MTB-Verbot zur Strindenscharte/Gappenfeldalm

    • MTB-Verbot zur Strindenscharte/Gappenfeldalm

      Hallo,

      eine meiner jährlich wiederholten Touren war mit dem MTB rauf zur Strindenscharte/Gappenfeldlam, zu Fuß rüber zur Lache, Klettersteig auf die Lachenspitze.

      Nun steht unten am Beginn der Forststraße ein Rad-Verbotsschild. Ich weiß nicht, wie lange es schon dort steht. Vielleicht habe ich es ein paar Jahre lang einfach nicht bemerkt? Auf alle Fälle habe ich deshalb die letzten beiden Jahre diese Klettersteig-Tour zu Fuß vom Vilsalpsee aus unternommen.

      Mich würde nun interessieren, wie es denn auf dieser gesperrten Forststraße aktuell aussieht. Radelt da wirklich niemand mehr? Wer hat Interesse an dem Radl-Verbot? Mir ist schon klar, dass es hier um die Haftungsfrage geht. Aber hat der Eigentümer der Straße etwas gegen MTB-ler oder ist er zufrieden damit, das Schild aufgestellt zu haben? Allzu viele Wanderer waren auf der Forststraße ja noch nie unterwegs. Ich hatte nie das Gefühl, dort Wanderer zu stören.

      Wer kann mir sagen, ob diese Tour nun wirklich für Radler tabu ist oder ob es hier nur um versicherungstechnische Absicherung geht?

      Vielen Dank!