Magazin
RegistrierenPasswort vergessen?...

Hütten in Deutschland

Ihre Auswahl ergab 40 Treffer!

Auswahl neu sortieren nach

Im Hüttenarchiv suchen

Tegernseer Hütte (1650 m)

Bayerische Voralpen | Alpenverein

Die Tegernseer Hütte liegt auf der Einsattelung genau zwischen Roß- und Buchstein. Ich könnte mir kaum einen schöneren Platz für eine Hütte denken. Der Ausblick von der Hüttenterrasse ist einfach grandios - ein herrlicher Ort für eine Brotzeit! Die Hütte wurde vor Jahren von einem Blitz völlig zerlegt, doch Gott sei Dank wieder aufgebaut.

Priener Hütte (1411 m)

Chiemgauer Alpen | Alpenverein

Die Priener Hütte hat 365 Tage im Jahr geöffnet! Sie liegt an einem wunderschönen Platz am Fuße des Geigelsteins mit Blick auf den Kaiser. Gutes Essen, gemütliche Gast- und Schlafräume vermitteln beinahe Gasthofcharakter. Wandern, Radln, Rodeln und Skitourengehen - hier ist alles möglich.

Schwellhäusl

Bayerischer Wald | Privat

Das Schwellhäusl war früher eine Klause. D.h., daß das Holz hier in einem kleinen See aufgestaut und anschließend getriftet wurde. Heute ist es ein absolut urige Einkehrmöglichkeit, herrlich gelegen, im Nationalpark Bayerischer Wald, im Schatten des Großen Falkenstein (1312 m). Man kann hier also gut Wandern und gut Essen.

Weilheimer Hütte (1956 m)

Estergebirge | Alpenverein

Sie ist die höchstgelegene Hütte in den Bayerischen Voralpen und die Gipfel herum sind bereits zum Greifen nah. Die Weilheimer Hütte (Krottenkopfhaus) ist eine Übernachtung wert und einen Sonnenaufgang am nahen Krottenkopf sollte man sich nicht entgehen lassen.

Galaun / Gasthof Riederstein (1060 m)

Bayerische Voralpen | Privat

Prädikat gemütlich und urig! Sehr kurzer Aufstieg und dafür echt bayerische und gute Küche. Nichts für Alpinisten, sondern für Genießer. Im Winter Rodelmöglichkeit. Mit der Riedersteinkapelle und der Baumgartenschneid warten auch noch zwei schöne Wanderziele oberhalb des Berggasthofes.

Gindelalm (1242m)

Bayerische Voralpen | Privat

Die Gindelalm liegt in Mitten bayerischer Bilderbuchlandschaft und ist durch einfache und kurze Anstiege zu erreichen. Der Blick von der Gindelalmschneid (15 Gehminuten entfernt) auf das Alpenvorland und das Wendelsteingebiet ist herrlich.

Albert Link Hütte (1053 m)

Bayerische Voralpen | Alpenverein

Albert Link war der Pionier des Skisports seiner Alpenvereinssektion, der Sektion München. Und so steht die urgemütliche Hütte auch am Rande eines Skigebietes (Spitzingsee) im herrlichen Gebiet der Valeppalmen. Das Haus beherbergt aber nicht nur Pistenfahrer, sondern auch Wanderer, Mountainbiker, Skitourengeher und ein Langlaufzentrum.

Heimgartenhütte (1770 m)

Bayerische Voralpen | Privat

Urgemütliche, kleine Hütte mit großem Panorama! Sie steht an einem traumhaften Platz unmittelbar unter dem Heimgarten-Gipfel. Leider kann man hier nicht übernachten und auch die Gipfelziele sind rar. Doch dafür gibt es diverse Anstiegsmöglichkeiten mit unterschiedlichem Charakter.

Taubensteinhaus (1567 m)

Bayerische Voralpen | Alpenverein

Das Taubensteinhaus ist Sommer, wie Winter ein beliebter und leicht zu erreichende Stützpunkt (Bahnbenutzung möglich!). Es ist eine urgemütliche Einkehr- und Übernachtungsmöglichkeit für Skifahrer und Wanderer und für Familien mit Kindern.

Aueralm (1260 m)

Bayerische Voralpen | Privat

Die Aueralm liegt auf 1260m am Fuße des Fockensteins über dem Tegernsee. Mitten in einer bayerischen Bilderbuchlandschaft steht die Hütte mit herrlicher Sonnenterrasse. So mancher wollte deshalb schon oben bleiben, doch Übernachtung ist auf dieser privaten Hütte nicht möglich.