Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 199.

  • Neuseeland

    Margit - - News

    Beitrag

    Servus beisammen, auch am "anderen Ende" der Erde gibt es atemberaubend schöne (Berg-)Landschaften. Entsprechende "Beweis-Fotos" habe ich unter steinundkraut.de/neuseeland.php zusammengestellt. Gruß, Margit PS: Zum Hochladen sind die Fotos etwas viel, daher nur ein paar "Probiererl"

  • Spießnägel

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Gipfel und Höhe: ca. 1880m Gebirge: Kitzbüheler Art der Tour: Schneeschuhtour, Skitour Datum der Tour: 22.1.2015 Ausgangspunkt: Aschau/Spertental, hinter der Oberlandhütte Tourenverhältnisse: Route: Aufstieg wie bei Tourentipp beschrieben (tourentipp.de/de/touren/Spiess…itour-Kitzbuehel_556.html). Der Waldweg aus dem Oberen Grund ist derzeit keine Freude, da auf voller Länge durch unzählige umgestürzte Bäume verlegt (Riesen-Mikado). Mit Schneeschuhen kommt man halbwegs durch, mit Skiern muss man…

  • Ochsenälpeleskopf

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Gipfel und Höhe: Ochsenälpeleskopf, 1906m Gebirge: Ammergauer Art der Tour: Bergwanderung/Schneeschuhtour Datum der Tour: 23.12.2014 Ausgangspunkt: Hotel Ammerwald (Verbindung Linderhof-Plansee) Tourenverhältnisse: das erste Stück über den Schützensteig ist zu zwei Dritteln aper, zu einem Drittel stark vereist (taut mangels Sonneneinstrahlung auch nachmittags nicht weg). Gut ein Dutzend mal muss man über umgekippte, quer über dem Weg liegende Bäume turnen, manchmal auch auf allen Vieren darunter…

  • Hörnle

    Margit - - Deutschland

    Beitrag

    Höchster Punkt: Hinteres Hörnle, 1548m Art der Tour: Wanderung Datum der Tour: 28.10.2014 Gebirge: Ammergauer Ausgangspunkt: Unterammergau/Kappl Exposition der Tour: SW Tourenverhältnisse: bis auf wenige Schritte komplett schneefrei. Nachmittags, wenn der Boden auftaut, aber jede Menge Matsch. Es geht sich auf den Wiesen neben dem Weg besser als auf dem schmierseifigen Weg, wobei auch die wassergefüllten Viehtrittlöcher recht "bodenlos" sein können. Gefahreneinschätzung: sich im Baatz auf den Ho…

  • Larmkogel / Hohe Tauern

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: Larmkogel 3022m Art der Tour: Bergtour Datum der Tour: 4.10.2014 Gebirge: Hohe Tauern / Venedigergruppe Ausgangspunkt: Hollersbach Exposition der Tour: unten N, dann O Tourenverhältnisse: Route: per Hüttentaxi ins Hollersbachtal, da die 14km und 700Hm zusätzlich die Tagestour sprengen würden (oder wenigstens ein MB erfordern würden). Dann Aufstieg zur Fürther Hütte am schönen Kratzenbergsee und Weiterweg via Larmkogelscharte zum Gipfel. Verhältnisse: Insgesamt sehr gut. Am unange…

  • Wildkopf - Stubaier Alpen - Bergtour

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Gipfel/Höhe: Wildkopf, 2712m Region: Tirol Gebirge: Stubaier Alpen Ausgangspunkt: Seduck im Oberbergtal Route: Seduck -> Seduck-Hochalm -> Wildkopf-Scharte -> Wildkopf Charakter der Tour: problemlose Wanderung auf kleinen, aber guten Wegen; größtenteils im Almwiesengelände. Der Übergang von der Wildkopfscharte zum Gipfel zieht sich etwas (leichter Höhenverlust)und erfordert ein Mindestmaß an Trittsicherheit (fußbreite Steiglein und glatte Platten). Sicher nicht überlaufen. Gehzeit / Höhenmeter: …

  • Höchster Punkt: Sonnblick, 3088m Art der Tour: Hochtour Datum der Tour: 27.9.2014 Gebirge: Hohe Tauern/Granatspitzgruppe Ausgangspunkt: Enzinger Boden, Bergstation Rudolfshütte Exposition der Tour: überwiegend O Tourenverhältnisse: Haben das letzte Wochenende, an dem die Seilbahn zur Rudolfshütte fährt, für die Besteigung des Sonnblick genutzt. Aufstieg über den H.-Gruber-Weg und weiter entlang des markierten Aufstiegs zur Fürleg; unterhalb der Sonnblick-Scharte auf den Gletscher und von NO zum …

  • Hohe Fürleg / Tauern

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: Fürleg Hauptgipfel (2943m) Art der Tour: Bergtour Datum der Tour: 8.8.2014 Gebirge: Hohe Tauern / Granatspitzgruppe Ausgangspunkt: PP. Enzinger Boden / Bergstation Rudolfshütte Exposition der Tour: SO, S Tourenverhältnisse: obwohl nicht in allen Karten eingezeichnet, führt auf die Hochfürleg ein beschilderter und markierter Weg: beginnend an der Staumauer über den Gruber-Weg (Seile, Leitern) hinauf zum Endpunkt des Sonnblickkees (derzeit mit großem See) und dann immer oberhalb de…

  • Biberkopf

    Margit - - Deutschland

    Beitrag

    Gipfel/Höhe: 2598m Region: "Dreiländereck" Bayern/Tirol/Vorarlberg Gebirge: Allgäuer Alpen Ausgangspunkt: Lechleiten bei Warth Route: Gegen 3,-€ Gebühr darf man am Straßenende in Lechleiten beim Hotel Alpenrose parken, gleich hinter dem Haus beginnt der Weg zum Biberkopf. Zunächst durch wunderbare Blumenwiesen zügig hinauf zu einer Geländeschwelle unter dem Hundskopf und dann in angenehmem Hügelgelände an die steile Gipfelflanke heran. Sehr steil im Zickzack hinauf und nach rechts ins Schrofenge…

  • Hochtennspitze / Stubaier Alpen

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: 2549m Art der Tour: Bergtour Datum der Tour: 25.7.2014 Gebirge: Stubaier Alpen / Kalkkögel Ausgangspunkt: Axamer Lizum Exposition der Tour: überwiegend N Tourenverhältnisse: Route: von Großparkplatz in der Lizum ein kurzes Stück entlang der Skiabfahrt, dann am beschilderten Abzweig Richtung Hochtennboden abbiegen. Unter den Steilabbrüchen von Ampferstein und Marchreissenspitze hindurch zum Widdersbergsattel (Abstecher zum Widdersberg: 10 Min.), von dort leicht abfallend in ein gr…

  • Höchster Punkt: Kesselspitze, 2733m Art der Tour: Wanderung Datum der Tour: 4.7.2014 Gebirge: Stubaier Alpen Ausgangspunkt: Ochsenalm an der Mautstraße nach Maria Waldrast (oberhalb Matrei) Exposition der Tour: überwiegend O Tourenverhältnisse: von der Ochsenalm über einfaches Wiesen- und Almgelände hinauf zum Kalbenjoch. Dort auf gutem Steig steil die schrofendurchsetzte Flanke hinauf zum Grat und dort über loses Blockwerk und Schneefelder links hinüber zum Kreuz. Ideale Verhältnisse, nur auf d…

  • Jochspitze / Allgäuer Alpen

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: 2232m Art der Tour: Bergtour Datum der Tour: 15.6.2014 Gebirge: Allgäuer Alpen Ausgangspunkt: Hinterhornbach Exposition der Tour: überwiegend O Tourenverhältnisse: Heute mal nicht den üblichen Hinterhornbacher Berühmtheiten (Hochvogel, Bretterspitze) aufs Haupt gestiegen, sondern einem unbekannteren Berg am westlichen Talschluss. Ist eine super Rundtour geworden! Aufstieg: von Hinterhornbach der Beschilderung "Kanzberg/Jochbachtal" folgen; bald zweigt vom breiten Wanderweg ein fu…

  • Höchster Punkt: Thaneller 2343m Art der Tour: Wanderung Datum der Tour: 24.5.2014 Gebirge: Lechtaler Ausgangspunkt: Rinnen Exposition der Tour: S Tourenverhältnisse: S-seitiger Aufstieg ab Rinnen (alternativ auch ab Berwang) völlig schneefrei und trocken. Wen eher der N-seitige Anstieg (Werner-Rietzler-Steig) interessiert, wird noch etwas warten müssen; noch stecken in den entspr. Rinnen meterdicke, pickelharte Schneepfropfen. Gefahreneinschätzung: nix Bilder zur Tour:

  • Aktuell aus der SZ: sueddeutsche.de/bayern/streit-…udelfeld-retten-1.1943883

  • Laubkogel / Kitzbüheler

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: Laubkogel 1766m Art der Tour: Schneeschuhtour Datum der Tour: 13.2.2014 Gebirge: Kitzbüheler Ausgangspunkt: Aurach / Winterparkplatz der Kelchalm Exposition der Tour: SW Tourenverhältnisse: Route: auf der Rodelbahn Richtung Kelchalm (=Bochumer Hütte), beim Abzweig "Oberaurach" links und über den laaaangen Forstweg hinauf zur Exenberg-Alm (an allen unbeschilderten Gabelungen muss man sich links halten - ich habe alle falschen Abzweige ausprobiert :-). Hinter der Alm gerade den Ste…

  • ´s Küppal - Rofan

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: 1690m Art der Tour: Schneeschuhwanderung Datum der Tour: 8.2.2014 Gebirge: Brandenberger Alpen / Rofan Ausgangspunkt: Achenkirch beim Hotel Cordial Exposition der Tour: NW Tourenverhältnisse: der Steig zur Kögl-Alm hatte eine hauchdünne Neuschneeauflage, die sich nachmittags dann schon wieder in Baatz verwandelte. Ab der Köglalm dann zunehmend mehr Schnee, auf der Trasse hinüber zum Küppal ca. 20cm schwerer Pulverschnee, im "Gipfel"anstieg dann gut knietief. Da keine Spuren vorha…

  • Skitouren

    Margit - - News

    Beitrag

    Servus zusammen, ich muss dem Reinhold absolut recht geben. Und auch den beiden anderen (Herbert und ??), die sich neulich über denjenigen Forumianer echauffierten, der durch mehrmaliges Posten ein und derselben Tour auch noch einen Preis bekommen hat (irgendwie finde ich diese Diskussion aber nicht mehr?????....). Es nervt mich gewaltig, hier quasi täglich die immer gleichen Berichte vom Brauneck oder den anderen "üblichen Verdächtigen" zu finden! Am Anfang liest man sie ja wirklich noch, weil …

  • Archbrandkreuz / Sellrainer Berge

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: 2058m / ca. 1200Hm Art der Tour: Schneeschuhtour Datum der Tour: 6.2.2014 Gebirge: Stubaier/Sellrain Ausgangspunkt: Weiler Hof oberhalb von Inzing Exposition der Tour: NW Tourenverhältnisse: auf der Suche nach mir unbekannten und dabei lawinensicheren Bergen bin ich auf's Archbrandkreuz gestoßen. Man ist hier quasi auf der "Rückseite" (Inntal-Seite) der Sellrainer Berge unterwegs. Route: von Hof aus zunächst auf dem Forstweg Richtung Inzinger Alm. Nach ca. 20-30 Min. trifft man a…

  • Höchster Punkt: 2244m Art der Tour: Schneeschuh-/Skitour Datum der Tour: 16.1.2014 Gebirge: Tuxer Alpen Ausgangspunkt: Hochfügen Exposition der Tour: NO Tourenverhältnisse: Route wie im Tourentipp-Archiv beschrieben. Man kann bereits am Pp. das Gerät anlegen. Je nach Windeinfluss gab es 10-30cm schönsten Pulverschnee auf sehr wankelmütiger und ständig wechselnder Unterlage (von pickelhart bis bodenlos war alles dabei). Insgesamt aber sehr gute Bedingungen, vmtl. für Ski noch besser als für Schne…

  • Sonntagshorn

    Margit - - Österreich

    Beitrag

    Höchster Punkt: 1961m Art der Tour: Schneeschuhtour Datum der Tour: 7.1.2014 Gebirge: Chiemgauer Ausgangspunkt: Heutal ab Unken Exposition der Tour: S Tourenverhältnisse: Aufstieg über Weg#20 (=Rodelbahn), er ist immer abwechselnd vereist und aper. Erst bei den beiden Almhütten unterhalb der Hochalm beginnt die geschlossene Schneedecke. Der Kessel der Hochalm hat vergleichsweise viel Schnee, die Qualität reicht von Harsch (ob tragfähig oder nicht wechselt mit jedem Meter) bis völlig durchnässt. …

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen