Skitour Upsspitze & Gräntjoch

    • Skitour Upsspitze & Gräntjoch

      Gipfel und Höhe: Upsspitze (2.332 m) & Gräntjoch (2.125 m)

      Gebirge: Ammergebirge

      Art der Tour: Skitour

      Datum der Tour: 14.03.2016

      Ausgangspunkt: Lermoos Bhf.

      Tourenverhältnisse: Schneebeginn auf der Lichtung unterhalb der Tuftl-Alm (ca. 1.360 m), auf der Forststraße liegt unterhalb nur eine häufig unterbrochene Schneedecke. Aufstieg unten problemlos (ich bin ab der Alm über den Kamm, nicht wie in der Tourentipp-Beschreibung zunächst zur Kohlstatt), ab ca. 1.900 m bei am Vormittag noch schlechter Sicht. Harscheisen wären oben sehr angenehm gewesen (ja, ich weiß es ist März und Harscheisen gehören eigentlich immer in den Rucksack und was mich genau bewog, sie daheim zu lassen, kann ich im Nachhinein auch nicht mehr sagen). Ohne war es eine ziemlich mühsame und wackelige Plackerei. Bei der Abfahrt gab es dann die verschiedensten Schneeverhältnisse: Oben Harsch teilweise mit 1-2 cm Neuschnee (gar nicht so schlecht zu fahren, v.a. als es ab ca. 2.100 m etwas aufriss und man die Hangbeschaffenheit und -steilheit besser einschätzen konnte), Mitte eher bruchharschig, ab und an auch mal Pulver, leider alle Schneeverhältnisse kleinräumig wechselnd, was in der Abfahrt keine guten Haltungsnoten verschaffte. Nachdem es am Mittag sich doch etwas lichtete, stieg ich nochmals hoch zum Gräntjoch, einem unbedeutenden Vorgipfel im S-Grat des Daniel (leichtere und etwas kürzerer Alternative zur Upsspitze - oben wären aber auch hier Harscheisen sinnvoll gewesen). Abfahrt im Bereich der Tuftl-Alm sogar firnig, dann den Brünn-Grat runter wenig Schnee mit Unterbrechungsstellen bis ca. 1.300 m hinab, Rest hinunter tragen.

      Gefahreneinschätzung: Hänge oben sind schon steil - heute Lawinengefahr aber überschaubar, mangels Erwärmung bis früher Nachmittag auch wohl kein Anstieg der Lawinengefahr

      Exposition der Route: v.a. Süd

      Prognose: unten heraus wird man vsl. noch etwas länger tragen müssen; ab der Tuftl-Alm liegt derzeit noch ausreichend Schnee, wenngleich keine großen Mengen

      Sonstiges: Tuftl-Alm geschlossen. Bemerkenswerterweise auf der Tour überhaupt nichts los, vom Wochenende auch nur wenig Spuren, insbesondere einige Schneeschuhgeher haben aber die Aufstiegsschneise "umgegraben" - ich werde nie verstehen, warum man hier nicht etwas "platzsparender" gehen kann.

      Bilder / GPS-Track:

      Bei der Tuftl-Alm (geschlossen):



      Blick auf die oberen Abfahrtshänge, als es ein wenig aufriss:



      Über den Kamm geht es hoch - im Aufstieg hier noch wenig Sicht:



      Im Tal macht sich der Frühling bereits voll bemerkbar: