Bergwandern am Spitzingsee

    • Bergwandern am Spitzingsee

      Neu

      Bin heute (22.11.20) erst gegen Mittag los, da war es dann schön sonnig und einigermaßen warm. Die Parkplätze waren gut gefüllt, dennoch hat sich alles ganz gut verlaufen da oben. Ich bin über stille Wege durch verschneiten Wald, am Polizeiheim vorbei, zur Rauhkopfhütte und habe mich dort für den sonnigen und im Steilbereich schon wieder aperen Anstieg auf die Wilden Fräulein entschieden. Die Rauhkopfhütte war TO GO-bewirtschaftet, recht nett in der Sonne, so dass man hier eine schöne Rast hat einlegen können. Finden ich eine gute Idee.

      Die Verhältnisse: Oberhalb von 1200 m hat es wohl so ca. 20 cm geschneit, davon sind jetzt noch ca. 10 cm übrig. Aper sind nur sonnenbeschienen Steilhänge. Es war nicht besonders batzig, im Großen und Ganzen also gut zu gehen - Wanderstöcke sind aber definitiv angenehm.
      Bilder
      • 20201122_135049.jpg

        6,85 MB, 4.032×2.268, 158 mal angesehen
      • 20201122_140528k.jpg

        211,47 kB, 1.200×675, 118 mal angesehen
      • 20201122_140510.jpg

        2,72 MB, 2.268×4.032, 125 mal angesehen
      • 20201122_143914.jpg

        6,6 MB, 4.032×2.268, 99 mal angesehen
      • 20201122_143936k.jpg

        254,25 kB, 1.200×727, 110 mal angesehen
      • 20201122_143914.jpg

        6,6 MB, 4.032×2.268, 91 mal angesehen