Rotwand-Reib'n - Bayerische Voralpen - Skitour

    • Rotwand-Reib'n - Bayerische Voralpen - Skitour

      Gipfel und Höhe: Rotwand (1884m)

      Gebirge: Bayerische Voralpen

      Art der Tour: Skitour

      Datum der Tour: 23.2.2019

      Ausgangspunkt: Wurzhütte

      Tourenverhältnisse: Sehr gut

      Gefahreneinschätzung: mögliche Gleitschneerutsche beachten, Rotwand-Gipfelhang nicht zu spät befahren

      Exposition der Route: Alle

      Prognose: Geht noch lange - der Aufstieg von der Wurzhütte wird aber zunehmend unangenehmer

      Sonstiges: Wir sind haben heute die Rotwand-Reib'n mal wieder bei der Wurzhütte begonnen. Man muss die Ski ca. 500m tragen, dann kann man auf einem schmalen Schnee/Eisstreifen am rechten Straßenrand mit Skiern aufsteigen; die Straße selbst ist aper/eisig/gesplittet und der Streifen dürfte sich in den nächsten warmen Tagen auflösen. - Danach haben wir die Reib'n klassisch gemacht: Rotwand - Auerspitz - Miesingsattel - Taubensteinhaus (siehe tourentipp.com/de/touren/Rotwand-Reibn-Skitour_101.html). Alle Abfahrten waren super und sehr schön zu fahren: ein kompaktes, leicht aufgefirntes Altschneepaket mit ein paar Zentimetern Neuschnee.
      Noch ein paar Bemerkungen:
      - Auf den Rotwandgipfel kommt man (wieder mal) bis zum Kreuz mit Ski hinauf. Bei der Einfahrt in die Nebelrinne gibt es ein große Wechte - sie ist daher vermutlich noch nicht befahren worden.
      - Es waren erstaunlich wenig Tourengeher unterwegs und wir hatten noch genügend Platz für eigene Spuren.
      - Am Südhang bei der Auerspitz und am Südhang des Rauhkopfs waren große Grundlawinien zu sehen.
      - Der untere Teil der Taubenstein-Skipiste war vereist und sehr hart und daher recht unangenehm zu fahren.





      Bilder / GPS-Track: