Ausrüstung

30 Jahre ABS Lawinenairbag – ein kurzer historischer Streifzug

Heuer feiert das bayerische Unternehmen ABS sein 30-jähriges Jubiläum: 1985 wurde der weltweit erste Lawinenairbag auf der ISPO vorgestellt. Seit dieser Zeit hat sich in der Entwicklung viel getan. Die Mission, die Überlebenschancen bei Lawinenabgängen zu erhöhen, treibt ABS stets zu neuen Innovationen an. Einen Streifzug durch die verschiedenen Entwicklungsphasen finden Sie hier.

Werbeartikel mit Produktempfehlungen

Forstmeister Josef Hohenesterzoom

Die Vorgeschichte: Der bayrische Forstmeister Josef Hohenester entdeckte in den 1970ern, dass er mit erlegtem Wild auf den Schultern in Schneebrettern an der Oberfläche blieb. Diese Volumenerweiterung des eigenen Körpers wurde anschließend mit großen Kanistern und Ballons getestet – die Geburtsstunde des Lawinenairbags. Hohenester vergab das Patent später an die Fraunhofer-Gesellschaft.

Firmengründer Peter Aschauerzoom

1980 - Der begeisterte Skifahrer und Unternehmer Peter Aschauer erwirbt das Patent. Er gründet die Firma ABS Peter Aschauer GmbH (ABS stand für „avalanche balloon securesystem“) und beginnt mit der Entwicklung eines Systems, das dem Lawinenopfer innerhalb von  Sekunden eine ausreichende Volumenvergrößerung ermöglicht.

1985 - Vorstellung des ersten vollfunktionsfähigen Airbagsystems auf der ISPO in München.

ABS Lawinenairbag 1989zoom

1989 - Der DAV Summit Club rüstet alle teilnehmenden Variantenskifahrer bei den „Ski-Plus Wochen“ mit ABS aus, die Modelle „Triolet“, „Everest“, „Profi“ und „Plus“ werden vom Rucksackhersteller Kober aus der Nähe von Stuttgart produziert.

1990 - Das ABS-System ist noch nicht im Fachhandel erhältlich, sondern ausschließlich über Berg- und Skischulen sowie Veranstalter von Tiefschneekursen und -reisen. 1995    Das Eidgenössische Institut für Schnee- und Lawinenforschung (SLF) wird für umfangreiche Testserien gewonnen.

1996zoom

1996 - Vorstellung des ersten ABS® Systems mit Doppelairbag  (TwinBag) in den Modellen „Spindraft“ und „Glissade“, die von Vaude entwickelt wurden. Außerdem folgt eine völlige Umstellung des Systems, die pyrotechnisch-pneumatische Auslösung löst den bisherigen Bowdenzug ab.

1998zoom

1998 - Die Firma Deuter übernimmt die Fortentwicklung der ABS-Rucksäcke und verhilft dem System zu einem weiteren Durchbruch. Jährlich werden rund 4000 ABS-Systeme in Rucksäcke verbaut.

2002 - Dynafit übernimmt den Vertrieb der ABS-Rucksäcke weltweit. Mit dem Verkauf der Firma Dynafit an Salewa geht der Vertrieb der Rucksäcke wieder zurück an ABS.

2003 - Entwicklung eines speziellen Rucksacks für die Freeride-Szene

2004 - Neues Design der gesamten Rucksackpalette mit der Bezeichnung ESCAPE

2005 - Durch ein neues Airbagmaterial wird eine optimierte Faltung und Unterbringung des Airbags ermöglicht.

Vario Linezoom

2008 - Vorstellung der ABS® Vario-Line mit Zip-on System als Best-Practice-Lösung für die individuellen Ansprüche von Freeridern, Skitourern und Bergführern

2009 - Mit der Wireless Activation, der funkgesteuerten Fernauslösung, wird gemeinschaftliches Skifahren noch sicherer.

2010 - Erstmals können Rucksäcke mit der leichteren Carbonpatrone ausgestattet werden, die ein Gewichtsersparnis von knapp 50 Prozent bietet.

2011zoom

2011 - ABS beginnt Kooperationen mit Industriepartnern, die das ABS-System in ihre  Rucksäcke integrieren (Inside Partner) oder entsprechende Zip-ons für die  ABS Base Units produzieren (ABS Compatible Partner). Diese  Partnerschaften erweitern sich um jede Saison.

2012 - Die Vario Base-Unit kann nun mit einem zertifizierten Rückenprotektor ausgestattet werden.

ABS Produktionzoom

2015 - ABS feiert 30-jähriges Firmenjubiläum, produzierte zuletzt 50.000 ABS-Systeme und ist nach wie vor Marktführer in diesem Bereich. Ausblick ABS treibt die Weiterentwicklung zur Optimierung des Systems stetig voran. Auf der ISPO 2016 wird der bayerische Lawinenairbag-Hersteller seine nächste Innovation vorstellen.

Weitere Infos auf www.abs-airbag.com

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Antithese zu unromantischen Camping-Klischees

    Huttopia - Wer auf dem Campingplatz Urlaub macht, der braucht nach seinem Urlaub nochmal Urlaub – vermag der eine oder andere zu sagen. Anstrengendes Zelt Auf- und Abbauen, Gemeinschaftsduschen, schnarchende Zeltnachbarn, jeden Tag dieselben Nudeln im Camping Kocher. Doch mit diesen gängigen unromantischen Camping-Klischees räumt Huttopia in Frankreich auf und revolutioniert das Campen!

  • So verlängerst Du die Lebensdauer für Dein Lieblingszelt

    Das neue Tent & Gear SolarWash ist ein wasserbasierendes Reinigungsspray für Zelte und Outdoor-Ausrüstung aus Kunstfaser (i.e. auch Rucksäcke, Fahrradtaschen, Tarps etc.). Bereits eine einzige Reinigung mit dieser neuen Formel verbessert die Resistenz des Zeltmaterials gegen schädliche UV-Strahlen um fünfzig Prozent. Die vorhandene DWR-Imprägnierung wird dabei über bis zu drei Reinigungsvorgänge hinweg bewahrt.

  • HARRY G über´s Wandern

    Das ist doch der Gipfel! Harry G macht sich über Wanderer lustig.... und das völlig zurecht! Auch der Münchner Comedian wundert sich, was da oben auf den Bergen so alles kreucht und fleucht. Harry G wandert und wundert sich. Prädikat Volltreffer! Hier das ganze Video...

  • Extrem leichter und umweltfreundlicher Regenschutz

    Wir haben die Jacke Black Diamond Distance Wind Shell getestet und können hier eine Empfehlung aussprechen. Sie ist extrem leicht, hat extrem geringes Packmaß und ist zudem frei von PFC.

  • Die passende Ausrüstung zum Wandern

    Outdoor boomt auf allen Ebenen. Besonders beliebt ist das Wandern bei vielen Menschen ganz unterschiedlichen Alters. Und das natürlich zurecht, denn die ausgiebigen Touren durch Wälder und über Berge halten nicht nur fit, sondern sind auch beeindruckende, nachhaltige Naturerlebnisse. Damit die nächste Wandertour auch wirklich Spaß machen kann, muss nicht nur die Route gut geplant sein; auch das Equipment muss stimmen und den individuellen Anforderungen entsprechen.

  • Nikwax – Sweatproofing Range

    Es ist ein Dilemma! Gerade synthetische Funktionswäsche, die beim Outdoorsport die Feuchtigkeit schnell vom Körper wegtransportiert, beginnt schnell zu muffeln. Weil die Kleidung oft nur bei 30° gewaschen werden darf, bekommt man das auch gar nicht so leicht wieder raus. Hier findest du umweltfreundlich Wäschepflege-Produkte, die das verhindern.

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

082019
f565c0bccd9717d1864cebf07bd17ae9.jpg
Großglockner Nordwand

Benutzer: blovest

Beschreibung: Abenddämmerung am Großglockner von der Oberwalderhütte aus gesehen, mit Blick auf die Nordwand und Pallavicinirinne.
6703b1089d0e2549b57e625c5dbf6212.jpg
See und Berge

Benutzer: Linus_Z

Beschreibung: So muss Sommer... Nach einer Bergtour im Wetterstein den Starnbergersee mit Blick auf die Alpenkette zu genießen, ist schon ein ganz besonderer Luxus!
a7335f5961d092e01a18c9453e8aeb30.jpg
Sonnenaufgang am Gardasee

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Wer im Hochsommer zu einer Tour früh aufbricht, kommt beim Bergsteigen nicht in die Mittagshitze und erlebt außerdem so schöne Momente wie diesen hier am Lago di Garda.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Erste Hilfe
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2019 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten

 
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Zu den Datenschutzinformationen Schließen