Wildalpjoch-Runde

    • Wildalpjoch-Runde

      Gipfel und Höhe: Wildalpjoch (1720m), Kaserwand, Lacherspitz, Kesselwand, Soinwand, Seewand (alle um 1700m)

      Gebirge: Mangfallgebirge/Wendelstein

      Art der Tour: Bergtour

      Datum der Tour: 18.03.20

      Ausgangspunkt: Sudelfeld

      Tourenverhältnisse: Absolut in Ordnung. Unten weitgehend schneefrei, ab ca. 1400 Metern je nach Exposition mehr oder weniger Schnee. Die Standardaufstiege zu Wildalpjoch, Kaserwand und Lacherspitz sind auch ohne Grödel unproblematisch und gut eingespurt. Auf die Soinwand und vor allem die Kesselwand sollten aber alpinistisch eher Unbedarfte (was heute das Gros der anzutreffenden Wanderer ausmachte) aufgrund der nicht ganz unsteilen (und morgens auch hartgefrorenen) Querung unterhalb der Kesselwand vielleicht eher verzichten.

      Gefahreneinschätzung: Gering, lawinenmäßig gar nichts

      Exposition der Route: alle

      Prognose: Bleibt so

      Sonstiges: Skifahren ist hier schon noch möglich: Die nordseitigen Abfahrten zur Soin-Alm aus der See- und der Zellerscharte haben noch mehr als genug Schnee; Von der Lacherspitze kann man bis zu den gleichnamigen Almen fahren und auch der Hotel-Hang am Wendelstein schaut gut aus. Man muss halt mim Radl oder zu Fuß zum Schnee hoch...


      Große Wehmut beim Blick hinüber nach Tirol - ins "verbotene Land", der Venediger, der Glockner und die anderen Großen am Hauptkamm schauen gar zu schön herüber; dort hat es jetzt sicher allerbeste Frühjahrsverhältnisse...
      Und wie es Lupus Montanus in seinem Bericht angedeutet hat, weht über jeder Tour der Odem des Letzten; will sagen: die Angst vor der Ausgangssperre.
      In meinen Augen ist es ein Wahnsinn, was da aktuell in Sachen Einschränkung der Bürgerrechte (Reisefreiheit, Versammlungsfreiheit, Bewegungsfreiheit etc.) durch Anordnung von oben passiert. Ich hab mir grad überlegt, ob ich an dieser Stelle mal die Grundlagen, Ausführungsbestimmungen und Konsequenzen von "Notstandsgesetzen" bzw. "Allgemeinverfügungen" darstelle, doch meine ich, dass ein Bergforum wohl nicht der geeignete Ort dafür ist. Wen es interessiert, der kann sich ja selbst informieren.



      Bilder / GPS-Track:

      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Andreas84 ()