Ammergauer

    • Gipfel und Höhe:Niederstraußberg, Krähe, Hochblasse


      Gebirge:

      Art der Tour:Bergtour

      Datum der Tour:29.11.20

      Ausgangspunkt:Hotel Ammerwald


      Tourenverhältnisse:tlw. Schnee, meist noch pulvrig auf der N-Seite, daher gut zu gehen


      Gefahreneinschätzung:

      Exposition der Route:

      Prognose:

      Sonstiges:Vom Hotel auf dem Schützensteig hoch zum Ochsenängerle, weiter zum Niederstraußbergsattel. Von hier aus noch ca 15 min dem Weg zum Gabelschrofensattel, bzw. Krähe folgen. Dort wo der Weg eindeutig nach Norden geht muß man sich eine Latschenlücke suchen (ich fand nicht die ideale)und dem Kamm folgen. Es gibt keine Markierung o. ä. auch keine Stoamanndl. Irgendwann sah ich dann zwei Spuren im Schnee und es gibt dann auch eine Pfadspur. Schön hoch zum Niedersraußberg und weiter zur Krähe. Es gibt hier eine felsige Stelle (II), die aber südseitig umgangen werden kann. S`hat aber festen Fels. Ab der Krähe war ich nicht mehr allein (noch fünf sind am Gipfel gesesen. Dann markiertauf etwas baazigem Pfad vorbei am Fensterl (auf die Hochplatte sind relativ viele Menschen hoch) in den Sattel und auf etwas härterem Schnee (ich sah auch Steigeisen- und Grödelspuren). hoch zur Hochblasse. Der Schützensteig ist tlw. vereist, aber es gibt passable Umgehungen.


      Bilder / GPS-Track:
      Bilder
      • DSCN5436.JPG

        4,15 MB, 3.000×4.000, 240 mal angesehen
      • DSCN5439.JPG

        4,17 MB, 3.000×4.000, 164 mal angesehen
      • DSCN5443.JPG

        4,38 MB, 4.000×3.000, 174 mal angesehen
      • DSCN5447.JPG

        4,34 MB, 4.000×3.000, 170 mal angesehen
      • DSCN5448.JPG

        4,25 MB, 4.000×3.000, 191 mal angesehen
      • DSCN5453.JPG

        3,89 MB, 4.000×3.000, 176 mal angesehen
      • DSCN5455.JPG

        1,78 MB, 4.000×3.000, 166 mal angesehen