Bergwanderung Lahnenkopf (Mangfallgebirge)

    • Bergwanderung Lahnenkopf (Mangfallgebirge)

      Gipfel und Höhe: Lahnenkopf, 1416m

      Gebirge: Mangfallgebirge

      Art der Tour: Bergwanderung

      Datum der Tour: 13.6.2020

      Ausgangspunkt: Wanderparkplatz beim Hennerer

      Tourenverhältnisse: Als Wanderung geht man die gleiche Route wie bei der Skitour (tourentipp.com/de/touren/Lahne…tour-Schliersee_1574.html). Erst das Stadeltal hinauf, dann die zweite Forststraße links und nach 500m wieder rechts. Der den rechten Hang zur Krainsbergerhütte hinaufziehende Karrenweg scheint laut Karte aufzuhören, aber tatsächlich geht er als normaler, gut begangener Bergpfad weiter. Einige Moraststellen kann man auf sorgfältig verlegten, großen Baumscheiben überqueren. Auf dem Sattel zwischen Baumgartenschneid und Lahnerkopf angelangt geht man links des Zauns weiter bis an den Waldrand (rechts über den Zaun führt der Pfad zur Baumgartenschneid) und dann links auf der Kammhöhe Richtung Gipfel, immer im lichten Wald bis man auf die baumfreie Gipfelkuppe kommt.Runter sind wir weglos über die Wiese, was ohne Schnee und Ski dann schon recht steil ist und in die Knie geht. Es wäre sicher nicht ganz so steil, wenn man möglichst lange auf dem Nordkamm im Wechsel von lichtem Wald und Almwiese geht.

      Gefahreneinschätzung: bei Regen Baatz

      Exposition der Route: Nord

      Prognose: Bis zum nächsten größeren Schneefall als Wanderung machbar

      Sonstiges: Bis zum Abzweig von der Stadeltalstraße war um ca 10:40 die Hölle los (alle zehn Meter eine Gruppe). Nach dem Abzweig haben wir nur mehr am Sattel eine einzige Wanderin getroffen. Ansonsten war es menschenleer.
      Bei der Gipfelbrotzeit haben wir gegenüber auf dem Weg von der Kreuzbergalm zur Gindelalmschneid 34(!) Gruppen auf zweihundert Höhenmetern ausgemacht. Auf der Baumgartenschneid wurden wahrschneinlich Platzkarten ausgegeben...

      Bilder / GPS-Track:
      Auf Höhe der Oberen Krainsbergalm schaut man zur Baumgartenschneid:




      Kurz später geht der Blick links hoch zum Lahnenkopf.



      Blick an der gleichen Stelle zurück:



      Hinter der Kreinsbergalm wird der Karrenweg zum Bergpfad



      Kurz geht es durch den Wald:



      Hinter dem Waldstück. Rechts unten sieht man die Baumscheiben, die den Weg über Moraststellen führen:



      Rechts ginge es zur Baumgartenschneid. Wir sind geradaus weiter und dann hinten am Wald nach links:


      Weglos, aber völlig entspannt gehts zum Gipfel:



      Blick vom Gipfel Richtung Schliersee



      Über die Wiese geht es nach unten:



      Und die ist steiler als man denkt:

      Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von fanwander () aus folgendem Grund: Bilder angefügt