Alpinmagazin

Einfach weit schauen! - Hermman Magerer zu seinem 75. Geburtstag

Hermann Magerer, der Erfinder von Bergauf-Bergab wurde am 28. April 2010 75 Jahre alt. Anlässlich seines Geburtstages gab er tourentipp.com ein persönliches Interview.

Hermann Magerer

Hermann Magerer gehört zu den Urgesteinen der Alpinen Szene in Bayern. Ein Alpinjournalist, der seine ganze Persönlichkeit und Liebe zu den Bergen in seinen Beruf eingebracht hat. Die Bergsteigersendung Bergauf-Bergab (deren Erfinder er ist) widmet ihm deshalb eine Sendung. Hier das tourentipp.com-Interview:

 
 

tourentipp.com: Jubiläen sind ja so Punkte, an denen man zurückblickt. Was war denn ihr nachhaltigstes Erlebnis am Berg?

Hermann Magerer: Die ganzen 22 Jahre Bergauf-Bergab waren eine Superlative, da fällt es mir schwer etwas herauszugreifen. Interessanterweise haben nicht die großen Gipfel, die wir gemacht haben am nachhaltigsten gewirkt, sondern es  sind Berge, auf die ich nicht hinaufgekommen bin, denn sie haben Wünsche und Träume offen gelassen. Ganz spontan fällt mir jetzt ein wie ich einmal mit meinem Team, mit „meinen Buam“ wie ich sie immer nannte, in Südamerika am Ojos del Salado unterwegs war (mit 6893 m der höchste Vulkan der Erde - Anmerkung der touentipp-Redaktion).

Ich war fürchterlich schlecht beieinander an diesem Tag und mir war klar, dass ich den Gipfel nicht schaffen würde. Das Wetter war eiskalt und schlecht, der Berg liegt am Rande der Atacama-Wüste und das Klima ist hier sehr extrem. Ich musste umkehren und mein Team ist bei diesen schlechten Verhältnissen allein weitergegangen. Ich habe mir wegen der widrigen Verhältnisse große Sorgen um meine Buam gemacht, und meine größte Freude war deren gute Rückkehr. Das hat sich bei mir total eingebrannt.

tourentipp.com: 75 Jahre – das ist ein Alter, bei dem sich das Bergsteigen zwangsläufig verändert…

Hermann Magerer:  …ja das hat sich sehr verändert: Alter ist keine Krankheit, aber eine Körperbehinderung! Ich sehe das aber mit einem lachenden und einem weinenden Auge. Früher war ich ständig unterwegs und top fit, da ging’s ruckzuck hinauf auf den Berg. Heute bin ich viel langsamer unterwegs, bin allerdings auch viel aufnahmefähiger während einer Tour. Man kann sich auf Dinge konzentrieren, die man früher nicht gesehen hat, man wird sensibler. Gerade bei Tourenwiederholungen stelle ich fest, dass ich völlig neue Dinge entdecke; ich bin genussfähiger am Berg unterwegs. Andererseits bin ich mit Beginn meines Ruhestandes in ein tiefes Loch gefallen. Ein Buch zu schreiben hat mir in dieser Phase  sehr geholfen. Heute sehe ich im Ruhestand eben auch die Freiheit ohne Auftrag etwas zu unternehmen - was ich will und wann ich will. An meinem Geburtstag war ich zum Beispiel an einem Traumtag an meinem Lieblingsberg mit meiner Frau beim Gleitschirmfliegen. Das ist immer noch meine große Leidenschaft und es war die schönste Geburtstagsfeier, die ich mir denken konnte. (Anmerkung: Das erwähnte Buch können Sie hier bestellen.)

tourentipp.com: Bergauf-Bergab widmet ihnen eine Sendung. Es geht an den Gardasee auf einen Klettersteig. Warum dorthin?

Hermann Magerer

Hermann Magerer: Weil ich mir gewünscht habe, dem Frühling ein wenig entgegen zu reisen - das machen meine Frau und ich immer um diese Jahreszeit . Außerdem ist dieser Gerado Sega-Klettersteig so spektakulär, dass man dort einmal einen Film drehen muss. Ich habe mir aber in diesem Zusammenhang noch etwas anderes gewünscht: ich wollte, dass der Michi Pause den Film selbst macht und ich wollte nur mit dem Team von damals unterwegs sein, denn so wird es ein richtiger Familienausflug.

 

tourentipp.com: Was wünschen Sie sich zum 75. Geburtstag für die nächsten Jahre?

Hermann Magerer: Dass die Knie noch ein wenig halten. Die sind schon recht verbraucht vom vielen Sport. Ich wünsche mir und meinem besten Partner in den Bergen und zuhause, meiner Frau, Gesundheit, dass wir noch möglichst lange raus können in die Natur und weit schauen können. Weit schauen, das ist etwas, was mir mit zunehmendem Alter immer wichtiger geworden ist.

tourentipp.com: Das wünschen wir ihnen auch – alles Gute zum Geburtstag, Hermann Magerer!

Das Interview führte Bernhard Ziegler für tourentipp.com - Bilder: BR-Bildarchiv

Aktuelles aus dem Bergjournal

  • Wandern mit Kindern - Bergtouren mit Familie

    Urlaub im Inland wird großgeschrieben und das nicht nur in Corona-Zeiten. Das heißt aber auch, dass viele den klassischen Badeurlaub gegen einen Wanderurlaub tauschen. Wandern also mit der Familie, auf Tour mit Kindern – damit das gelingt, haben wir ein paar Tipps und Tourenempfehlungen für Sie zusammengestellt.

  • Kreuzblümchen

    Trotz seines Namens hat das Kreuzblümchen weder kreuzförmige Blüten noch kreuzgegenständige Laubblätter. Sein Name bezieht sich auf seine Blütezeit, die zuverlässig Jahr für Jahr in der Kreuzwoche vor Christi Himmelfahrt einsetzt.

  • DIGITAL AUF HOCHTOUREN

    Es ist eine der anspruchsvollsten, aber auch eine der faszinierendsten Bergsportdisziplinen: Hoch ist der Reiz, sich in der überwältigenden Landschaft der Drei- und Viertausender zu bewegen. Hoch sind jedoch auch die Anforderungen des kombinierten Geländes. Auf Hochtouren braucht es Wissen und Übung im Umgang mit dem Terrain, dem Material und den Sicherungs- und Rettungstechniken. Auf dieser Ausbildungsplattform kannst du online dazulernen...

  • Trailrunnig Podcast

    DYNAFIT, die Marke für Bergausdauersport, startet ihren eigenen Podcast zum Thema Trail Running. Im Podcast „Wie läuft‘s? – Der Trail Talk mit DYNAFIT“ stehen Menschen, deren Alltag vom Laufsport geprägt ist, Rede und Antwort. Moderator Michael Arend ist Trailrunning- Experte und befragt Athleten und Szene-Kenner eine knappe Stunde, um spannende Einblicke in den Trail Running-Sport und die Leidenschaft für den Berg zu bekommen. Ein kurzweiliger Talk über lange Strecken und hohe Ziele.

  • ALI BABA und die EVOLUTION der Anna Stöhr

    Spektakuläre Aufnahmen und tiefe Einblicke! Der ungemein packenden Film Evolution zeigt die Salewa-Ausnahme-Athletin Anna Stöhr bei ihrer Entwicklung vom Boulder-Wettkampf-Sport hin zu schwierigen Multipitch-Routen.

  • Der legendäre Pleisen-Toni - 100 Jahre

    Am 6. Januar 2020 wäre der 2007 verstorbene Pleisen-Toni 100 Jahre geworden – eine Bergsteigerpersönlichkeit aus Scharnitz, ein Urgestein aus dem Karwendelgebirge und nicht zuletzt Hüttenwirt und Bergführer. Durch seine wirklich bemerkenswerte Lebensgeschichte wurde Toni Gaugg zu einer weit über die Grenzen Tirols hinaus bekannten Persönlichkeit. 3 Jahre vor seinem Tod durfte ich den Toni für eine Zeitung interviewen. Und bei diesem gemütlichen Ratsch hat er mir viele Geschichten erzählt…

Meindl Shoes For Actives

Bild des Monats

052020
9efeacc4498206be6a8da33fed9ffcf6.jpg
Verewigt im Herz und am Berg

Benutzer: Gipfelblume74

Beschreibung: Das Gipfelkreuz der Aiplspitz in den Bayerischen Voralpen bei einer ganz besonderen Wolkenstimmung.
6f28954ef372432fc4aab7e67cc86854.jpg
Sehnsuchtsorte

Benutzer: Bergindianer

Beschreibung: Wer hätte gedacht, dass unsere Berge, unsere Sehnsuchtsorte nicht mehr erreichbar sind. Die Corona-Krise lässt uns im Augenblick nur von ihnen träumen. Hier Frühling im Defereggental.
95cd39fbdb7464d3c59bc428602130ea.jpg
Sundowner-Skitour

Benutzer: Schneefee

Beschreibung: Eine Sundowner-Skitour ist immer ein besonderes Erlebnis für Momenten-Sammler. Hier Rauhkopf am Spitzing im Abendlicht.
Zum Touren-Bild des Monats...
Bergsport- und Outdoorausrüstung sicher online kaufen im Outdoor-Shop bergzeit.de

tourentipp.com-Karten-Shop

Kartenshop

Wanderkarten sind ein unverzichtbarer Begleiter auf Tour. In unserem Kartenshop finden Sie eine komplette Liste aller Kompass Wanderkarten mit Bestellmöglichkeit. Selbstverständlich gibt es auch eine Auswahl an Alpenvereinskarten, an Topographischen Wanderkarten vom Bayerischen Landesvermessungsamt sowie alle Digitalen Karten von MagicMaps und Schweizer Landeskarten.

ORTOVOX Westalpen
 
 

tourentipp.com für Bergtouren, Skitouren, Klettersteige, Wandern und zum Bergsteigen

© 2020 tourentipp.com Alle Rechte vorbehalten