Lodron und Steinbergstein

    • Lodron und Steinbergstein

      Gipfel und Höhe: Lodron (1925m), Steinbergstein (2215m)

      Gebirge: Kitzbüheler Alpen

      Art der Tour: einfache Wanderung, T2+

      Datum der Tour: 14.11.20

      Ausgangspunkt: Kelchsau, kostenloser PP bei der Kirche.

      Tourenverhältnisse: Sehr gut, fast alles trocken und nur ganz marginaler Schneekontakt. Von Kelchsau gibt es drei gut ausgeschilderte und markierte Wege Richtung Lodron, die sich im Bereich der Unteren Lodronalm vereinigen. Bis hierher ist die Tour egal auf welcher Route ein rechter Forststraßen-Hatscher und nicht besonders aussichtsreich. Ab der Oberen Lodronalm geht es auf einem Steig zum gleichnamigen Gipfel und von dort unschwierig über den Kamm zum Steinbergstein, wobei das Panorama mit jedem Schritt eindrucksvoller wird. Abstieg wie Aufstieg mit Variationsmöglichkeit ab den Lodronalmen.

      Gefahreneinschätzung: völlig harmlos

      Exposition der Route: West und Süd

      Prognose: Bleibt so bis zum nächsten größeren Niederschlag.

      Sonstiges: Die Fortstraßen sind scho a bisserl der Pferdefuß bei dieser Tour, da fast 2/3 doch eher fad sind (und die zu bewältigende Strecke recht lang ist). Der Lodron ist halt doch einfach ein (toller) Skitouren- und eher kein so überragender Wanderberg... Da gibt es feinere Touren in den Kitzbühlern

      Bilder / GPS-Track: