Südlicher Seekopf im Verfall (3053 m)

    • Südlicher Seekopf im Verfall (3053 m)

      Gipfel und Höhe: Südlicher Seekopf, 3052 m

      Gebirge: Verwall-Gruppe

      Art der Tour: Klettern

      Datum der Tour: 12.07.2015

      Ausgangspunkt: Darmstädter Hütte

      Tourenverhältnisse: Wenig Schnee im Winter und der warme Sommer haben dazu geführt, dass kaum noch Firnfelder geblieben sind. Hinauf zur Doppelseescharte geht es nur kurz über Firn. Der Weg wurde neu markiert und ist du zu finden. Der 1. Turm wird großräumig rechts/ostseitig umgangen. Die Kletterei in Anfangs leicht (I) und erst in der zweiten Hälfte spannender (II). Kurz unterhalb des Gipfels, ca. 50 m, kommt noch ein "schwieriger Riss", laut Beschreibung. Über den Normalweg ging es leicht hinab zur Doppelseescharte & zum Ausgangspunkt.

      Gefahreneinschätzung: Allgemein teils loses Gestein, wie auf den meisten Graten.

      Exposition der Route: S, O, W

      Prognose:

      Sonstiges:

      Bilder / GPS-Track: Weitere Bilder & Infos auf alpinfieber.net.
      Bilder
      • gratkletterei-suedlicher-seekopf-verwall3.JPG

        185,88 kB, 800×600, 554 mal angesehen
      • gratkletterei-suedlicher-seekopf-verwall6.JPG

        231,24 kB, 800×600, 270 mal angesehen
      • gratkletterei-suedlicher-seekopf-verwall10.JPG

        248,23 kB, 800×600, 275 mal angesehen
      Bergsteigen - Hochtouren - Skitouren & Klettern
      alpinfieber.net - irgendwann packt's jeden