Speedbegehung - Neuer Rekord am Dhaulagiri VII

    • Speedbegehung - Neuer Rekord am Dhaulagiri VII

      Speed-Bergsteiger und DYNAFIT Geschäftsführer Benedikt „Bene" Böhm hat den Dhaulagiri VII in Nepal am 15. Oktober 2019 in einer neuen Rekordzeit bestiegen. Der 42-jährige startete seine Speed-Begehung im Base Camp auf 4.903 m. Bis zum Gipfel auf 7.246 m benötigte er nur 6 Stunden und 6 Minuten. Im Anschluss fuhr Böhm auf Ski vom Gipfel ab und kehrte nach insgesamt 7 Stunden und 53 Minuten wieder ins Base Camp zurück. Mit der neuen Rekordzeit hat Benedikt Böhm sein selbst gesetztes Ziel von acht Stunden erreicht.



      Seine Speed-Besteigung stellte der dreifache Familienvater in den Dienst einer guten Sache. Vor seinem Abflug nach Nepal hatte Böhm die Aktion „United for Himalayan Kids" ins Leben gerufen. Bergausdauer-Spezialist DYNAFIT hatte für diesen Zweck eigens ein Stirnband entworfen, das während Böhms Expedition zum Sonderpreis von 10 Euro pro Stück im Online-Shop verkauft wurde. Über den Verkauf der Stirnbänder kamen bislang bereits 7.530 Euro zusammen. Mit dem Umsatz wird gemeinsam mit dem Verein Nepal-Medical-Careflight ein Schulprojekt in Nepal unterstützt.

      Insgesamt kamen über den Verkauf der limitierten Stirnbänder bereits 7.530 Euro zusammen. Die Aktion läuft noch bis 21. Oktober weiter. Der Erlös der Stirnbänder geht zu 100 Prozent an ein privat initiiertes Schulprojekt in Dandaphaya in Humla, eine der ärmsten Regionen Nepals.

      Weitere Informationen zur Expedition und dem Verkauf der Charity Headbands findest du hier.
    Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen