Touren

Rotwand - Masarè-Klettersteig

Eine sehr beliebte Via Ferrata in den westlichen Dolomiten. An Sommerwochenenden herrscht oft viel Verkehr entlang der Drahtseilroute. Faszinierend neben dem abwechslungsreichen Verlauf auch die Kulisse des Rosengartens; vom Gipfel der Rotwand riesiges Panorama. Insgesamt sehr schöner und nur mäßig schwieriger Klettersteig.
bild
Schwierigkeit
Kondition
Gefahrenpotenzial
Landschaft
Frequentierung
Klettersteig | Trentino-Alto Adige | Dolomiten | Vigo di Fassa

Tourensteckbrief Rotwand - Masarè Klettersteig

Anfahrt: Zum Karerpass (1745 m) kommt man über die "Große Dolomitenstraße", knapp 30 km von Bozen. Von Bozen fährt man durch das Eggental bis Welschnofen und weiter vorbei am Karersee in Richtung Karerpass. Westlich unterhalb der Scheitelhöhe liegt die Talstation des Rosengarten-Sessellifts.
Öffentliche Verkehrsmittel: Buslinie Bozen - Karerpass.

Ausgangspunkt: Bergstation des Sessellifts bei der Paolinahütte (2125 m). Die Bahn verkehrt von Juni bis Oktober von 8.00 bis 12.15 Uhr und von 13.30 bis 18.00 Uhr.

Route: Zustieg: Vom Rifugio Paolina (2125 m) auf dem aussichtsreichen Höhenweg zum Cristomannos-Denkmal (2349 m) und anschließend in weitem Bogen unter der Punta Masarè flach zur Rotwandhütte (2280 m). Kurz aufwärts zu einem Wiesenboden, an der doppelten Weggabelung (Tafeln) links und über Schrofen auf die Punta Masarè (2585 m).

Masarè-Rotwand-Klettersteig: Links vom Grat zunächst etwas abwärts, um einen ersten Turm herum und empor gegen eine Scharte. Über eine steile Felsrampe auf einen luftigen Absatz und weiter zum zweiten Turm. Dahinter durch einen Felsspalt und an künstlichen Tritten in einem senkrechten Kamin abwärts in eine enge Gratscharte. Jenseits mit guten Sicherungen durch die Ostflanke auf den Tor de le Stries (2607 m), hinter dem "Hexenturm" hinab auf ein Band und in den nächsten Grateinschnitt. Luftig aus dem Felswinkel heraus und an den Drahtseilen über die gestufte Wand hinunter zu einer Geröllrinne. Man quert sie und folgt der Wegspur über einen Grashang zur Verzweigung unter dem Fensterlturm (2670 m). Rechts Zwischenabstieg durch einen gesicherten, knapp meterbreiten Spalt zur Rotwandhütte.
Die Fortsetzung der Ferrata steigt hinter dem Fensterlturm an zu einer Gratkante. Dahinter an dem senkrechten Abbruch mit guten Sicherungen schräg hinunter in eine Rinne, wo ein Zustieg von der Rotwandhütte mündet. Links hinauf ins Blötzerjoch und, nur noch teilweise gesichert, auf den Rotwandgipfel (2806 m). Nordseitig am Drahtseil über den harmlosen Felsgrat abwärts in den Vajolonpass (2560 m), wo der Klettersteig endet.

Abstieg: Links im Geröll hinunter zum "Hirzelweg" und zurück zur Paolinahütte.

Charakter / Schwierigkeit: Bestens gesicherte, mäßig anspruchsvolle Route im Süden des Rosengartens. Sehr abwechslungsreicher Verlauf an dem mit bizarren Türmen besetzten Felskamm; Teilbegehungen möglich. In Begleitung eines erfahrenen Klettersteiglers auch für weniger Geübte lohnend.

Gehzeit: Gesamt 6 Stunden (Klettersteig gut 3 Stunden)

Tourdaten: 900 m (inklusive Gegenanstiege)

Beste Jahreszeit: Ende Juni bis Anfang Oktober

Stützpunkt: 1. Paolinahütte (2125m), bewirtschaftet Juni bis Oktober, Tel. 0039 / 0471 / 612008, 0039 / 0471 / 613281.
2. Rotwandhütte (Rifugio Roda de Vaèl, 2280m), bewirtschaftet Mitte Juni bis Ende September, Tel. 0039 / 0462 / 764450, 0039 / 0462 / 764289.
3. Rifugio Pederiva (2275m), bewirtschaftet Anfang Juni bis EndeOktober, Tel. 0039 / 0462 / 64710.

Ausrüstung: Komplette Klettersteigausrüstung (Gurt, Set, Helm).

Karte: Kompass Blatt 59, Sellagruppe, 1:50.000. Oder Tabacco 1:25.000, Blatt 06 "Fassatal"

Autor: Eugen E. Hüsler

Wetter

Die aktuelle Wettervorhersage zur Tour von wetter.com für die nächsten 2 Tage. Sofern für das Zielgebiet keine Wetterdaten vorliegen, werden die Werte des nächstgelegenen Ortes ausgegeben.

Vigo di Fassa
Vorhersage für Tue, 14.07.2020
Tue, 14.07.2020 bedeckt
11 / 16 oC
bedeckt
Niederschl.: 15 % Wind: 9 km/h SW
Vigo di Fassa
Vorhersage für Wed, 15.07.2020
Wed, 15.07.2020 leichter Regen
10 / 13 oC
leichter Regen
Niederschl.: 90 % Wind: 3 km/h SW
Zur 10-Tages Wettervorhersage von wetter.com
Wetterdaten powered by wetter.com

Karte

Auf dem Kartenausschnitt können Sie die Lage der Tour und die Anfahrt nachvollziehen. Soweit ein GPS-Track hinterlegt ist, dient die Karte auch als Routenskizze.

Galerie

Damit Sie sich ein Bild von der Route machen können, gibt es hier die Fotos zur Tour. In manchen Fällen ist hier auch eine Routenskizze zu finden.

 
 

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • 111 Almen und Hütten in Oberbayern, die man gesehen haben muss

    Der Tourentipp-Autorin Asrtrid Süßmuth ist hier ein ganz besonders schönes Buch gelungen. Man spürt ihre Liebe zu den Bayerischen Bergen und so finden sich in diesem eben auch liebevoll und gründlich recherchiert und gestalteten Ratgeber viele Tipps zu Almen und Hütten, die man einfach als Perlen bezeichnen muss.

  • Biwak am Berg

    Egal, ob nur mit Isomatte und Schlafsack oder mit einem Leichtzelt - ein Biwak in freier Natur ist ein großes Erlebnis, insbesondere auf einem Alpengipfel. Aber Achtung, nicht immer und überall ist das Biwakieren erlaubt. Hier ein paar Tipp und Hinweise zur rechtlichen Situation.

  • #SALEWA3000 - 3 Dreitausender von Mathias Leo

    Im Rahmen der Aktion #SALEWA3000 stellen wir euch Lieblings-Dreitausender in Österreich von namhaften Bergführern vor. Mathias Leo von der Bergsportschule „Kitzalps Guide“mit einer tollen Auswahl von leicht bis schwer.

  • #Salewa3000 - auf alle 3000er Österreichs

    Aktion verlängert - Mit SALEWA3000 startet die Südtiroler Bergsteigermarke ein außergewöhnliches Projekt, bei dem jeder Bergsportler mitmachen kann: 784 Dreitausender gibt es in den österreichischen Alpen – und der Bergsportausrüster möchte mit Athleten, Partnern, Kollegen und allen, die Lust sowie die Fähigkeit haben dabei zu sein, jeden einzelnen dieser Gipfel besteigen.

  • Alpen-Waldrebe (Clematis alpina)

    Während sie die meiste Zeit des Jahres über unauffällig an Büschen und Bäumen emporrankt, zieht die Alpen-Waldrebe zu ihrer Blütezeit mit ihren leuchtendvioletten Blütensternen viele bewundernde Blicke auf sich.

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

052020
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten