelbachs verläuft. Nun etwas mehr ansteigend und am Ende in Kehren zum Karwendelhaus (genau 18 km ab Ausgangspunkt). Oberhalb der Hütte schlängelt sich eine mit Drahtseilen gesicherte Passage durch Lawinenverbauungen. Durch Latschengehölz führt sodann ein Pfad in südöstliche Richtung zum kargen Schlauchkar. Kurz hinter den Abzweigungen zum Hochalmkreuz (2192m) oder Brendelsteig (diese anspruchsvolle Variante beinhaltet eine Überschreitung der Ödkarspitzen) schwindet das saftige Grün, denn im Schlauchkar verläuft die Pfadspur über Geröll, kleine Felsstufen und – je nach Jahreszeit – mehr oder weniger große Schneefelder. Man hält sich zunächst am linken Rand des Schlauchkars und auf die senkrechten Felsabbrüche in der Gipfel-Falllinie zu. Nach einer erquickenden Überraschung – in etwa 2300 Metern Höhe sprudelt ein Bächlein am Wegesrand – macht die Route einen Schlenker nach rechts in den Schlauchkarsattel zwischen Östlicher Ödkarspitze und Birkkarspitze, wo sich eine kleine Holzhütte als Notunterkunfts-Biwak befindet. Nun erleichtern Drahtseile die erste kurze Steilstufe auf dem Schlussanstieg zum schon in den Fokus gerückten Gipfelkreuz. Für das felsige Finale mit teils kleinsplittrigem Gestein sind knapp eine halbe Stunde lang Trittsicherheit, absolute Konzentration und bisweilen leichte Kletterei gefragt. Der Abstieg erfolgt entlang der Anstiegsroute.

Alternative: Anstieg von Hinterriss über den Kleinen Ahornboden zum Karwendelhaus (4 Stunden); Mountainbiker nutzen diese Route übrigens wegen einiger steilerer Passagen nur in der Abfahrt (beliebt ist die „große Karwendelrunde“ von Scharnitz übers Karwendelhaus nach Hinterriss, über Fereinalm und Seinsgraben nach Mittenwaldund entlang der Isar zurück nach Scharnitz; MTB-Fahrzeit 6,5 Stunden).

Bike: Bike & Hike - Die 18 Kilometer lange Forststraße zum Karwendelhaus ist prädestiniert für den Einsatz des Mountainbikes. Dadurch lässt sich diese lange Distanz zeitlich stark verkürzen: Die Auffahrt dauert 2,5 Stunden, zurück rollt es sich in knapp einer Stunde.

Charakter / Schwierigkeit: Bis zum Karwendelhaus unschwierige, durchwegs auf Forststraße verlaufende Wanderung in großartiger Landschaft. Danach alpine Tour mit einfacher, zum Teil drahtseilgesicherter Kletterei. Ab dem Schlauchkarsattel ist absolute Trittsicherheit erforderlich! Technisch insgesamt jedoch eher leichte als mittelschwere Bergtour. Als Tagestour konditionell anspruchsvoll und nur mit Benutzung eines Mountainbikes (bis zum Karwendelhaus) zu empfehlen. Die Route führt durch unterschiedliche Vegetationszonen und bietet vom Gipfel aus eine grandiose Rundumsicht auf sämtliche Teile des Karwendelgebirges.

Gehzeit: Aufstieg: 7,5 Stunden (5 Stunden zum Karwendelhaus, 2,5 Stunden zum Gipfel). Abstieg: 5 Stunden (1,5 Stunden zum Karwendelhaus, 3,5 Stunden nach Scharnitz).

Tourdaten: 1800 Höhenmeter

Beste Jahreszeit: Mitte Juni bis Mitte Oktober

Stützpunkt: 1. Karwendelhaus (1771m) der DAV Sektion Männer Turnverein München, bewirtschaftet von Juni bis Mitte Oktober (180 Schlafplätze), Telefon 0043 / 5213 / 5623; Internet.
2. Einkehrmöglichkeit in der Larchetalm (1173m).

Karte: Kompass-Wanderkarte 26 (Karwendelgebirge), 1:50.000; oder Alpenvereinskarte 5/2 (Karwendelgebirge Mitte), 1:25.000.

Autor: Martin Becker

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Scharnitz
Vorhersage für Sun, 31.05.2020
Sun, 31.05.2020 wolkig
4 / 12 oC
wolkig
Niederschl.: 0 % Wind: 6 km/h NO
Scharnitz
Vorhersage für Mon, 01.06.2020
Mon, 01.06.2020 sonnig
4 / 16 oC
sonnig
Niederschl.: 0 % Wind: 8 km/h NW
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

GPS Daten zum Download

Hier können Sie sich die Route als GPS-Track im GPX-Austausch-Format (GPX-Exchange) herunterladen. Die Nutzung der Daten ist nur für den privaten Gebrauch und auf eigene Gefahr erlaubt. Eine Weitergabe oder die Veröffentlichung der Daten ist nicht gestattet.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

  • Kreuzblümchen

    Trotz seines Namens hat das Kreuzblümchen weder kreuzförmige Blüten noch kreuzgegenständige Laubblätter. Sein Name bezieht sich auf seine Blütezeit, die zuverlässig Jahr für Jahr in der Kreuzwoche vor Christi Himmelfahrt einsetzt.

  • DIGITAL AUF HOCHTOUREN

    Es ist eine der anspruchsvollsten, aber auch eine der faszinierendsten Bergsportdisziplinen: Hoch ist der Reiz, sich in der überwältigenden Landschaft der Drei- und Viertausender zu bewegen. Hoch sind jedoch auch die Anforderungen des kombinierten Geländes. Auf Hochtouren braucht es Wissen und Übung im Umgang mit dem Terrain, dem Material und den Sicherungs- und Rettungstechniken. Auf dieser Ausbildungsplattform kannst du online dazulernen...

  • Trailrunnig Podcast

    DYNAFIT, die Marke für Bergausdauersport, startet ihren eigenen Podcast zum Thema Trail Running. Im Podcast „Wie läuft‘s? – Der Trail Talk mit DYNAFIT“ stehen Menschen, deren Alltag vom Laufsport geprägt ist, Rede und Antwort. Moderator Michael Arend ist Trailrunning- Experte und befragt Athleten und Szene-Kenner eine knappe Stunde, um spannende Einblicke in den Trail Running-Sport und die Leidenschaft für den Berg zu bekommen. Ein kurzweiliger Talk über lange Strecken und hohe Ziele.

  • ALI BABA und die EVOLUTION der Anna Stöhr

    Spektakuläre Aufnahmen und tiefe Einblicke! Der ungemein packenden Film Evolution zeigt die Salewa-Ausnahme-Athletin Anna Stöhr bei ihrer Entwicklung vom Boulder-Wettkampf-Sport hin zu schwierigen Multipitch-Routen.

  • Der legendäre Pleisen-Toni - 100 Jahre

    Am 6. Januar 2020 wäre der 2007 verstorbene Pleisen-Toni 100 Jahre geworden – eine Bergsteigerpersönlichkeit aus Scharnitz, ein Urgestein aus dem Karwendelgebirge und nicht zuletzt Hüttenwirt und Bergführer. Durch seine wirklich bemerkenswerte Lebensgeschichte wurde Toni Gaugg zu einer weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannten Persönlichkeit. 3 Jahre vor seinem Tod durfte ich den Toni für eine Zeitung interviewen. Und bei diesem gemütlichen Ratsch hat er mir viele Geschichten erzählt…

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

042020
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
913cf8ef6357b2d43c4a706bdf716a18.jpg
Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald

Benutzer: bayerwaldpfade

Beschreibung: Winter in den Hochlagen im Nationalpark Bayerischer Wald - www.bayerwaldpfade.de
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten