Skitour - Hählekopf (Kleinwalsertal)

    • Skitour - Hählekopf (Kleinwalsertal)

      Gipfel und Höhe: Hählekopf, 2058 m, 850 Hm

      Gebirge: Allgäuer Alpen, Kleinwalsertal

      Art der Tour: Skitour

      Datum der Tour: 22. Februar 2021

      Ausgangspunkt:

      Parkplatz an der Auenhütte in Wäldele, Hirschegg, 1273m. 15 Euro Parkgebühr (20 Euro für Camper und am Wochenende)

      Tourenverhältnisse:

      Überall im Kleinwalsertal schön viel (wenn auch alter) Schnee.

      Aufstieg:

      Morgens gefrorener Harsch. Auf dem sich ziehenden Ziehweg bis zur Melköde gut geh- und fahrbar (einige Stellen bergab).

      Der kurze, steile lawinengefährdete Hang über der Melköde bis man wieder in den Wald quert war sehr verharscht, buckelig und ohne Harscheisen kaum machbar. Im Wald gibt es noch eine kurze Stelle, wo Harscheisen helfen.

      Sobald man auf den freien, weiten und sanften Hängen unter dem beeindruckenden Hohen Ifen und in Richtung Hehlekopf ist, alles wunderbar zu gehen. Da kommt man Skitourentrance ;)

      Nur das allerletzte Stückchen auf den Gipfel ist sehr steil. Am Grat hat man schwindelerregende Tiefblicke auf die andere Seite. Ich habe die für die letzten 5 Höhenmeter die Ski abgeschnallt und bin zu Fuß hoch. Der Gipfel selbst ist eisbedeckt. Da muss man höllisch aufpassen, um nicht auszurutschen. Das wäre da bei den Abgründen und steilen Hängen gar nicht gesund...

      Vom Gipfel ist der Blick in alle Richtungen einfach umwerfend schön. Ein kalter Wind hat uns aber relativ schnell davon überzeugt, etwas tiefer Pause zu machen.

      Abfahrt:

      Die Hänge bis zur äußerst pittoresken Ifersguntalpe (mit kleiner Kapelle und Glockentürmchen) je nach Hangseite windgepresster Pulver oder etwas harschig. An der Ifersguntalpe haben wir Pause gemacht und abgewartet, dass der Schnee noch etwas weicher wird.

      Im Wald und der Ziehweg bis zur Auenhütte je nach Sonneneinstrahlung noch hart oder schon sulzig, aber alles sehr gut zu fahren.

      Prognose:

      Bleibt vorerst so.

      Gefahreneinschätzung:

      Frühes Losgehen empfohlen. Die ersten Hänge oberhalb vom Ziehweg sind lawinengefährdet.

      Exposition der Route: Ost

      Sonstiges:

      Wahnsinnsausblicke hat diese Tour. Toll anzusehen war auch, wie einige Leute vom Hohen Ifen zwischen den Felswänden hinunterfuhren.

      Fürs Kleinwalsertal gibt es derzeit keine Reisewarnung und keine Quarantänemaßnahmen bei der Rückreise.
      Die Übernachtung auf allen Parkplätzen und Camping sind im Kleinwalsertal verboten.

      GPX-Track: 2021.02.22-Skitour_Haehlekopf_Kleinwalsertal.gpx

      Lawinenhang über der Melköde


      Blick auf den Hohen Ifen


      Vor der Ifersguntalpe


      Sanfte Hänge Richtung Hählekopf


      Schattenspiele


      Fast am Gipfel mit Abbrüchen Richtung Westen


      Steil geht es die letzten Meter zum Gipfel hoch


      Gipfelblick nach Süden


      Licht und Schatten
      Bilder
      • 20210222_103405.jpg

        2,83 MB, 4.032×2.268, 170 mal angesehen
      • DSC06695.JPG

        2,46 MB, 4.896×2.752, 108 mal angesehen
      • DSC06676-01.jpeg

        4,45 MB, 4.896×2.752, 108 mal angesehen
      • DSC06705-01.jpeg

        3,83 MB, 4.896×2.752, 104 mal angesehen

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Denise ()